Testspiel | Stadion Ottensheim
FC BW Linz
0:1
(0:0)
FC Slovan Liberec

0:1-Niederlage

von Christian Wascher am 07.07.2016 um 20:45 | Foto: Johann Schornsteiner

Der FC Blau Weiß Linz verlor am Donnerstag das Testspiel gegen den FC Slovan Liberec mit 0:1.

Die Königsblauen trafen am Donnerstag in Ottensheim auf einen sehr gut agierenden Gegner. Der Drittplatzierte der tschechischen Liga machte von Beginn an das Spiel und übte viel Druck aus. Die Blau-Weißen konzentrierten sich also zunächst auf die Defensivarbeit. Obwohl der FC Slovan Liberec zu einigen guten Möglichkeiten kam, hat der Stahlstadtklub nicht viel zugelassen. Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich mit dem Stand von 0:0 in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang fanden die Blau-Weißen besser ins Spiel. Die Partie war nun ausgeglichen und es ergaben sich durchaus auch gute Möglichkeiten für den FC Blau Weiß Linz. Leider mussten unsere Jungs in der 61. Minute einen Gegentreffer hinnehmen. Nach einer sehr gut getretenen Freistoßflanke war ein Spieler des FC Slovan Liberec per Kopf zur Stelle und erzielte den durchaus verdienten Führungstreffer. In der Schlussphase hatten die Königsblauen noch einige Chancen, die beste vergab Sinisa Markovic: Der Freistoß des 27-Jährigen prallte allerdings von der Latte ab.  Letztendlich verlor man die Partie knapp mit 0:1. 

"Wir haben heute gegen einen spielerisch und taktisch gut eingestellten Gegner gespielt. Das in einer Phase, wo wir nicht gerade frisch sind. Wir wussten, dass wir gegen so einen Gegner in der Defensive gut stehen müssen und das haben wir gut gelöst. Trotz unseres müden Zustandes haben wir ganz gut agiert", zeigte sich BW-Trainer Willi Wahlmüller zufrieden. 

MATCHCENTER
BW Linz vs. Liberec

Dein Kommentar zum Spiel:

Matchcenter