Erste Liga | 31. Runde | Linzer Stadion
FC BW Linz
1:4
(1:0)
SV Horn

Unnötige Niederlage gegen Horn

von Wolfgang & Ernst Hötzenegger am 28.04.2017 um 17:34 | Foto: GEPA pictures/ Matthias Hauer

Die Linzer führen zur Pause mit 1:0, verlieren nach der Pause Kapitän Mair wegen einer Roten Karte und verlieren am Ende mit 1:4.

In der 31. Runde der Ersten Liga ging es für die Blau Weißen erneut um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Gegner war der SV Horn. Der Tabellenneunte aus dem Waldviertel kam mit einem 1:1 gegen den SV Kapfenberg nach Linz und wollte sich durch die verweigerte Lizenz im ersten Gang nicht aus dem Konzept bringen lassen. Trainer Klaus Schmidt musste mit Pecirep, Renner und Cvetko auf drei Kräfte verletzungsbedingt verzichten.

Vor rund 1.000 Besuchern übernahmen die Linzer früh das Kommando, konnten aber nicht gefährlich in den Strafraum vordringen. Ein Eckball in der 12. Minute brachte dann aber doch die Führung für die Königsblauen. Blutsch brachte den Ball in den Strafraum, wo Maier per Kopf die 1:0 Führung erzielte. Nur zwei Minuten später die nächste große Möglichkeit. Mandiangu enteilte über links, legte zurück und Goiginger's Abschluss konnte im letzten Moment geklärt werden. Die Blau Weißen in weiterer Folge am Drücker – der SV Horn ausschließlich mit Defensivarbeit beschäftigt, doch es wollte bis zur Pause kein weiterer Treffer gelingen.

Im zweiten Durchgang erwischten die Gäste zwar einen guten Start, konnten sichtlich zulegen, die Blau Weißen ließen defensiv aber kaum etwas zu. Nach exakt einer Stunde nahm die Partie dann aber eine dramatische Wendung. Nach einem Foul an Sulimani im Strafraum entschied Schiedsrichter Mag. Lechner auf Strafstoß und schickte Kapitän Flo Maier mit einer glatt roten Karte vorzeitig unter die Dusche. Milosevic ließ sich die Chance vom Punkt nicht nehmen und stellte den Ausgleich her. Die Waldviertler hatten jetzt Lunte gerochen, setzten die dezimierten Linzer unter Druck und gingen in der 78.Minute tatsächlich in Führung. Nach einer Ecke war es Havenaar, der per Kopf auf 1:2 stellte.

Die Blau Weißen erholten sich von diesem Tiefschlag nicht mehr. In der 80. Minute gab es nach Foul von Hankic erneut Elfmeter für den SV Horn. Milosevic auch im zweiten Versuch bombensicher und es stand 1:3. Den Schlusspunkt zum 1:4 setzte Sulimani aus einem Konter in der 84. Minute.

Eine mehr als unnötige Niederlage für die Königsblauen, die hier im Grunde eine Stunde lang auf Siegerkurs waren. Fünf Runden gilt es noch zu absolvieren und der Abstand zum FAC beträgt weiterhin sieben Punkte.

MATCHCENTER
BW Linz vs. Horn

Das Spiel wurde präsentiert von:

Interwindow

Weitere Spiele der 31. Runde

Wiener Neustadt - Wattens 2:0
Innsbruck - LASK 2:3
KSV - A. Lustenau 2:3
FAC - Liefering 0:3