Bezirksliga Nord | 11. Runde |
UFC Eferding
1:1
(1:0)
BW Linz Amateure

Amateure teilen die Punkte mit Eferding

von Wolfgang Hötzenegger am 29.10.2017 um 18:33

Bei katastrophalen Platzverhältnissen müssen sich unsere Amateure mit einem 1:1 Unentschieden zufriden geben. Anic und Markovic feierten dabei ihr Comeback!

In der 11. Runde der Bezirksliga Nord gastierten die Blau Weißen Amateure beim UFC Eferding. Trainer Bernhard Buchegger konnte gegen den Tabellenvorletzten auf Ante Anic und Sinisa Markovic zurückgreifen. Beide Spieler aus der Profiabteilung holten sich nach überstandenen Verletzungen die notwendige Spielpraxis.

Bei katastrophalen Platzverhältnissen kamen die Blau Weißen nicht wirklich gut in die Partie. „Wir hatten heute keinen guten Beginn und konnten nicht so energisch wie sonst in die Partie starten – zu sehr war da heute die Handbremse angezogen“, so Trainer Buchegger, der heute gerade mit der ersten Halbzeit sichtlich unzufrieden war. Eferding überließ unserer Mannschaft das Spiel, welche dadurch zwar mehr Ballbesitz hatte, jedoch bei Ballverlust immer wieder dank schnellem Umschaltspiel des Gegners, vor kritischen Situationen stand.

Das 1:0 in der 20. Minute für die Heimischen auch alles andere als unverdient. Ballverlust nach einem Einwurf und dann hatte Peherstorfer im entscheidenden Moment auch noch Ballglück. Vor Keeper Hartig bewies er die nötige Ruhe und traf zur Führung für Eferding.

Die Abstände zwischen Abwehr, defensivem Mittelfeld und Offensive waren zu groß und so behielten die Hausherren auch in weiterer Folge die Oberhand. Nach vorne fehlte den Linzern die Durchschlagskraft und wie schon gesagt brannte es nach Ballverlust oftmals lichterloh. Ein zweiter Treffer wollte Eferding aber nicht gelingen und so ging die Partie mit dem knappen 1:0 in die Kabine.

Trainer Buchegger stellte in der Pause um und brachte mit Ablinger einen neuen Defensivspieler und damit auch mehr Stabilität in die Partie. Die Blau Weißen erwischten einen deutlich besseren Start und konnten gleich von Anfang an Druck erzeugen, den Gegner beschäftigen und das führte zum Erfolg. In der 57. Minute bediente Skrobic Markovic mustergültig, der behielt vor dem Tor auch die Nerven und erzielte den 1:1 Ausgleich.

Unsere Mannschaft blieb dann am Drücker und wollte mehr. Zwei gute Möglichkeiten über rechts und Raufi bzw. Skrobic sorgten für eine Menge Gefahr. Eferding kam kaum mehr aus der eigenen Hälfte heraus, doch den Blau Weißen gelang es leider nicht aus diesem Übergewicht ein Tor zu erzielen. Doch in der Schlussphase waren es dann wieder die Hausherren, die gefährlich wurden. Ein Stangentreffer bzw. ein wegen Abseits aberkanntes Tor ließen bei unseren Verantwortlichen noch einmal den Pulst steigen. Am Ende blieb es beim gerechten 1:1 Unentschieden!

 

Trainer Bernhard Buchegger nach dem Spiel:

„Wir hatten mehr in das Spiel investiert und sicher auch den besseren Fußball gespielt. Die Partie hätte aber auch anders ausgehen können und bedingt durch die Platzverhältnisse müssen wir heute mit dem Punkt zufrieden sein.“

MATCHCENTER
Eferding vs. BW Linz A.

Dein Kommentar zum Spiel:

Matchcenter

Weitere Spiele der 11. Runde

Wartberg - St. Oswald 1:0
Ottensheim - Julbach 2:0
Putzleinsdorf - Schweinbach 2:0
Hellmonsödt - Aigen-Schlägl 4:0
Bad Leonfelden - Vorderweißenbach 2:3
Eferding - BW Linz A. 1:1
Haibach - Hofkirchen