Neuer Klubmanager: Klaus Aumayr

von Jürgen Philipp am 24.10.2017 um 11:07 | Foto: FC Blau Weiß Linz

Nach der einvernehmlichen Auflösung des Vertrags mit Roland Arminger übernimmt Rückkehrer Klaus Aumayr die Agenden des Klubmanagers.

Blau-Weiß Fans kennen ihn bereits: Klaus Aumayr, der schon einmal im Management des FC Blau Weiß Linz tätig war. Der studierte Jurist war von Jänner 2013 bis Juli 2014 beim Stahlstadtklub engagiert und unterstützte Hermann Schellmann bei der Lizenzerstellung, dem Sponsoring, war für die Spieltagsorganisation und den Fanshop zuständig. Nun kehrt der 29-jährige nach Linz zurück. Und das mit jeder Menge Kompetenz im Gepäck: Klaus holte sich das Rüstzeug für den „neuen alten“ Job beim Fernstudium „Fußballmanagement“ in Düsseldorf: „Das Studium ist zum einen sehr betriebswirtschaftlich orientiert, zum anderen gibt es Schwerpunkte in Marketing, Sponsoring und Recht“. Nach beeindruckenden Karrierestationen bei Red Bull Media, Sky in München und Play Fair Code, einer Organisation zur Bekämpfung von Spielmanipulation und Wettbetrug, hat er wieder in der Tabakfabrik bzw. beim FC Blau Weiß Linz eingecheckt. Die Aufgaben sind nun umfangreicher und auch das Umfeld hat sich weiterentwickelt: „Der Verein steht heute professioneller da. Es wurden viele Menschen aus dem BW-Umfeld eingebunden und die Arbeiten auf mehrere Schultern verteilt. Mit dem Mitgliederverein folgt die nächste Öffnung.“

Dein Kommentar dazu: