Regionalliga Mitte | 9. Runde | Donauparkstadion | 900 Zuschauer
FC BW Linz
6:1
(2:1)
SC Weiz

BW will Heimserie fortsetzen

von Christian Wascher am 17.09.2015 um 08:04 | Foto: Markus Kapl

Der FC Blau Weiß Linz empfängt am Freitag (18. September, 19.00 Uhr) den SC Weiz im Donauparkstadion. Die Heimserie soll fortgesetzt werden.

Vier Spiele bestritt der FC Blau Weiß Linz in dieser Saison im Donauparkstadion und viermal gingen die Königsblauen auch als Sieger vom Platz. Am Freitag wartet mit dem SC Weiz der nächste Gegner, der zuletzt am 17. April im Donaupark mit 3:0 bezwungen werden konnte. Die Steirer schlossen die vorige Saison auf dem vierten Tabellenrang ab, waren punktegleich mit den Blau-Weißen. Nach einigen Kaderveränderungen sieht das in dieser Saison anders aus. Weiz liegt aktuell mit sechs Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, musste gemeinsam mit Lafnitz und Deutschlandsberg die meisten Gegentreffer in der Liga hinnehmen - insgesamt 20. 

Dennoch warnt Blau-Weiß-Trainer Willi Wahlmüller: "Weiz ist bislang unter Wert geschlagen worden. Sie haben kadermäßig viel verändert. Das Team wurde verjüngt und muss sich noch einspielen. Es ist Vorsicht geboten, denn uns erwartet am Freitag eine robuste Mannschaft, die gefährlich werden kann. Dennoch wollen wir unsere Heimspiele gewinnen, die erfolgreiche Heimserie weiterhin fortsetzen und vor allem die unglückliche Niederlage in Hartberg wieder gut machen. Wir möchten uns auch für die aktuell sehr gute Trainingsarbeit einfach belohnen."

Weiz konnte in den bislang in drei Auswärtsspielen einen Punkt erobern. Gegen Deutschlandsberg gab es ein 2:2-Unentschieden und gegen Hartberg (0:5) sowie Kalsdorf (1:4) mussten sich die Steirer jeweils klar geschlagen geben. Im Gegensatz dazu sieht die Bilanz der Blau-Weißen im Donauparkstadion sehr gut aus. In vier Spielen holten die Königsblauen das Punktemaximum und die Fans konnten insgesamt 15 Treffer bejubeln. Die Fortsetzung dieser Erfolgsbilanz wäre natürlich auch am Freitag wünschenswert.

In dieser Partie kann Wahlmüller wieder auf die Spieler Sinisa Markovic und Ante Anic zurückgreifen. Beide sind endgültig fit und voll einsatzbereit. Im Gegensatz dazu gibt es allerdings auch zwei Fragezeichen: Kreshnik Kelmendi hat muskuläre Probleme und Lukas Gabriel Leistenprobleme. "Lukas hätte gegen Hartberg schon nicht spielen können, von dem her hat die Gelbsperre optimal gepasst. Im Moment wissen wir allerdings nicht, ob es nun für einen Einsatz am Freitag reicht", so Wahlmüller.

Daten

Spielort: Donauparkstadion
Ankick: Fr, 18.09.15, 19:00

Ausfälle bei BW

Kreshnik Kelmendi Muskuläre Probleme

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2014/15 rlm 8. 19.09.14 A 2:0
2014/15 rlm 23. 17.04.15 H 3:0

Das Spiel wird präsentiert von:

GFRERER Isolierwerk

Weitere Spiele der 9. Runde

Wallern - St. Florian 1:5
Kalsdorf - DSC 0:3
Pasching - Gurten 1:1
Vorwärts - Stadl-Paura 0:0
Lafnitz - Hartberg 0:2
ASV - Allerheiligen 1:1
WAC A. - Sturm A. 1:1