Testspiel | Fröling-Stadion Grieskirchen
SV Grieskirchen
1:3
(1:1)
FC BW Linz

3:1-Sieg in Grieskirchen

von Christian Wascher am 02.07.2016 um 19:47 | Foto: GEPA Pictures

Der FC Blau Weiß Linz konnte Regionalliga-Aufsteiger SV Grieskirchen am Samstag im Fröling-Stadion mit 3:1 besiegen.

Die Königsblauen waren am Samstag beim SV Grieskirchen im Fröling-Stadion zu Gast und konnten sich mit 3:1 verdient durchsetzen. Der FC Blau Weiß Linz dominierte das Spielgeschehen und erspielte sich einige Chancen, doch den ersten Treffer erzielten die Gastgeber in der 43. Minute. Der Stahlstadtklub legte allerdings gleich nach: Nach einer Schnabel-Flanke legte Rene Renner auf Florian Krennmayr (45.), der kurz vor dem Pausenpfiff Goalkeeper Fuchsjäger keine Chance ließ und für den 1:1-Pausenstand sorgte.

Nach Seitenwechsel wechselte BW-Trainer Willi Wahlmüller wieder viele Spieler ein, darunter auch Testspieler Julian Stühmeier von Hannover 96 sowie Neuzugang Tobias Pellegrini. Die Blau-Weißen hatten auch im zweiten Durchgang viele gute Möglichkeiten. Eine davon verwertete Rene Renner (52.) per Kopf nach Schnabel-Ecke zur 2:1-Fürhung für den FC Blau Weiß Linz. Danach hatte Tobias Pellegrini zweifach die Möglichkeit für den dritten Treffer, doch beide Male scheierte der Stürmer nur knapp. Letztendlich sorgte dann Sinisa Markovic mit einer direkt verwandelten Ecke für den 3:1-Endstand.

"Die Leistung war okay. Wir haben zwar gemerkt, dass die Laufwege in der Offensive und der letzte Pass noch nicht ganz funktionierte, doch wir domierten das Spiel. Der Einsatz und Willen des Teams war sehr gut und auch das Ergebnis zufriedenstellend", so BW-Trainer Willi Wahlmüller nach der Partie. 

MATCHCENTER
Grieskirchen vs. BW Linz

Dein Kommentar zum Spiel:

Matchcenter