Der BW-Nachwuchs startet in die Herbstsaison

von Roland Spreitzer am 28.08.2017 um 07:22 | Foto: Johann Schornsteiner

Der FC Blau Weiß Linz macht weiter Fortschritte im Nachwuchsbereich.

Bereits seit Anfang August rollt das runde Leder wieder in der Nachwuchsabteilung des Stahlstadtklubs. Eine gewissenhafte Vorbereitung ist auch für die Stars von Morgen wichtig. Die ersten Bewerbsspiele sind schließlich schon für diese Woche angesetzt.

Der FC Blau Weiß Linz schickt dieses Jahr ganze 14 Teams in den Altersklassen von der U7 bis zur U16 in das Rennen um Meisterschaftspunkte und Turniererfolge. Dies ist deshalb möglich, da man in mehreren Altersklassen zwei komplette Kader stellen kann. „Es freut uns natürlich, dass viele junge Kicker zu uns wollen. Wir können tatsächlich gar nicht alle aufnehmen, die gerne die königsblaue Dress überstreifen würden.“, berichtet Nachwuchskoordinator Roman Kuttnig. „Wir haben uns zu einem Anziehungspunkt für Talente entwickelt, was für die sportliche Zukunft des Vereins sehr positiv ist.“

Die Verantwortlichen im Nachwuchsbereich hatten den Sommer über jedenfalls genug zu tun. Nicht nur neue Spieler, sondern auch einige neue Trainer sind zum Verein gestoßen. Mannschaftseinteilungen wurden gemacht, Trainingspläne wurden erstellt und unzählige Termine koordiniert. „Durch die zunehmende Professionalisierung der Nachwuchsarbeit steigt auch der Aufwand.“, meint Kuttnig, der sich freut, dass künftig auch das Donauparkstadion teilweise für Nachwuchstrainings genutzt wird.

Trotz ambitionierter Ziele verliert man im blau-weißen Nachwuchsbereich nicht das Wesentliche aus den Augen. „Speziell bei den Jüngeren soll die Freude am Fußball im Vordergrund stehen. Der Leistungsgedanke kommt früh genug. Die Spieler sollen selbst einen Ehrgeiz entwickeln. Wir begleiten Sie dabei.“, erklärt Roman Kuttnig die Philosophie. Für den Nachwuchs in der blau-weißen Familie ist also gut gesorgt. 

Dein Kommentar dazu: