Neuzugang: Rodnei Francisco de Lima

von Peter Gillmayr am 23.01.2018 um 19:00

Ein echter Transferkracher kann bei den Stahlstädtern vermeldet werden, mit Brasilianer Rodnei kommt ein Mann mit viel Erfahrung zum FC Blau-Weiß Linz.

Nach erfolgreicher Absolvierung der sportmedizinischen Checks bei Mannschaftsarzt Dr. Stefan Froschauer im Kepler Universitätsklinikum Linz und Physiotherapeut Andreas Rossgatterer im Linzer Stadion freut sich der Verein, den zweiten Transfer in der Frühjahrssaison vermelden zu können.

Rodnei Francisco de Lima – kurz Rodnei – heißt unsere Neuverpflichtung, er stößt aus dem fernen Brasilien zu uns. Der 32-jährige Innenverteidiger ist aber auch hierzulande kein Unbekannter, konnte er in seiner Zeit beim FC Red Bull Salzburg (2012-2015) schließlich zweimal den österreichischen Meistertitel feiern. Zuvor stand der 1,90 Meter-Hüne unter anderem beim Hertha BSC Berlin und dem 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag, schnupperte also auch bereits deutsche Bundesliga-Luft. Nach seinem letzten Engagement beim TSV 1860 München – übrigens letzter Testgegner unserer Mannschaft am 16. Februar – war Rodnei vereinslos und freut sich nun auf die neuen Herausforderungen mit dem FC Blau-Weiß Linz.

„Ein tolles Gefühl, wieder bei einem Club zu sein. Der Verein hat sich sehr um mich bemüht. Ich freue mich auf die ersten Trainings und auch darauf, das Vertrauen zurückgeben zu können“, blickt Rodnei optimistisch in die Zukunft. „Weil er sich im letzten Jahr selbständig fit gehalten hat, steht einem sofortigen Trainingsstart nichts im Weg. Er wird sicher viel Erfahrung und vor allem Ruhe in unsere doch relativ junge Mannschaft mit einbringen und die Abwehr noch eine Spur sicherer machen“, kann Coach Thomas Sageder die Qualitäten seines neuen Spielers bereits einordnen. Auch die Verständigung wird funktionieren, verfügt unser Brasilo schließlich über gute Deutschkenntnisse aus seiner Zeit in der deutschen und österreichischen Bundesliga. „Außerdem ist er ein richtig positiver Typ – genau solche Charaktere brauchen wir in unserer Situation“, weiß Trainer Sageder die Frohnatur des Brasilianers zu schätzen.

„Mit Rodnei ist uns ein echter Königstransfer geglückt! Wir hatten ihn bereits längere Zeit am Radar und ich bin mir sicher, dass wir uns von ihm einiges erwarten können“, freut sich auch unser sportlicher Leiter David Wimleitner, der unsere Neuverpflichtung in die Stahlstadt lotsen konnte.

In diesem Sinne: Bem-vindo a Linz, Rodnei!

 

Am Bild v. l. n. r.: Berater Philipp Mirtl (CEO der Beraterfirma m&m deportivo), Manager Paulo Tavares, Rodnei Francisco de Lima, Präsident Walter Niedermayr, Sport-Vorstand David Wimleitner und Vize-Präsident Peter Matausch nach der Vertragsunterzeichnung.