Regionalliga Mitte | 14. Runde | Vorwärts-Stadion | 2.700 Zuschauer
SK Vorwärts Steyr
0:3
(0:1)
FC BW Linz

Vorfreude auf das OÖ-Derby

von Christian Wascher am 24.10.2015 um 10:02 | Foto: Markus Kapl

Am Montag gastiert der FC Blau Weiß Linz im Vorwärts-Stadion in Steyr. Die Königsblauen sind auf drei Punkte aus.

Die Vorfreude auf das Duell mit dem SK Vorwärts Steyr ist groß. Es werden nicht nur viele Zuschauer im Vorwärts-Stadion erwartet, sondern die Partie wird zusätzlich auf ORF SPORT+ live übertragen. Die Königsblauen stehen also auch österreichweit im Rampenlicht und wollen sich dementsprechend gut präsentieren. "Wir wollen die letzte Niederlage gegen Kalsdorf wieder gut machen und ein tolles Spiel vor den vielen Zuschauern im Stadion sowie vor dem Fernseher abliefern", sagt Willi Wahlmüller. Der BW-Trainer wird in dieser Partie eventuelll umstellen müssen. Yusuf Otubanjo hat nach seinem Mittelhandknochenbruch zwar nun einen Gips bekommen, sein Einsatz ist allerdings ebenso fraglich wie der Einsatz von Damir Mehmedovic, der wegen eine Muskelverletzung zuletzt schon gegen den SC Kalsdorf fehlte.

Da Vorwärts Steyr in dieser Saison immer in der vorigen Runde gegen den Gegner des FC Blau Weiß Linz spielt, hat Wahlmüller schon oftmals Gelegenheit gehabt, die Steyrer zu beobachten. "Deswegen haben wir Steyr schon oft und viel gesehen. Vorwärts-Trainer Scheiblehner weiß das aber auch.  Er wird sicher versuchen, uns zu überraschen. Daher werden wir uns nicht zu sehr auf das Steyrer System versteifen." Nach der 0:1-Heimniederlage des TSV Hartberg gegen Union St. Florian können die Blau-Weißen mit bereits einem Punkt Boden auf den Tabellenführer gut machen. "Wir können befreit aufspielen. Das wäre bei einem Hartberg-Sieg anders gewesen", meint Wahlmüller.

Die Steyrer sind gut in die Saison gestartet, allerdings nun auch schon seit fünf Spielen ohne Sieg. Deshalb wollen die Roten eine Trendwende am Montag herbeiführen. Vor eigenem Publilkum hat die Scheiblehner-Elf zuletzt am 7. August einen vollen Erfolg einfahren können. Damals gewann man das Heimspiel gegen die WAC Amateure mit 1:0. Insgesamt konnten die Steyrer im Vorwärts-Stadion in sieben Spielen zwei Siege einfahren. Dazu gab es noch drei Unentschieden und zwei Niederlagen. In der Heimtabelle der Regionalliga Mitte liegen die Steyrer mit neun Punkten auf dem 13. Tabellenrang. Auswärts waren sie bislang erfolgreicher und konnten in sechs Spielen zehn Punkte erobern.

Auch wenn der FC Blau Weiß Linz zuletzt kein Tor erzielte, ist man nach wie vor das torgefährlichste Team der Liga. Zudem hat man mit Vorwärts Steyr auch die wenigsten Tore kassiert. Mit drei Siegen, zwei Unentschieden und lediglich einer Niederlage zählen die Königsblauen zusätzlich zu den stärksten Auswärtsteams der Regionalliga Mitte. Das alles macht natürlich Hoffnung, dass man das OÖ-Derby im Vorwärts-Stadion erfolgreich gestalten kann. Die Mannschaft ist jedenfalls topmotiviert und freut sich auf ein Spiel mit toller Zuschauerkulisse. 

Daten

Spielort: Vorwärts-Stadion
Ankick: Mo, 26.10.15, 18:00

Ausfälle bei BW

Yusuf Otubanjo Mittelhandknochenbruch
Damir Mehmedovic Muskuläre Probleme

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2012/13 Test 13.02.13 H 4:1
2013/14 rlm 3. 16.08.13 A 0:2
2013/14 rlm 18. 15.03.14 H 0:1
2014/15 rlm 13. 24.10.14 H 2:0
2014/15 rlm 28. 15.05.15 A 2:2

Weitere Spiele der 14. Runde

Hartberg - St. Florian 0:1
Allerheiligen - Gurten 0:1
Weiz - Sturm A. 1:2
DSC - Wallern 4:1
Kalsdorf - Lafnitz 3:0
ASV - Pasching 1:2
Stadl-Paura - WAC A. 2:1