Erste Liga | 6. Runde | Linzer Stadion
FC BW Linz
1:1
(0:0)
TSV Hartberg

BW vs. Hartberg: Zuerst die Arbeit, dann das Spiel

von Jürgen Philipp am 14.08.2017 um 10:27 | Foto: GEPA Pictures

Im kommenden Heimspiel wartet die Überraschungself aus Hartberg. Unser Coach hat sein Team auf ein schweres Stück Arbeit eingeschworen um die ersten drei Heimpunkte einzufahren.

Der Stahlstadtklub gegen Hartberg, das versprach schon in Regionalligazeiten immer einen heißen Kampf. Zuletzt gab es Duelle gegen die Oststeirer in der Saison 2015/16 wo unsere Blauweißen am Ende mit zehn Punkten Vorsprung vor dem Zweiten Hartberg den Platz an der Sonne eroberten. Die Rückkehr der Steirer in die Sky Go Erste Liga begann triumphal. Hartberg liegt – trotz einem Spiel weniger – sensationell an vierter Stelle: Zwei Siege nach zwei Runden, eine knappe Niederlage gegen Spitzenreiter Wiener Neustadt und ein Punkt gegen die starken Lieferinger (nach 0:2 Rückstand) sind Warnung genug. Doch unsere Stahlstadtkicker kommen immer besser in Schwung. Nach dem Arbeitssieg in Kapfenberg holte man dank bärenstarken Finish und Top-Moral gegen den Liga-Favoriten Ried in Unterzahl einen Punkt auf der Gugl. Trainer Günther Gorenzel ist daher stolz auf seine Jungs: „Der Wendepunkt kam in Kapfenberg. Da gelang uns erstmals die Balance aus Fußballspielen und ´Fußballarbeiten´. Am Anfang der Saison haben wir zu viel gespielt und zu wenig gearbeitet.“

Wie „Fußballarbeiten“ geht, haben unsere Blauweißen zuletzt gegen Ried gezeigt, wo man sich eine wahre Moralinjektion geholt hat. Trotz Unterzahl gelang der Ausgleich. „Da zeigte sich diese Balance schon recht gut.“ Durch die englischen Wochen liegt der Fokus im Training nun ganz klar im regenerativen Bereich und in der Analyse: „In Videoanalysen arbeite ich mit der Mannschaft, mit Mannschaftsteilen und Einzelspielern daran, Dinge weiter zu verbessern.“ Der Weg scheint der richtige zu sein: „Ein Spieler hat zwei Zehntel Sekunden Zeit um eine Situation spielerisch oder einfach zu lösen. Das Gefühl, was in welcher Situation das richtige ist, kommt nun.“ Gegen Hartberg erwartet unser Coach daher von der ersten Sekunde an volle Konzentration seines Teams: „100% wird da zu wenig sein, wir müssen 120% zeigen. Hartberg spielt mit Leidenschaft und hat die Aufstiegseuphorie im Rücken. Sie bespielen die Räume sehr gut und sind äußerst flexibel.“ Neben den Langzeitverletzten Manuel Krainz und Jakob Kreuzer muss der Coach auch auf Ante Anic verzichten, der sich gegen Ried die Hüfte verdreht hat und ein paar Tage pausieren muss. Felix Huspek ist zudem gesperrt. 

Daten

Spielort: Linzer Stadion
Ankick: Di, 15.08.17, 18:30

Ausfälle bei BW

Jakob Kreuzer Kreuzband- und Meniskusriss
Manuel Krainz Innenbandanriss im Knie
Felix Huspek Gelb-Rot-Sperre
Ante Anic Hüftverletzung

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2011/12 el 1. 12.07.11 H 2:1
2011/12 el 10. 26.08.11 A 1:1
2011/12 el 19. 18.11.11 H 1:1
2011/12 el 28. 03.04.12 A 2:4
2012/13 el 1. 20.07.12 H 2:2
2012/13 el 10. 21.09.12 A 1:3
2012/13 el 19. 30.11.12 H 0:1
2012/13 el 28. 15.04.13 A 2:2
2015/16 rlm 8. 11.09.15 A 3:2
2015/16 rlm 23. 17.04.16 H 3:1

Dein Kommentar zum Spiel:

Das Spiel wird präsentiert von:

Dog City Linz

Weitere Spiele der 6. Runde

Ried - Innsbruck 4:1
Liefering - FAC 3:1
Wattens - A. Lustenau 1:2
KSV - Wiener Neustadt 0:0