Erste Liga | 5. Runde | Linzer Stadion | 2.300 Zuschauer
FC BW Linz
1:2
(0:1)
SKN St. Pölten
Herzlich Willkommen aus dem Linzer Stadion! Nachdem die Blau Weißen zuletzt in Wolfsberg zwar eine gute Leistung boten, aber ohne Punkte die Heimreise antreten mussten, soll heute gegen St. Pölten endlich wieder ein Punktezuwachs folgen.
Bis auf den verletzungsbedingten Wechsel im Tor greift BW-Coach Thomas Weissenböck heute wieder auf die gleiche Startformation wie letzte Woche zurück. Die Aufstellungen beider Teams sind bereits online.
Mittlerweile ist es nur mehr rund eine Stunde bis zum Ankick und die Sonne kommt heraus. Regen sollte also heute keine Ausrede sein, um nicht zu kommen. Also, es ist noch Zeit genug, rauf auf die Gugl!
Für den FC Blau Weiß Linz gilt es heute, die zuletzt - teilweise unglücklich - liegen gebliebenen Punkte einzusammeln, was angesichts des Gegners aber alles Andere als einfach wird. Schließlich wartet mit dem SKN St. Pölten ein äußerst unangenehmer Gegner, der zusätzlich in der vergangenen Woche mit einem klaren 3:0-Sieg gegen den FC Lustenau auch Selbstvertrauen getankt hat.
Selbstvertrauen haben aber auch die Linzer. Zwar blieb vor wenigen Tagen das Erfolgserlebnis gegen den Tabellenführer, den WAC/St. Andrä, noch aus, doch stimmte die Leistung der Blau Weißen zuversichtlich. Mit einer ähnlich starken Vorstellung sowie etwas mehr Glück im Abschluss sollte diesmal also etwas mehr herausspringen als das bloße Lob ob der guten Leistung.
St. Pölten-Trainer Martin Scherb hat seine Startformation im Vergleich zum letzten Spiel gegen den FC Lustenau an einer Position verändert: anstelle von Stephan Zwierschitz wird diesmal Mirnes Becirovic beginnen.
Auch Blau Weiß-Trainer Thomas Weissenböck musste seine Anfangself umstellen, nachdem sich David Wimleitner gegen den WAC/St. Andrä verletzt hatte. Deshalb wird Daniel Bartosch von Beginn an das Linzer Tor hüten. Ebenfalls noch nicht einsatzfähig ist Danilo Duvnjak - er wird in der Innenverteidigung wieder von Berthold Teufl ersetzt.
Nur noch wenige Minuten bis zum Spielanpfiff. Doch gerade jetzt hat heftiger Regen im Linzer Stadion eingesetzt. Geleitet wird die Begegnung im Übrigen von Schiedsrichter Christopher Jäger aus Salzburg, der erst in der Vorsaison beim Spiel zwischen St. Pölten und FC Lustenau sein Debüt im Profifußball gab.
Das Spiel zwischen BW Linz und St. Pölten wurde soeben angepfiffen!
Und diese Jungs sollen es heute für Blau Weiß richten.
1. Erste sehr gute Chance für St. Pölten: Nach einem Querpass von Michael Ambichl kommt Torjäger Daniel Lucas Segovia, doch sein Querschuss geht knapp nicht ins Tor.
2. Abermals kommt Daniel Lucas Segovia im Strafraum relativ frei zum Schuss, doch diesmal fliegt der Ball etwas klarer über das Tor.
3. Trotz Regen - die Stimmung passt.
5. St. Pöltens Mirnes Becirovic setzt sich auf der rechten Seite sehenswert durch, doch seinen Querpass fängt Berthold Teufl ab.
7. Erste Gelegenheit für die Linzer, doch David Poljanec köpft nach einer Flanke von der rechten Seite doch recht klar neben das Gästetor.
7. Die Gäste aus St. Pölten.
8. Nach gutem Kombinationsspiel über mehrere Stationen wissen die Linzer aus einer entstandenen Überzahlsituationen kein Kapital zu schöpfen: Stefan Rabl schießt aus 20 Metern nur Dominic Hassler an.
9. Nach einer Ecke köpft David Poljanec aufs Gästetor, Manuel Hartl versucht in den Ball zu rutschen, doch trifft ganz knapp nicht.
10. Nach einem neuerlichen Eckball wird ein Schuss von Thomas Höltschl abgefälscht.
11. Berti Teufl setzt sich beim Kopfball durch.
13. St. Pöltens Dominik Hofbauer unterbricht mit hohem, gestrecktem Bein gegen Thomas Höltschl einen schnellen Gegenzug der Linzer.
15. Dominik Hofbauer sieht die gelbe Karte!
17. Ein Schuss von St. Pöltens Jannick Schibany aus 25 Metern geht weit über das Linzer Tor.
19. Auch auf der Gegenseite setzt Thomas Höltschl zu einem Fernschuss - jedoch aus der Drehung - an. Das Ergebnis ist dasselbe. Der Ball geht weit über das Tor.
22. David Poljanec spielt Dominic Hassler gut in den Lauf, doch St. Pölten-Keeper Thomas Vollnhofer ist vor dem Linzer Stürmer am Ball.
22. Dominic Hassler kann den Ball behaupten.
25. Nach einem Freistoß von Konstantin Wawra trifft Wolfgang Bubenik einen Kopfball nicht perfekt, so dass St. Pölten-Keeper Thomas Vollnhofer keine Mühe hat, den Ball zu fangen.
29. TOR!
Michael Popp trifft - nach einer Freistoßflanke von Jochen Fallmann - per Kopf zum 0:1 für den SKN St. Pölten.
32. St. Pöltens Dominik Hofbauer sprintet in einen Querpass von Peter Brandl, doch der Ball geht neben das Tor.
33. Torsten Knabel schnappt sich den Kopfball.
33. Wieder ein Kopfball von den Gästen. Doch diesmal setzt Mirnes Becirovic den Ball knapp über das Tor.
36. Philipp Huspek dribbelt sich entlang des Gäste-Strafraums, doch anstelle den Pass in die Tiefe zu riskieren, passt er quer auf Manuel Hartl, dessen Flanke beim Gegner landet.
37. Nach einer Ecke von Jochen Fallmann, schießt Torschütze Michael Popp neben das Linzer Tor.
40. Früher Wechsel bei den Blau Weißen: anstelle von David Poljanec kommt Michael Miksits ins Spiel.
40. Phillipp Huspek trifft auf harte Gegenwehr.
43. Michael Ambichl sieht nach Foul an Philipp Huspek die gelbe Karte!
44. Jochen Fallmann sieht nach Foul an Michael Miksits die gelbe Karte!
45. Nach Bubenik-Flanke legt Hassler per Kopf zurück auf Thomas Höltschl, doch dessen Kopfball kann St. Pölten-Keeper Thomas Vollnhofer fangen.
HZ Halbzeitpause bei der Partie zwischen BW Linz und St. Pölten! Es geht mit einem Spielstand von 0:1 in die Kabine.
HZ Die blau-weißen Kicker machen Pause. Nutzen Sie die freie Zeit mit bet-at-home.com: Alle Wetten zur Ersten Liga, kostenlose Livestreams und 1.500 Livewetten-Events im Monat. Gleich registrieren und bis zu 100 Euro Bonus kassieren. bet-at-home.com, denn das Leben ist ein Spiel!
HZ Der FC Blau Weiß Linz liegt zur Pause mit 0:1 in Rückstand. Der Gegentreffer der Niederösterreicher nach einer Standardsituation brachte die zuvor leicht feldüberlegenen Linzer aus dem Konzept, so dass danach nur noch wenig im Spielaufbau zusammenlief.
HZ Die St. Pöltner wirken dagegen abgeklärtet und spielen geradliniger - viele Topchancen hatten aber auch die niederösterreichischen Gäste nicht.
46. St. Pölten-Trainer Martin Scherb hat zur Halbzeit gewechselt: Anstelle von Mirnes Becirovic spielt nun Stephan Zwierschitz.
46. Eine flache Hereingabe von Manuel Hartl wird von St. Pölten-Keeper Thomas Vollnhofer zur Ecke abgewehrt.
47. Bei dieser klärt Jochen Fallmann vor Berthold Teufl.
48. St. Pöltens Jannick Schibany tankt sich energisch durch den Linzer Strafraum, doch beim Abschluss scheitert der Stürmer klar.
49. Wieder ist es Jannick Schibany, der von der Strafraumgrenze abzieht. Den flachen Schuss kann Blau Weiß-Schlussmann Daniel Bartosch im Nachfassen halten.
50. Gute Kombination der Linzer, doch der Shcuss von Stefan Rabl wird abgeblockt.
50. Trotz Rückstand treiben die BW-Fans das Team natürlich an.
52. Unsicherheiten bei Blau Weiß-Schlussmann Daniel Bartosch nach einer Flanke von Dominik Hofbauer - doch zum Glück ohne Konsequenz.
56. TOOOOR!
Michael Miksits trifft nach Hassler-Vorlage per Kopf zum 1:1 für den FC Blau Weiß Linz.
62. Ambitionierter Fernschuss von Konstantin Wawra, doch St. Pölten-Keeper Thomas Vollnhofer hält.
62. TOR!
Dominik Hofbauer trifft mit einem Kopfball ins Kreuzeck zum 1:2 für den SKN St. Pölten.
63. Starke Parade von Blau Weiß-Schlussmann Daniel Bartosch, der einen Schuss von Sascha Fahrngruber zur Ecke abwehrt.
66. Dominic Hassler sieht wegen Reklamieren die gelbe Karte!
67. Manuel Hartl köpft nach einer Huspek-Flanke über das Gäste-Tor.
67. Thomas Höltschl fixiert Ball und Gegner.
72. Nach Brandl-Zuspiel scheitert St. Pöltens Daniel Lucas Segovia aus guter Position knapp.
74. Nach dem erneuten Gegentreffer wirken die Linzer angeschlagen.
77. Die logische Konsequenz für die Stagnation in der blau weißen Offensive ist die Hereinnahme von Svetozar Nikolov, der anstelle von Thomas Höltschl ins Spiel kommt. Vielleicht gelingt ja mit dem bulgarischen Spielmacher noch der Umschwung.
78. Jetzt nur nicht liegen bleiben!
79. Nach einer Freistoßflanke von Wawra köpft Michael Miksits mit dem Hinterkopf knapp neben das Gäste-Tor.
81. Blau Weiß-Schlussmann Daniel Bartosch fischt spektakulär eine Flanke von Sascha Fahrngruber aus dem kurzen Eck.
82. Nach einem weiten Ball findet Manuel Hartl gleich mehrere Anspielstationen vor, doch leider entscheidet er sich für die komplizierteste Variante... und diese landet beim Gegner.
83. Blau Weiß-Trainer Thomas Weissenböck setzt nun alles auf Offensive, bringt er doch Stürmer Harun Sulimani für Verteidiger Rabl.
85. Konstantin Wawra sieht die gelbe Karte!
88. Jetzt hat auch noch Schiedsrichter Christopher Jäger seine Beine im Spiel, indem er einen Angriff der Linzer unabsichtlich unterbindet.
90. Drei Minuten Nachspielzeit...
90. +3 Blau Weiß-Schlussmann Daniel Bartosch klärt vor Daniel Lucas Segovia.
Das Match zwischen BW Linz und St. Pölten wurde abgepfiffen und endet 1:2.

Matchcenter

Live-Tabelle

# Mannschaft Spiele Diff. Punkte
1. WAC/St. Andrä WAC 36 22 68
2. SCR Altach Altach 36 24 62
3. LASK Linz LASK 36 15 61
4. Austria Lustenau A. Lustenau 36 12 58
5. SKN St. Pölten St. Pölten 36 0 51
6. FC BW Linz BW Linz 36 -3 49
7. SV Grödig Grödig 36 -7 42
8. First Vienna FC Vienna 36 -12 37
9. FC Lustenau FC Lustenau 36 -15 37
10. TSV Hartberg Hartberg 36 -36 27

Weitere Spiele der 5. Runde

FC Lustenau - Grödig 1:3
Altach - WAC 1:2
Hartberg - A. Lustenau 2:3
Vienna - LASK 0:1