Bezirksliga Nord | 7. Runde | Sportplatz St. Oswald
USV St. Oswald
1:8
(1:4)
Blau-Weiß Linz Amateure

Amateure mit Schützenfest

von Wolfgang Hötzenegger am 02.10.2016 um 17:41

Mit zahlreicher Verstärkung aus der Profiabteilung wurde Tabellenführer St. Oswald mit 8:1 deutlich in die Schranken gewiesen.

In der siebten Runde der Bezirksliga Nord gastierten die Blau Weißen Amateure bei Tabellenführer St. Oswald bei Freistadt. Trainer Bernhard Buchegger konnte dabei auf namhafte Verstärkung aus der Profiabteilung zurückgreifen. Mit Pellegrini, Kreuzer, Jackel, Abraham und Schnabel standen gleich fünf Spieler aus der Profimannschaft in der Startelf und das bekamen die Mühlviertler auch gleich von Anfang an zu spüren. "Wir haben uns vorgenommen heute einfach Spaß am Fußball zu haben und ein klares Ergebnis erzielen - das ist uns komplett aufgegangen", so ein sichtlich zufriedener Trainer nach dem Spiel.

Die Blau Weißen fanden gut in die Partie und setzten St. Oswald gleich vom Start weg unter Druck. Kreuzer (11.), Pellegrini (13.) und Schnabel (16.) sorgten mit ihren Treffern nach einer guten Viertelstunde bereits für klare Verhältnisse. St. Oswald ohne Chance und ab diesem Zeitpunkt eigentlich nur mehr auf Schadensbegrenzung aus. Das 4:0 in der 29. Minute  resultierte aus einem der vielen Angriffe über die Seiten und die hatten es heute in Sich. Die Hereingabe wurde von einem Spieler der Hausherren unglücklich abgefälscht und landete im eigenen Tor. Der Ehentreffer gelang St. Oswald in der 38. Minute durch Leligdon aus einem Strafstoß.

Die Linzer präsentierten sich auch in der zweiten Halbzeit enorm lauffreudig und leichtfüßig. "Wir wollten auf keinen Fall das Tempo herausnehmen. Wir konnten die Intensität hoch halten und den Gegner weiter beschäftigen", so Buchegger, der dann in der 56. Minute einen Dreifachwechsel vollzog. Und auch diese Wechsel sollten für St. Oswald keine Entspannung bringen. Pellegrini 58., 87.), Walaszek (65.) und Yigit (66.) schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe.

Am Ende feiern die Blau Weißen einen auch in dieser Höhe verdienten 8:1 Kantersieg gegen Tabellenführer St. Oswald.

 

Trainer Bernhard Buchegger nach dem Spiel:

"Wir haben das Spiel über die gesamte Distanz dominiert. Im Unterschied zu den letzten Wochen ist es uns heute gelungen die Angriffe im letzten Drittel sauber zu Ende zu spielen und das hat sich gleich enorm ausgewirkt. Trotz der namhaften Verstärkung heute ist es keine Selbstverständlichkeit für derart klare Verhältnisse zu sorgen. Gratulation an die gesamte Mannschaft - die Symbiose aus Amateuren und Profis war heute überragend und das hat richtig Spaß gemacht!"

MATCHCENTER
St. Oswald vs. BW Amateure

Matchcenter

Weitere Spiele der 7. Runde

Lembach - Schweinbach 2:1
Hofkirchen - Wartberg 1:3
St. Oswald - BW Amateure 1:8
Gramastetten - Vorderweißenbach 2:7
Hellmonsödt - Putzleinsdorf 5:4
Königswiesen - Ottensheim 1:2
Bad Leonfelden - Haibach 0:1