Testspiel | Trainingsgelände TSV 1860 München
TSV 1860 München
1:0
(0:0)
FC BW Linz

Niederlage im Test gegen die Münchner Löwen

von Peter Gillmayr am 16.02.2018 um 16:40 | Foto: Markus Kapl

Im letzten Vorbereitungsspiel für die Rückrunde unterliegt der FC Blau-Weiß Linz mit einem knappen 0:1 gegen den TSV 1860 München.

Exakt drei Tage nach dem 3:1-Erfolg gegen den FC MAS Taborsko absolvierten die Stahlstadtkicker heute ihr letztes Testspiel für die Frühjahrssaison am Trainingsgelände der Sechzger in München-Giesing. Auch für die Heimmannschaft markierte dies das letzte Spiel ihrer Vorbereitung, als derzeit souverän Führender der viertklassigen Regionalliga Bayern starteten die Löwen mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die Partie. So musste Blau-Weiß-Goalie Hidajet ‚Hido‘ Hankic bereits in der 7. Spielminute mit einer tollen Parade via Stange klären, aber auch am Feld hielten unsere Jungs gut dagegen. Ein sehr körperbetontes Match mit wenigen Strafraumszenen entwickelte sich, wobei Neuzugang Gabriel Lüchinger in der 18. Minute mit einem Solo über rechts und einem Schuss ans Außennetz für die erste Chance der Linzer sorgte. Weiterhin sehr ausgeglichen ging es mit einem 0:0-Remis dann auch in die Kabinen.

Zur zweiten Halbzeit brachte Coach Sageder zunächst keine neuen Kräfte und vertraute weiter auf seine Startelf. Die rund 300 Zuschauer – unter ihnen gut 50 Blau-Weiße – sahen jedoch zu Beginn weiterhin keine nennenswerten Chancen, wobei aber auch die kompakte Defensivleistung beider Mannschaften hervorgehoben werden muss. Nach einem idealen Zuspiel durch die Mitte war es aber so weit und der Tor-Bann war gebrochen – Noel Niemann mit dem 1:0 für den TSV 1860. Die Löwen waren nun im Spiel und ließen sogleich die nächste Großchance folgen – Torhüter Hankic bereits überspielt, Rodnei mit der Rettungstat auf der Linie. Gleich im Gegenzug nahmen auch die Offensivbemühungen der Stahlstädter Fahrt auf, nach einem Zuspiel von Patrick Schagerl setzte Thomas Hinum seinen Heber nur Zentimeter über das Löwen-Tor. Es folgten weitere Top-Chancen der Blau-Weißen, die man aber allesamt nicht im Tor der Sechzger unterbringen konnte. Aufgrund der einsetzenden Spielerwechsel ebbte die Partie in der Folge jedoch wieder leicht ab und endete schließlich mit einem knappen 1:0-Sieg der Heimmannschaft.

"Das Spiel wurde wirklich hart geführt und war lange Zeit sehr ausgeglichen, meine Mannschaft hat sich trotz der knappen Niederlage anständig geschlagen und kam auch zu einigen hochkarätigen Chancen. Jetzt gilt es den ganzen Fokus auf die kommende Woche und das Spiel gegen Liefering zu richten", resümiert Trainer Thomas Sageder das letzte Vorbereitungsspiel.

 

Aufstellung 1. Halbzeit
Tor: Hidajet Hankic
Abwehr: Daniel Kerschbaumer - Rodnei - Juhani Pikkarainen - Patrick Schagerl
Mittelfeld: Christopher Cvetko - Thomas Jackel - Stefan Haudum – Thomas Hinum - Manuel Krainz
Angriff: Mamby Koita - Gabriel Lüchinger

Auswechslungen zur/in der 2. Halbzeit
Ins Spiel: Lukas Skrivanek, Kevin Brandstätter. Tobias Pellegrini, Jakob Kreuzer, Samuel Oppong, Felix Huspek
Aus dem Spiel: Mamby Koita, Thomas Hinum, Juhani Pikkarainen, Gabriel Lüchinger, Manuel Krainz, Christopher Cvetko

MATCHCENTER
TSV 1860 vs. BW Linz

Matchcenter