Testspiel | Stainach Sportzentrum
FC BW Linz
3:0
(1:0)
FK Rostow

Klarer Testspielsieg gegen den FK Rostow

von Johanna Dicketmüller am 08.07.2017 um 15:05 | Foto: GEPA Pictures

Der Stahlstadtklub und der FK Rostow trennten sich mit einem 3:0.

Stainach Sportzentrum – Mit dem russischen Erstligisten, dem FK Rostow, hatte der Stahlstadtklub heute einen Kapazunder als Testspielgegner. Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden Vereine.

Durch ein sicheres Auftreten und mit viel Selbstbewusstsein ging die Mannschaft von Blau-Weiß in die erste Halbzeit. In dieser fiel bereits das 1:0 für Blau-Weiß durch einen Treffer per Kopf von Hartl. Die Führung konnte in die zweite Halbzeit mitgenommen werden.

In der zweiten Halbzeit wurde diese dann mit den Treffern von Pellegrini und Hinum in einen sicheren Sieg umgewandelt. Beide sind aus einem Ballgewinn entstanden.

„Wir haben heute griffig gespielt und alle erarbeiteten Ziele bereits umsetzen können. Ich wollte heute nochmals allen Spielern die Chance geben sich im Spiel zu beweisen, daher auch wieder die Aufteilung in zwei Spielblöcke. Der heutige Sieg muss aber natürlich realistisch betrachtet werden. Unser Gegner hat viel ausgetestet und das konnten wir geschickt ausnutzen. Ich bin mit meiner Mannschaft und dem heutigen Spiel absolut zufrieden. Sie haben sich jetzt eine zweitägige Pause verdient, um wieder mit frischen Beinen und einem freien Kopf am Dienstag durchzustarten,“ so BW-Trainer Gorenzel.

Auch in diesem Testspiel wurde wieder in zwei Blöcken mit jeweils 45 Minuten Spielzeit gespielt. Blau-Weiß Trainer Gorenzel schickte folgende Mannschaften aufs Feld:

Mannschaft 1

Hankic (Tor), Kerschbaumer, Huspek, Gabriel, Skrivanek, Anic, Hartl, Hinum, Templ, Schagerl, Kreuzer

Mannschaft 2

Hankic (Tor), Jackel, Huspek, Gabriel, Brandstätter, Haudum, Hinum, Markovic, Pellegrini, Krainz, Oppong

MATCHCENTER
BW Linz vs. Rostow

Dein Kommentar zum Spiel:

Matchcenter