Bezirksliga Nord | 25. Runde | Sportplatz Haibach
UFC Haibach
2:3
(1:0)
BW Linz Amateure

Amateure erneut mit einem vollen Erfolg

von Wolfgang Hötzenegger am 03.06.2018 um 18:34

Gegen die UFC Haibach können die Blau Weißen zwei Mal einen Rückstand aufholen und feiern am Ende dank eines Elfmeters von Mehmeti einen 3:2 Erfolg.

In der vorletzten Runde der Bezirksliga Nord mussten die Blau Weißen Amateure nach Haibach. Der Tabellenachte lag nur zwei Punkte hinter den Königsblauen und so ausgeglichen beide Mannschaften die Saison bisher punktemäßig gestalteten, so ausgeglichen verlief auch die erste Halbzeit. 

Vor rund 100 Besuchern schenkten sich beide Mannschaften nichts und suchten permanent den Weg nach vorne. Tormöglichkeiten auf beiden Seiten wurden immer wieder notiert. Um die 20. Minute hätten die Blau Weißen eigentlich in Führung gehen müssen - doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Die Partie total offen und dann, in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, aber doch die Führung für die Hausherren. Die UFC ging nach einem Eckball durch Dieplinger mit 1:0 in Führung. 

Viel musste Trainer Doma in der Pause nicht korrigieren. Unsere Jungs waren heute top eingestellt und die Möglichkeiten würden sich auch im zweiten Durchgang bieten - und genau so kam es auch. In der 65. Minute war es Walaszek, der nach einem Skrobic-Freistoß einen Abpraller für sich nutzen konnte und auf 1:1 stellte.

Nur vier Minuten später aber erneut die Führung für Haibach. Ein weiter Ball in den Strafraum, die Linzer können nicht klären und Stadler stellte auf 2:1. Die Blau Weißen bewiesen aber an diesem Nachmittag richtig Charakter und konnten auch nach diesem Rückschlag noch einmal zurückkommen. In der 79. Minute war es Musongi, der nach einem Gestocher im Strafraum den erneuten Ausgleich herstellen konnte. 

Doch die Stahlstädter hatten noch nicht genug und es sollte die Schlussviertelstunde von Samir Mehmeti werden. In der 75. Minute für Skrobic eingewechselt, zeigte unser Youngstar groß auf und beschäftige die Haibacher-Hintermannschaft dauerhaft. In der Nachspielzeit wurde er dann im Strafraum gefoult und übernahm gleich selbst die Verantwortung vom Punkt. Mehmeti stellte per Strafstoß auf 3:2 und sicherte damit seiner Mannschaft die drei Punkte. 

"Ein großartiger Erfolg für unsere junge Truppe. Gerade Haibach ist enorm heimstark und das wir hier zwei Mal zurückkommen ist eine Sensation. Die Jungs haben heute einen starken Charakter gezeigt und genau das, was in ihnen steckt. Ich bin heute richtig stolz", so Werner Lechfellner nach der Partie.

 

MATCHCENTER
Haibach vs. BW Linz A.

Matchcenter

Weitere Spiele der 25. Runde

Wartberg - Vorderweißenbach 1:2
Putzleinsdorf - Aigen-Schlägl 5:1
Haibach - BW Linz A. 2:3
Hellmonsödt - Ottensheim 2:3
Eferding - Schweinbach 2:1
Bad Leonfelden - Hofkirchen 1:5
St. Oswald - Julbach 0:2