Testspiel | Pesenbach Stadion
Niederwaldkirchen
0:7
(0:4)
FC BW Linz

Testspielsieg in Niederwaldkirchen

von Peter Gillmayr am 07.09.2018 um 20:00 | Foto: Bernd Speta

Das freundschaftliche Aufeinandertreffen mit der Union Niederwaldkirchen konnte der Stahlstadtklub mit 7:0 für sich entscheiden.

Volksfeststimmung in Niederwaldkirchen. Nach dem Gewinn im Vorjahr kam es heute Freitag zum lange erwarteten Freundschaftsspiel der Union gegen den FC Blau-Weiß Linz. Das Spiel der Königsblauen war Höhepunkt eines bunten Rahmenprogramms mit Legendenduell, Marktmusikkapelle und kulinarischen Leckerbissen wie Kistensau und Seidlbar. Für die Mannschaft von Thomas Sageder gleichzeitig eine ideale Möglichkeit, um auch in der Länderspielpause im Rhythmus zu bleiben.

Dementsprechend engagiert gingen die Stahlstadtkicker ans Werk. Auch wenn manche Stammkraft geschont wurde, lief das Match gegen den Klub aus der 2. Klasse Nordwest ab der ersten Minute auf einer schiefen Ebene, die Mühlviertler wurden tief in die eigene Hälfte gedrückt. Bereits in der ersten Halbzeit klingelte es gleich viermal, neben Hartl und Grasegger kam Templ dabei zu einem Doppelpack. In Hälfte zwei wechselte Sageder munter durch, brachte auch den ein oder anderen Spieler der Blau-Weißen Jungs zum Einsatz. Die Linzer weiterhin mit vielen sehenswerten Aktionen, aber auch die Elf von Niederwaldkirchen versteckte sich nicht und zeigte ein paar gute Momente. Die Tore schossen aber die Blau-Weißen, Franjo Dramac krönte seine Geburtstagswoche mit zwei Toren und Florian Templ machte seinen Hattrick komplett. Das 7:0 auch das Endergebnis des heutigen Freundschaftsspiels gegen die Mühlviertler.

Der FC Blau-Weiß Linz bedankt sich bei der Union Niederwaldkirchen für die tolle Gastfreundschaft und wünscht eine erfolgreiche Saison! Wir freuen uns auf eure Unterstützung im Gugl-Oval!

MATCHCENTER
Niederwaldkirchen vs. BW Linz

Matchcenter