BW-Promis: ZIB-Star drückt Blau-Weiß die Daumen

von FC Blau Weiß Linz am 15.07.2017 um 11:20 | Foto: privat

In einer neuen Kolumne wollen wir euch Prominente vorstellen, die dem Stahlstadtklub die Daumen drücken, so wie ZIB-Star Hans Bürger, der im exklusiven Talk über sein blau-weißes Herz spricht.

Wie ist die Liebe zu Blau Weiß entstanden?

Bürger: "Sowohl meine Mutter als auch mein Vater haben in der Voest gearbeitet. Deshalb bin ich schon als Kind bei jedem Voest-Match im Stadion gewesen. Auch in meinem Freundeskreis hat es ausnahmslos Voest-Anhänger gegeben. Der LASK ist bei uns nie ein Thema gewesen. Willi Kreuz, Herbert Rettensteiner, Juri Kottan – das sind noch immer meine Helden. Ich weiß noch heute die meisten Aufstellungen aus dieser Zeit, habe Zeitungsausschnitte gesammelt. Die Trainingsjacke von Fritz Ulmer aus dem Jahr 1973 hat einen Ehrenplatz bei mir. Darauf bin ich besonders stolz. Die hat meine Mutter für mich besorgt. In meinem ORF-Büro hängt neben der Krawatte für die Live-Sendungen der blau-weiße Schal. Das muss einfach sein. Ein Stück Heimat am Küniglberg!"

Waren Sie jemals bei einem LASK-Spiel auf der Gugl?

Bürger: "Was für eine Frage! Nur beim Derby, sonst nie. Das versteht sich von selbst."

Wie beurteilen Sie die Entwicklung von Blau Weiß?

Bürger: "Absolut positiv! 1997, als es zu dieser sogenannten Fusion mit dem LASK gekommen ist, bin ich Brüssel-Korrespondent gewesen. Ich habe überhaupt nicht glauben können, was in Linz passiert. Das hat mich traurig gemacht. Einer der schwärzesten Tage meines Lebens – und das ist keine Übertreibung. Kurzfristig bin ich ins Lager von Rapid gewechselt. Bis ich gemerkt habe, dass das nicht funktioniert. Der Kopf hat „Ja“ zur Rapid gesagt, das Herz „Nein“. In meinen Adern fließt blau-weißes Blut und kein grün-weißes. Meine Kinder schwärmen mittlerweile auch von Blau Weiß. Die sagen immer: Unsere Nummer eins ist Blau Weiß – und die Nummer zwei Bayern München. Das sagt alles, oder? Der Aufstieg vor einem Jahr in die Erste Liga hat mich extrem gefreut. In diesem Team ist ein besonderer Geist, der legendäre blau-weiße Geist eben – der früher auch die Voest-Elf ausgezeichnet hat."

Was trauen Sie Blau Weiß zu?

Bürger: "Viel! Es muss ja nicht sofort passieren, aber die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga wäre natürlich ein Traum. Ich drücke der Mannschaft ganz fest die Daumen, fiebere in Wien mit Blau Weiß mit."

Dein Kommentar dazu: