Erste Liga | 31. Runde | Linzer Stadion | 1.300 Zuschauer
FC Blau-Weiß Linz
2:0
(1:0)
WAC/St. Andrä

BW empfängt den Tabellenführer

von Wolfgang & Ernst Hötzenegger am 19.04.2012 um 15:38 | Foto: Bernd Speta

Nach dem viel umjubelten Derbysieg gegen den Stadtrivalen wartet auf die Königsblauen nun die nächste spannende Begegnung. Die ganze Konzentration gehört nun dem WAC.

Mit dem WAC kommt der aktuelle Tabellenführer auf die Gugl. Sechs Runden sind noch zu absolvieren und die Lavanttaler gehen mit vier Punkten Vorsprung auf Verfolger Austria Lustenau in den Ligaendspurt!

In der abgelaufenen Runde konnte der WAC spielerisch nicht unbedingt überzeugen. Der FC aus Lustenau spielte in der Lavanttal-Arena sehr gut mit und hatte auch tolle Chancen zu verzeichnen. In der 69. Minute gelang Jacobo nach einem Freistoß von Kerhe der Führungstreffer, doch nur zwei Minuten später konnte der FC Lustenau ausgleichen. Solano konnte einen Freistoß, wieder von Kerhe in den Strafraum getreten, erst in der Nachspielzeit per Kopf zum 2:1-Endstand in die Maschen setzen.

Im Lager der Linzer ist jedenfalls Zufriedenheit eingekehrt. Die 40 Punkte-Marke geknackt, den fünften Tabellenplatz verteidigt und ein Derbysieg gegen den LASK eingefahren – das Erreichen der Saisonziele schreitet in großen Schritten voran.

Die Planungen für die neue Saison haben bereits begonnen! Das soll aber nicht heißen, dass jetzt nur mehr mit halber Kraft gefahren wird – ganz im Gegenteil. Trainer Thomas Weissenböck richtete nach dem Sieg am Montag den Blick schon wieder vorwärts und kündigte an, dass mit voller Konzentration weitergearbeitet wird und noch viele Siege eingefahren werden sollen.

Es liegt also an den Königsblauen mit dem Einsatz und der Spielfreude des Linzer Derbys den Wolfsbergern die Suppe zu versalzen.

In den bisherigen Duellen mit den Blau Weißen konnte die Bjelica-Elf ihre Heimspiele gewinnen. Im Herbst ging die Partie mit 3:2 und im Frühjahr mit 2:0 verloren. In Linz trennte man sich mit einem 2:2 Unentschieden. Es fehlt also noch ein Sieg gegen die ambitionierten Kärntner und vielleicht können die Stahlstadtkicker in dieser tollen Woche noch einen draufsetzen.

Thomas Weissenböck vor dem Spiel gegen den WAC: „Der Tabellenführer kommt auf die Gugl, das sagt eigentlich alles! Der WAC hat erst vier Saisonniederlagen zu Buche stehen. Sie bestechen mit großer Stabilität und diese haben sie jetzt im Frühjahr auch in der Defensive gefunden. Der Verein kann auf tolle Einzelspieler á la Falk, Jacobo etc. zurückgreifen und ist über Standards brandgefährlich. Was uns angeht – wir müssen das Derby aus den Köpfen bringen und wieder voll konzentriert agieren. Wir werden jetzt natürlich ein wenig rotieren und denjenigen Spielern die Chancen geben, von denen wir wissen, dass sie auch nächstes Jahr bei uns sind.“

Die Quoten für dieses Spiel:
Sieg Blau Weiß: 2,85 | Unentschieden: 3,25 | Sieg WAC: 2,25

Daten

Spielort: Linzer Stadion
Ankick: Fr, 20.04.12, 18:30

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2011/12 el 4. 22.07.11 A 3:2
2011/12 el 13. 23.09.11 H 2:2
2011/12 el 22. 02.03.12 A 2:0

Weitere Spiele der 31. Runde

Vienna - A. Lustenau 3:1
FC Lustenau - St. Pölten 2:2
Altach - LASK 0:1
Grödig - Hartberg 3:1