Erste Liga | 36. Runde | Linzer Stadion
FC BW Linz
2:2
(0:1)
WSG Wattens

Unentschieden zum Saisonabschluss

von Wolfgang & Ernst Hötzenegger am 25.05.2018 um 18:30 | Foto: GEPA Pictures

Das Spiel haben die Blau Weißen nach anfänglichen Rückstand zwar gedreht - am Ende reichte es aber nur zu einem 2:2 Unentschieden gegen Wattens.

Die 36. Meisterschaftsrunde war auch gleichzeitig der Abschluss einer sehr, sehr dürftigen Spielzeit für die Blau Weißen. Das Meisterschaftsende kam mit Sicherheit keine Runde zu spät. Die emotionslosen Auftritte der letzten Runden haben überall im Verein Spuren hinterlassen. Am Spielplan der letzten Runde stand für die Blau Weißen die Partie gegen die WSG Wattens im Linzer Stadion. Die Tiroler belegten vor der Partie mit 22 Punkten den siebten Platz der Tabelle.

Rund 550 Besucher im Linzer Stadion verfolgten im ersten Durchgang eine sehr überschaubare Partie, mit wenig Tempo. Auch auf die großen Tormöglichkeiten musste man lange warten. Die Führung für die Wattener in der 21. Minute dann eigentlich aus dem Nichts. Ein weiter Ball in den Strafraum konnte nicht geklärt werden und Jurdik traf mit seinem zwölftem Saisontor zur 1:0 Führung.

Die Königsblauen zwar bemüht, aber es fehlte die Durchschlagskraft. Die beste Ausgleichsmöglichkeit für die Stahlstädter fand Blutsch in der 36. Minute vor. Aus vollem Lauf war Keeper Oswald aber nicht zu überwinden. Kurz vor der Pause dann noch die Chance für Wattens auf das 2:0 Zangerl mit der idealen Vorarbeit für Katnik und der zwang Helac aus kurzer Distanz zu einer starken Parade.

Auch nach der Pause vorerst ein unverändertes Bild. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend, doch dann die 56. Minute. Weiter Abschlag von Helac – Blutsch leitete ideal weiter für Kreuzer, der ging mit Tempo in den Strafraum und konnte Oswald zum 1:1 Ausgleich überwinden. Die Gäste aus Tirol fanden dann überhaupt nicht mehr in die Partie, ließen die Linzer weiter angreifen und die sagten „Danke“! In der 65. Minute war es ein Freistoß von Blutsch, mit viel Gefühl auf den Kopf von Hartl und der drehte die Partie mit dem Treffer zum 2:1.

In der Schlussphase wurden die Wattener dann doch noch einmal aktiver und konnten Druck ausüben. Doch in der 84. Minute die dicke Chance für die Linzer, den Sack zuzumachen. Rodnei ging mit Tempo nach vorne, brachte den Stangler und Blutsch setzte den Ball im Rutschen neben das Tor. Zwei Minuten später aber dann doch noch der Ausgleich für die Gäste. Freistoß Guganigg und Strickner traf im Nachschuss zum 2:2.

Es bleibt damit beim letzten Platz für die Blau Weißen in der Abschlusstabelle. Es kann in der neuen Saison nur besser werden!

 

MATCHCENTER
BW Linz vs. Wattens

Das Spiel wurde präsentiert von:

Linz AG

Weitere Spiele der 36. Runde

Ried - KSV 7:1
Liefering - Wiener Neustadt 0:1
Innsbruck - FAC 0:2
Hartberg - A. Lustenau 2:0