2. Liga | 6. Runde | Linzer Stadion | 1.012 Zuschauer
FC BW Linz
5:1
(3:0)
FAC Wien

FC Blau-Weiß Linz vs. Floridsdorfer AC

von Peter Gillmayr am 30.08.2018 um 10:16 | Foto: Bernd Speta

Gegen die Athletiker aus dem Wiener Norden möchte der Stahlstadtklub mit Konstanz und Konsequenz zum Erfolg.

„Wenn schon verlieren, dann so“ lautete der einhellige Tenor nach der knappen 0:1-Niederlage am vergangenen Spieltag in Wattens. Trotz ausgeglichener Partie und einer Vielzahl an blau-weißen Chancen konnte das Team rund um Hartl, Haudum & Co keine Punkte mit nach Hause nehmen, der Wattener Lucky Punch kurz vor Schluss besiegelte die zweite Pleite in der laufenden Saison. In der sechsten Runde möchte man den Hebel nun wieder umlegen und an den hervorragenden Liga-Start anknüpfen, wie Coach Sageder betont: „Wir hatten gegen Wattens viele sehr gute Momente dabei, konnten diese Leistung aber schon wie gegen Amstetten nicht über die ganzen 90 Minuten zeigen. Hier gilt es wieder konstanter und konsequenter zu arbeiten.“

So appellierte der Trainer der Stahlstädter in dieser Woche besonders an die  Moral und Willensstärke seiner Mannschaft, schwor die Jungs auf ein schweres Spiel gegen den nächsten Gegner ein. Der FAC rangiert nach zwei Niederlagen, zwei Remis und einem Sieg zwar auf dem elften Tabellenrang, ist aber immer für eine Überraschung gut. Wie etwa zum Ende der letzten Saison, als die Wiener den FC Blau-Weiß Linz mit 5:0 vom Platz schossen, so auch den letzten Tabellenrang für die Mannschaft von Trainer Thomas Sageder fixierte. „Wir haben mit dem FAC noch eine Rechnung offen, wollen mit unserem spielerischen Potenzial und mehr Effizienz vor dem Tor wieder auf die Siegerstraße zurück“, gibt der Coach als Marschrichtung vor.

Auf unserer Reise ist auch eure Unterstützung gefragt, die Stahlstadtkicker freuen sich auf zahlreiche und lautstarken Support im Gugl-Oval! Zusammen der V!

 

NEU: Der LINZ AG-Sektor
Als Neuheit in dieser Saison hat der FC Blau-Weiß Linz gemeinsam mit Hauptsponsor und Partner LINZ AG den LINZ AG-Sektor entwickelt. Im preiswertesten Sitzplatzsektor der gesamten 2. Liga kostet die Jahreskarte nur 100 Euro und das Tagesticket gibt es um günstige 10 Euro, beide Tickets sind an der Kassa erhältlich.
 

Nach dem Spiel
Der Fan-Treff (Buffet Zwischengeschoss Sitzplatzsektor A) öffnet unmittelbar nach Spielende und ist nach dem Spiel natürlich auch für Stehplatzbesucher zugänglich.

Daten

Spielort: Linzer Stadion
Ankick: Fr, 31.08.18, 19:10

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2016/17 el 6. 19.08.16 A 2:1
2016/17 el 15. 21.10.16 H 0:0
2016/17 el 24. 14.03.17 A 1:2
2016/17 el 33. 05.05.17 H 0:0
2017/18 el 8. 25.08.17 H 4:0
2017/18 el 17. 03.11.17 A 0:0
2017/18 el 26. 03.04.18 H 1:0
2017/18 el 35. 21.05.18 A 5:0

Das Spiel wird präsentiert von:

GFRERER Isolierwerk

Weitere Spiele der 6. Runde

Ried - Horn 3:0
KSV - Wattens 2:2
Wiener Neustadt - FC Juniors OÖ 1:0
Lafnitz - Innsbruck 0:0
A. Klagenfurt - Young Violets 1:2
Vorwärts - Amstetten 1:4
A. Lustenau - Liefering 1:0