Volles Haus bei der 20-Jahresfeier

von Christian Wascher am 11.11.2017 um 05:51 | Foto: Markus Kapl

Die 20-Jahresfeier des FC Blau Weiß Linz war ein voller Erfolg. Die BW-Fans haben die Feier zudem zu etwas Besonderem gemacht.

Unter dem Motto "20 Jahre Blau-Weiß - jetzt wird gefeiert!" lud der FC Blau Weiß Linz am Donnerstag in die Etage Lumiere der Tabakfabrik Linz ein. Dieser Einladung sind viele Fans gefolgt und so entstand ein würdiger Rahmen für die 20-Jahresfeier des Stahlstadtklubs. Um 20.00 Uhr startete Moderator Reinhard Krennhuber, BW-Fan erster Stunde und Herausgeber des Fußball-Qualitätsmagazins Ballesterer, mit dem Programm und bat zunächst einmal BW-Präsident Walter Niedermayr auf die Bühne. Dieser betonte, dass zwar der sportliche Erfolg bislang noch nicht im gewünschten Ausmaß eintrat, aber dennoch in seiner bislang gut vier monatigen Amtszeit viel weitergegangen ist. "Wir haben in kurzer Zeit sehr viel auf die Beine gestellt, was natürlich vom sportlichen Misserfolg völlig in den Schatten gestellt wurde wie beispielsweise der Umzug in eine neue Geschäftsstelle, die Aufstockung des Personals, die Digitalisierung des Vereines, die Einbindung der VÖEST-Legenden, die Gewinnung junger Fangenerationen mit attraktiven Eintrittspreisen sowie der Vereinsaktion Blau-Weiß erleben mit Stadionführungen, die sehr erfolgreich läuft und uns rund 1.500 Kinder pro Jahr ins Stadion bringt. Zudem haben wir im Hintergrund weitere Projekte wie beispielsweise eine Fan-App, welche im Jänner vorgestellt wird, beziehungsweise die Einführung des Mitgliedervereins, der leider etwas verzögert startet, jedoch rechtlich nicht so einfach umzusetzen war", so Niedermayr, der dann gemeinsam mit Ex-Präsident Hermann Schellmann eine 20 Jahre-Torte des Fanklubs "BW Chaoten on Tour" überreicht bekam. 

Immer wieder geht die Sonne auf

Danach folgte der Höhepunkt der Veranstaltung: Die Film- bzw. Weltpremiere von "Immer wieder geht die Sonne auf". Der Doku-Film von Dominik Thaller (Zack Prack Productions) über die 20-jährige Geschichte des FC Blau Weiß Linz zeigt die Fusion, oder besser gesagt die Ausradierung des SK VÖEST Linz, sowie die erfolgreiche Wiederauferstehung des blau-weißen Fußballs in Linz bis zum heutigen Tage. Der 105-minütige Streifen weckte natürlich große Emotionen bei den anwesenden Fans und wurde laufend mit Applaus und Fangesängen begleitet. Ein Jahr lang arbeitete Domink Thaller, der den Film seinem verstorbenen Großvater Leopold Thaller und dem ebenfalls kürzlich verstorbenen BW-Fan Gustav Steinsky widmete, an diesem absolut sehenswerten Werk und war mit der Premiere hochzufrieden: "Danke für die geile Film-Party. Es war ein würdiger Rahmen für die Weltpremiere und hat gezeigt wie groß der V ist - nämlich riesengroß!" Thaller kündigte zudem noch an, dass der Film noch vor Weihnachten auf DVD erhältlich sein soll. Nach dieser Filmpremiere ist die Nachfrage an dem Werk natürlich weiter gestiegen. Die nächsten Film-Präsentationen finden in Regensburg (25. November im Anschluss an das Spiel Jahn Regensburg gegen MSV Duisburg), Stuttgart (20. Jänner 2018) und voraussichtlich im Flag in Wien statt. Auch in Linz soll es noch weitere Vorführungen geben. 

Wir sagen DANKE!

An erster Stelle möchten wir uns zunächst einmal bei Dominik Thaller für diesen herausragenden Film bedanken. Ebenso bedanken möchten wir uns bei Moderator Reinhard Krennhuber, DJ DAN von Texta, dem DJ BlauCrowd-Team und unseren Fans, die diese Feier mit toller Stimmung zu etwas Besonderem gemacht haben, sowie bei unseren Sponsoren und Partnern - speziell an die LINZ AG, BRAU UNION sowie die TABAKFABRIK LINZ. Ein weiterer, spezieller und ebenso besonderer Dank ergeht an unsere vielen fleißigen Helfer, die eine solche Feier mit viel Einsatz überhaupt ermöglichen. Unsere Mitarbeiter wie beispielsweise Peter Neulinger, Christian Hölzl und Roman Kuttnig stehen immer im Hintergrund, sind aber enorm wichtige Eckpfeiler für die Durchführung eines solchen Events. Wir sagen DANKE und freuen uns auf weitere 20 Jahre blau-weißes Herzblut - #zusammenderV!

Weiterführende Links zur 20-Jahresfeier

>>> Bericht & Bilder Brucki.Blogspot
>>> Bericht OÖ Nachrichten
>>> Bericht Heute Zeitung
>>> Bilder Bernd Speta
>>> Bilder Markus Kapl

Dein Kommentar dazu: