Fan-Treff an neuem Standort reaktiviert

von Christian Wascher am 23.02.2018 um 00:01 | Foto: Markus Kapl

Der persönliche Kontakt zu unseren Fans ist uns sehr wichtig, deswegen freuen wir uns über die Neueröffnung des Fan-Treffs an einem anderen Standort.

Am Freitag ist es endlich soweit:  Es erfolgt der langersehnte Auftakt in die Frühjahrssaion und nach dem Spiel wird der Fan-Treff an einem neuen Standort wiederbelebt. Die Idee des Fan-Treffs ist nicht neu und wurde erstmals am Anfang der vergangenen Saison umgesetzt. Ziel war und ist es, unseren Fans persönlichen Kontakt mit Spielern und Funktionären zu ermöglichen. Eine Nähe und gelebte Tradtion, die den Stahlstadtklub schon immer ausgezeichnet hat. Nach der erstmaligen Durchführung des Fan-Treffs wurden allerdings Bedenken von mehreren Stellen geäußert. Die Fortsetzung an dem zunächst gewählten Standort war aus diversen, nachvollziehbaren Gründen nicht mehr möglich.

Kurz vor Saisonbeginn gab es dann ein Treffen zwischen Fanvertretern und dem BW-Vorstand, bei dem mitunter die Reaktivierung bzw. Fortführung des Fan-Treffs gewünscht wurde. Die Bemühungen die Fannähe auf der Gugl zu optimieren, liefen somit weiter und es begann die neuerliche Suche nach einem idealen Standort, der nicht nur für den Verein, sondern auch für die Linzer VeranstaltungsgmbH sowie die Behörden (Polizei und Magistrat) akzeptabel und umsetzbar ist. Dieser wurde mit dem Buffet im Zwischengeschoss Sitzplatzsektor A gefunden. Unkompliziert und entgegenkommend erfolgte zuletzt auch noch die Zustimmung der Stützner GmbH (Gastronomie Linzer Stadion), was schlussendlich den Weg zur neuerlichen Umsetzung ebnete. 

"Ein Prozess, der in einer turbulenten Phase sicherlich seine Zeit beanspruchte, aber nun erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Vor allem deswegen, weil alle Beteiligten aktiv an einer Lösung interessiert und außerordentlich bemüht waren, dieses Vorhaben positiv abzuschließen", freut sich BW-Manager Klaus Aumayr. Unser Dank für die positive Umsetzung unseres Anliegens ergeht an Geschäftsführer Emil Kopatsch (Stützner GmbH), FOInsp Werner Aumeier (Polizeibehörde), Hannes Greinöcker (Magistrat Linz), Direktor Erwin Unter und Florian Weghuber (beide Linzer VeranstaltungsgmbH), die letztendlich durch ihr Mitwirken die Reaktivierung des Fan-Treffs ermöglicht haben. 

In diesem Zusammhang möchten wir allerdings auch mitteilen, dass es eine Ausnahme für die Heimspiele im Frühjahr geben könnte und die Öffnung des Fan-Treffs am 9. März beim Heim-Derby gegen die SV Ried aus sicherheitstechnischen Gründen eventuell untersagt wird. Wir hoffen jedoch auch hier auf einen positiven Bescheid und freuen uns schon sehr, möglichst viele Heimsiege gemeinsam mit unseren Fans feiern zu können. 

Fantreff FC Blau Weiß Linz
Buffet Zwischengeschoss Sitzplatzsektor A
(nach dem Spiel für Stehplatzbesucher zugänglich)
Öffnung nach Spielende