Erste Liga | 15. Runde | Stadion Hartberg
TSV Hartberg
2:0
(2:0)
FC BW Linz

Hartberg vs. BW: Kämpfen, kratzen, beißen!

von Jürgen Philipp am 19.10.2017 um 13:17 | Foto: GEPA Pictures

Mit einer starken kämpferischen Leistung gegen Ried verdienten sich unsere Blauweißen den Applaus von den mitgereisten Fans. Gegen Hartberg will man diesen Kampfgeist auch in Punkte ummünzen.

„Kämpfen, kratzen, beißen“ – nach diese Devise wurde in Ried gefightet und man machte es dem Meisterschaftsfavoriten richtig schwer, wie selbst Ried-Trainer Lassaad Chabbi im Interview feststellte, der unseren Blauweißen ob ihres starken Auftritts Rosen streute. Auch die mitgereisten Fans waren von der kämpferischen Leistung angetan und feierten den Stahlstadtklub nach dem Schlusspfiff trotz Niederlage. „Man kann verlieren, aber auf das ´Wie´ kommt es an“, hieß es aus dem Fansektor. Genau an diesem „Wie“ wurde in der Länderspielpause hart gearbeitet. „Wir haben die Pause genutzt um nicht nur am Spielfeld, sondern auch abseits etwas zu verändern. Es ging darum zu mehr Geschlossenheit zu finden", erzählt BW-Trainer Günther Gorenzel.

Die ersten Früchte dieser Arbeit bekam man in Ried zu sehen: „So wie wir uns präsentiert haben, war ich absolut zufrieden. Wir nahmen die Zweikämpfe an, und haben schon vorne aggressiv verteidigt.“ Diesen Weg wollen unsere Kicker auch in Zukunft verstärkt gehen und die nächste Gelegenheit dazu hat man bereits am Freitag in Hartberg. „Hartberg spielt einen einfachen aber sehr effizienten Fußball.“ Zuletzt mussten die Steirer aber zwei Niederlagen einstecken. „Wenn wir mit Überzeugung und Entschlossenheit auftreten, dann können wir etwas aus Hartberg mitnehmen.“ Ein Schlüssel zum Erfolg wird wieder der Kampfgeist sein, und dieser wird im Training verstärkt eingeimpft und verinnerlicht: „Es gilt die Zweikämpfe anzunehmen und aggressiv aufzutreten, gleichzeitig müssen wir bei Ballgewinn ruhiger werden und den Spielzug final zu Ende spielen. Damit kommt auch die Präzision zurück. Wenn Fehler passieren – und die passieren zwangsläufig – dann heißt es ´Kopf hoch´ und weiter konzentriert arbeiten.“

14 fitte Spieler stehen dem Trainer bei dieser Aufgabe zur Verfügung. Jakob Kreuzer, Tobias Pellegrini und Patrick Schagerl fielen bereits aus, dazu kommt Markus Blutsch, der aber schon bald wieder ins Training einsteigen wird können, sowie Kapitän Flo Maier, der kürzlich ebenso das Training abbrechen musste, wie Ante Anic. Sammy Oppong ist zudem gelb/rot gesperrt. „Die Ausfälle begleiten uns schon die ganze Saison, wir hatten fast immer zwischen fünf und acht Verletzte, aber das muss man ausklammern. Es heißt jetzt für die anderen volle Konzentration, Kampfwillen und Geschlossenheit zu zeigen.“ Auch in der Oststeiermark wird man also wieder kämpfen, kratzen und beißen!

Daten

Spielort: Stadion Hartberg
Ankick: Fr, 20.10.17, 18:30

Ausfälle bei BW

Jakob Kreuzer Kreuzband- und Meniskusriss
Tobias Pellegrini Verrenkungsfraktur Sprunggelenk
Ante Anic Adduktorenverletzung
Markus Blutsch Syndesmosebandverletzung
Patrick Schagerl Meniskusverletzung
Florian Maier Mittelfußprellung
Samuel Oppong Gelb/Rot-Sperre

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2011/12 el 1. 12.07.11 H 2:1
2011/12 el 10. 26.08.11 A 1:1
2011/12 el 19. 18.11.11 H 1:1
2011/12 el 28. 03.04.12 A 2:4
2012/13 el 1. 20.07.12 H 2:2
2012/13 el 10. 21.09.12 A 1:3
2012/13 el 19. 30.11.12 H 0:1
2012/13 el 28. 15.04.13 A 2:2
2015/16 rlm 8. 11.09.15 A 3:2
2015/16 rlm 23. 17.04.16 H 3:1
2017/18 el 6. 15.08.17 H 1:1

Dein Kommentar zum Spiel:

Weitere Spiele der 15. Runde

A. Lustenau - Wattens 2:0
Innsbruck - Ried 1:1
Wiener Neustadt - KSV 4:2
FAC - Liefering 1:1