oewapixel
 
Union St. Florian FC BW Linz
2:1(1:0)
Sportpark St. Florian, 1.200 Zuschauer

Erste Runde im ÖFB Cup

Mit dem Cupspiel in St. Florian geht für die Stahlstadtkicker wieder der Ernst des Lebens los. Volle Konzentration ist gefragt und für Dauerkartenbesitzer gibt es ermäßigten Eintritt.

Die Blau Weißen rund um Kapitän Tino Wawra wollen gegen St. Florian natürlich ein ähnliches Resultat erzielen wie schon im letzten Jahr.

Nach harten Wochen der Vorbereitung, gewürzt mit sechs Aufbauspielen, steht nun für die Königsblauen endlich das erste Pflichtspiel der Saison 2012/13 vor der Türe. In der ersten Runde des ÖFB Cups treffen die Blau Weißen auf die Union St. Florian. Anstoß im Sportpark St. Florian ist am Freitag, 13. Juli 2012, um 19.30 Uhr.

Auch in der abgelaufenen Saison standen sich die beiden Mannschaften im ÖFB Cup gegenüber, damals in der zweiten Runde, nachdem St. Florian überraschend Erstligist Altach aus dem Bewerb gekickt hatte. Gegen kampfstarke Florianer konnten die Blauweißen die Partie mit 2:0 für sich entscheiden. Dominik Hassler und Michael Miksits erzielten die Treffer.

Der Regionalligist zeigte bisher auf dem Transfermarkt rege Tätigkeit. Mit Thomas Himmelfreundpointner (SV Sierning), Markus Bauer und Stefan Nuspl von Union Weisskirchen, Florian Krennmayr (St. Magdalena), Stefan Wiesinger (SV Gallneukirchen) und Reinhard Buchegger (ASKÖ Pregarten) konnte sich die Wahlmüller-Elf verstärken. Den Verein verlassen haben Nico Antonitsch (SV Kapfenberg), Patrick Schwarzbauer (ASKÖ Donau), Thomas Gröbl (Union St. Martin i.M.) und Florian Gahleitner (SKU Amstetten).

Die Sängerknaben aus St. Florian konnten bisher gegen Vorwärts Steyr  (2:1) und gegen SKU Amstetten (5:1) Siege in der Vorbereitung einfahren. Gegen Austria Salzburg musste man als Verlierer mit 3:1 den Platz verlassen. Thomas Zemann war dabei mit vier Treffern der erfolgreichste Torschütze in den Aufbauspielen.

BW-Cheftrainer Thomas Weissenböck vor dem Spiel: „Wir werden auf einen sehr starken und unangenehmen Gegner treffen, das wissen wir. Wir haben den überzeugenden Sieg der Florianer gegen Amstetten hautnah miterlebt und sind gewarnt, sie werden in jedem Fall bis in die Haarspitzen motiviert sein. Wir sind allerdings auch sehr gut gerüstet und wenn wir unsere Leistung zu 100% abrufen können und das wird auch nötig sein, dann können wir das Ziel, eine Runde weiterzukommen, realisieren. Bis auf Boris Arapovic (Nasenbeinbruch) und Daniel Guselbauer (Oberschenkel), der sich heute noch einem Fitnesstest unterziehen wird, sind alle Mann an Board.“

Hinweis:
Als "Zuckerl" gibt es für blau weißen Dauerkartenbesitzer beim Cupspiel gegen Union St. Florian ermäßigten Eintritt. Einfach bei den Sängerknaben an der Kasse die Dauerkarte vorzeigen und schon gibt es die Vollpreiskarte um € 4 billiger! Es lohnt sich also, noch vor dem Cupmatch das Saisonticket zu kaufen. Alle Infos zu den Dauerkarten gibt es HIER!

2.703
blauweiss-linz.at ist die offizielle Homepage des FC Blau Weiß Linz | © 2001 - 2013 by Dropkick Soccerservice | Kontakt | Impressum