Regionalliga Mitte | 21. Runde | Donauparkstadion | 700 Zuschauer
FC BW Linz
2:0
(1:0)
SV Allerheiligen

Am Dienstag gegen Allerheiligen

von Christian Wascher am 31.03.2015 um 20:16 | Foto: Markus Kapl

Der FC Blau Weiß Linz empfängt am Dienstag (7. April, 19.00 Uhr) den im Frühjahr noch ungeschlagenen SV Allerheiligen im Donauparkstadion.

Eine echte Herausforderung wartet am Dienstag im Donauparkstadion auf unsere Königsblauen. Der SV Allerheiligen konnte im Frühjahr alle vier Partien für sich entscheiden, holte das Punktemaximum und blieb dazu in allen Spielen ohne Gegentor. In der Begegnung mit den Steirern im Donaupark gilt es somit zwei Serien zu brechen: Erstens soll die seit vier Spielen anhaltende Torsperre durchbrochen und natürlich auch die Siegesserie beendet werden. "Das werden wir schaffen", blickt Willi Wahlmüller dieser Begegnung selbstbewusst entgegen.

Der BW-Trainer vertraut auf seine Mannschaft, die im Frühjahr ebenso wie Allerheiligen noch ungeschlagen ist: "Das wird ein echter Gratmesser am Dienstag und wir sind natürlich gewarnt. Es ist ein Duell auf Augenhöhe. Wer Austria Klagenfurt schlägt, kann jede Mannschaft in dieser Liga schlagen. Aber wir sind sehr gut informiert und vorbereitet, wollen den Anschluss an die Tabellenspitze halten beziehungsweise zumindest unseren zweiten Platz verteidigen. Wir werden die Serie von Allerheiligen im Donaupark beenden."

Wahlmüller muss in dieser Partie weiterhin auf Bernhard Kotynski und Nikola Rakic verzichten. Zudem ist Kapitän Wolfgang Bubenik aufgrund der 9. Gelben Karte diesmal gesperrt. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Stürmer Radek Gulajev, der seit dem Wochenende an einer Nasennebenhölenentzündung laboriert und Antibiotika einnimmt. Trotz der Ausfälle sind die Blau-Weißen gut drauf und brennen bereits auf die von Donnerstag auf Dienstag verlegte Partie im Donaupark. Dazu hofft die Mannschaft natürlich auch auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen, um den Heimvorteil zur Gänze ausspielen zu können. 

Die Auswärtsbilanz der Gäste ist übrigens ausgeglichen: In zehn Spielen gab es vier Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen für den SV Allerheiligen. Der FC Blau Weiß Linz musste hingegen im heimischen Donaupark erst zwei Niederlagen einstecken, konnte sechs Partien für sich entscheiden und trennte sich zweimal Unentschieden. Am Dienstag soll der siebte Sieg mit Eurer Unterstützung eingefahren werden.

FC Blau Weiß Linz - SV Allerheiligen
21. Runde Regionalliga Mitte

Di. 7. April 2015, 19.00 Uhr
Donauparkstadion Linz

Daten

Spielort: Donauparkstadion
Ankick: Di, 07.04.15, 19:00

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2013/14 rlm 1. 02.08.13 A 0:1
2013/14 rlm 16. 09.11.13 H 0:3
2014/15 rlm 6. 07.09.14 A 1:2

Matchcenter

Weitere Spiele der 21. Runde

Kalsdorf - SAK 5:1
Vöcklamarkt - Pasching 1:0
Wallern - Sturm A. 1:0
A. Klagenfurt - Gurten 2:0
Lafnitz - Wolfsberg 6:0
WAC A. - Weiz 3:1
St. Florian - Vorwärts 1:3