Erste Liga | 16. Runde | Linzer Stadion
FC BW Linz
1:2
(0:1)
Austria Lustenau

Aggressivität als Schlüssel gegen Lustenau

von Jürgen Philipp am 30.10.2017 um 12:41 | Foto: Markus Kapl

David Wimleitner hat das Training interimistisch übernommen und pflanzte dem Team gleich eine Portion Aggressivität ein, die gegen Lustenau der Schlüssel zum Erfolg sein soll.

Mit einem Paukenschlag am 24.10.2017 begann eine neue Ära bzw. endete jene vom bisherigen Headcoach Günther Gorenzel. Ein Paukenschlag, der die Mannschaft wieder aufwecken sollte. Als „Eintrommler“ fungiert Sport-Vorstand David Wimleitner, der das Training nun interimistisch bis zum Ende der Wintersaison führt. „Die Stimmung in der Mannschaft ist gut, jeder ist bereit 100% zu zeigen und sich in der aktuellen Situation zu zerreißen.“ Gemeinsam mit Max Babler wurde auf die individuellen Stärken der Spieler eingegangen. Auf große strategische Experimente wurde vorerst verzichtet: „Der Schlüssel zum Erfolg wird die Aggressivität sein. Wir müssen wieder einen einfachen und kämpferisch starken Fußball spielen, bei dem jeder einzelne Spieler seine individuelle Stärke zeigt. Bisher waren fast alle Spieler unter ihrem Potenzial.“

Gegen Lustenau sollte dieses Potenzial wieder gehoben werden, wartet schließlich am kommenden Freitag der FAC auf die Linzer – und damit ein echtes „Sechs Punkte Spiel“. „Ich will, dass die Mannschaft aggressiv auftritt und kämpft. Der Wille ist da, das haben wir im Training bereits gesehen, die Spieler waren mit vollem Einsatz bei der Sache.“ Rückenwind bekommt David von der aktuellen Kadersituation. Das blauweiße Lazarett leert sich Schritt für Schritt wieder. Mit Ausnahme von Tobias Pellegrini, Patrick Schagerl und Jakob Kreuzer sind die bisher angeschlagenen Spieler wieder ins Training eingestiegen – zuletzt auch wieder Markus Blutsch und Emir Halilovic, der gegen Hartberg einen Schlag abbekam. „Natürlich haben sie noch Trainingsrückstand, aber sie stehen zumindest wieder für Kurzeinsätze zur Verfügung.“ Wie gut, dass es nach der aktuellen englischen Woche wieder eine Länderspielpause gibt. „Danach sollten die meisten Spieler wieder voll fit sein.“ Fitness braucht auch der Interimscoach, denn neben seinem Brotberuf und der Trainertätigkeit wird auch nach einem neuen Feldherren gesucht, der den Stahlstadtklub übernehmen soll: „Dabei haben wir keinen Stress. Es gibt genügend Kandidaten die sich anbieten. Wir werden dann eine Liste erstellen und Erstgespräche führen. Intensive Verhandlungen wird es aber wohl erst nach Ende der Wintersaison geben.“ 

Daten

Spielort: Linzer Stadion
Ankick: Di, 31.10.17, 18:30

Ausfälle bei BW

Jakob Kreuzer Kreuzband- und Meniskusriss
Tobias Pellegrini Verrenkungsfraktur Sprunggelenk
Markus Blutsch Syndesmosebandverletzung
Patrick Schagerl Meniskusverletzung
Manuel Hartl krank

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2011/12 el 2. 15.07.11 A 1:0
2011/12 el 11. 09.09.11 H 2:1
2011/12 el 20. 25.11.11 A 1:3
2011/12 el 29. 13.04.12 H 0:3
2012/13 el 7. 24.08.12 H 2:4
2012/13 el 16. 09.11.12 A 2:1
2012/13 el 25. 02.04.13 H 3:0
2012/13 el 34. 17.05.13 A 1:0
2016/17 el 5. 15.08.16 H 1:1
2016/17 el 14. 18.10.16 A 0:0
2016/17 el 23. 10.03.17 H 0:0
2016/17 el 32. 02.05.17 A 1:4
2017/18 el 7. 18.08.17 A 1:1

Dein Kommentar zum Spiel:

Das Spiel wird präsentiert von:

Liwest

Weitere Spiele der 16. Runde

Ried - Hartberg 2:3
Liefering - Innsbruck 1:0
Wattens - Wiener Neustadt 0:1
KSV - FAC 4:1