Glück im Unglück bei Thomas Hinum

von Jürgen Philipp am 06.03.2017 um 12:51 | Foto: GEPA pictures

Thomas Hinum zog sich ein Knochenmarksödem im Knie zu. Die Bänder haben glücklicherweise nichts abbekommen.

Die gute Nachricht zuerst: Alle Bänder in Thomas Hinums Knie sind in Ordnung. Er zog sich aber ein Knochenmarksödem zu. Dazu muss er sich einer Stromtherapie unterziehen und darf das Knie nicht belasten. Wir hoffen, dass Thommy so bald als möglich wieder am Platz stehen kann - und halten euch am Laufenden. In diesem Sinne: Gute Besserung!

Dein Kommentar dazu: