Regionalliga Mitte | 29. Runde | Donauparkstadion | 1.400 Zuschauer
FC BW Linz
4:0
(3:0)
SK Vorwärts Steyr

Derby im Donaupark

von Christian Wascher am 26.05.2016 um 10:48 | Foto: Markus Kapl

Der FC Blau Weiß Linz empfängt am Freitag (27. Mai, 18.30 Uhr) den SK Vorwärts Steyr im Donauparkstadion.

Nach dem 3:1-Auswärtssieg in Kalsdorf und dem Titelgewinn in der Regionalliga Mitte konzentriert sich die Mannschaft nun auf das Spiel am Freitag gegen den SK Vorwärts Steyr im Donauparkstadion. Die beiden letzten Runden sind kein Schaulaufen des Meisters, sondern dienen zur Vorbereitung auf die möglichen Relegationsspiele gegen Wattens. Mit Vorwärts Steyr ist ein Team zu Gast, welches das blau-weiße Trainerteam bereits viele Male beobachtet hat, da die Steyrer in dieser Saison immer in der Runde zuvor gegen den Gegner der Blau-Weißen spielten. 

"Wir haben Steyr in dieser Saison schon sehr oft gesehen und denken, dass wir ihre Stärken und Schwächen kennen. Es ist das letzte Heimspiel in dieser Regionalligasaison, da möchten wir erneut eine Topleistung abrufen und die Partie erfolgreich gestalten, damit wir danach den Meistertitel im Donauparkstadion gemeinsam mit unseren zahlreichen Fans feiern können", sagt Willi Wahlmüller.

Der BW-Trainer muss in dieser Partie auf Abwehrspieler Bernhard Kotynski (krank) verzichten. Zudem ist der Einsatz von Torhüter Christoph Binder (krank) fraglich. Florian Krennmayr (Prellung Nasenbein) wird hingegen mit einer Maske auflaufen und auch Daniel Kerschbaumer ist nach seiner verletzungsbedingten Auswechselung in Kalsdorf wieder mit an Bord. 

Das Hinspiel konnten die Königsblauen in Steyr durch Treffer von Fabian Schnabel (2) und Kevin Vaschauner mit 3:0 für sich entscheiden. Während die Blau-Weißen zuletzt den Meistertitel in Kalsdorf fixierten, verloren die Steyrer in Allerheiligen mit 3:2 und sind bereits seit fünf Spielen sieglos. Die Ausgangslage für das Derby ist somit klar: Der FC Blau Weiß Linz geht nicht nur als Meister, sondern auch als klarer Favorit in dieses Spiel und will dieser Favoritenrolle am Freitag auch gerecht werden.

Im Anschluss an diese Partie findet die Meisterehrung vor dem Fansektor des FC Blau Weiß Linz statt. Dabei werden der Mannschaft von OÖFV-Vizepräsident Herbert Buchroithner sowie von den OÖFV-Vertretern Josef Falnker und Peter Aigner die Meistermedaillen und ein kleiner Meisterteller überreicht. 

Abschließend möchten wir noch auf die Sicherheitsmaßnahmen zu diesem Spiel hinweisen. Aufgrund der besonderen Begleitumstände werden verschärfte Sicherheitskontrollen durchgeführt. Alle Besucher der Partie sind verpflichtet, einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis (ein Führerschein ist ebenso gültig) mitzuführen. Personen, die ohne gültiges Dokument angetroffen werden, kann der Zutritt zum Veranstaltungsgelände untersagt werden. Ein Anspruch auf Ersatz des Eintrittspreises besteht dabei nicht. Weiters behält sich der Veranstalter das Recht vor, nach Ausweiskontrolle die Besucher in die entsprechenden Sektoren zuzuweisen. Da durch die erhöhten Sicherheitskontrollen mit längeren Wartezeiten beim Einlass zu rechnen ist, empfehlen wir eine rechtzeitige Anreise. Einlass ist ab 17.00 Uhr.

Daten

Spielort: Donauparkstadion
Ankick: Fr, 27.05.16, 18:30

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2012/13 Test 13.02.13 H 4:1
2013/14 rlm 3. 16.08.13 A 0:2
2013/14 rlm 18. 15.03.14 H 0:1
2014/15 rlm 13. 24.10.14 H 2:0
2014/15 rlm 28. 15.05.15 A 2:2
2015/16 rlm 14. 26.10.15 A 0:3

Das Spiel wird präsentiert von:

HR Hofer Admiral

Weitere Spiele der 29. Runde

Pasching - ASV 3:1
St. Florian - Hartberg 0:1
WAC A. - Stadl-Paura 2:2
Sturm A. - Weiz 3:1
Lafnitz - Kalsdorf 2:0
Gurten - Allerheiligen 1:2
Wallern - DSC 2:1