Trainer Günther Gorenzel beurlaubt

von FC Blau Weiß Linz am 23.10.2017 um 10:00 | Foto: GEPA Pictures

Der FC Blau Weiß Linz hat am Montag die Beurlaubung von Trainer Günther Gorenzel endgültig beschlossen.

Nach einer intensiven Analyse hat der FC Blau Weiß Linz am Montagvormittag den Entschluss gefasst, Trainer Günther Gorenzel zu beurlauben. „Wir haben uns die Entscheidung keineswegs einfach gemacht, lange an Günther Gorenzel festgehalten und ihm bis zuletzt die Chance gegeben, auf die Erfolgsspur zu finden. Leider ist das nicht gelungen. Dennoch möchten wir uns bei Günther Gorenzel für die professionelle Zusammenarbeit bedanken“, sagt BW-Präsident Walter Niedermayr. 

Sportvorstand David Wimleitner wird ab Montag das Training übernehmen und wie schon in der Saison 2016/17 als Interimstrainer fungieren: „Ich finde es sehr schade, dass es mit Günther Gorenzel nicht geklappt hat, denn er war fachlich und menschlich top. Die Negativentwicklung hat uns allerdings zum Handeln gezwungen. Wenn die Ergebnisse im Fußball nicht passen, dann ist es immer problematisch.“ Mit der Trainersuche will sich der FC Blau Weiß Linz bewusst Zeit lassen: „Wir wollen bis zum Jahresende einen neuen Trainer präsentieren, werden jetzt sicherlich keinen Schnellschuss tätigen.“

Gleichzeitig möchte der FC Blau Weiß Linz auch eine bereits längerfristig beschlossene Änderung im Management bekanntgeben, die unabhängig zur sportlichen Entwicklung erfolgte. Der Vertrag von Klubmanager Roland Arminger wurde einvernehmlich aufgelöst. Arminger wird durch Klaus Aumayr, der bereits von 2013 bis 2014 im Management beim FC Blau Weiß Linz tätig war, ersetzt.  Wir bedanken uns sowohl bei Günther Gorenzel als auch bei Roland Arminger für die gute Zusammenarbeit und wünschen für die Zukunft alles Gute. 

Dein Kommentar dazu: