2. Liga | 11. Runde | Linzer Stadion | 1.013 Zuschauer
FC BW Linz
1:1
(0:0)
SV Horn

Nur ein Punkt gegen den SV Horn

von Wolfgang & Ernst Hötzenegger am 19.10.2018 um 18:03 | Foto: Bernd Speta

Wenige Höhepunkte gegen den Tabellenvorletzten. Die Königsblauen tun sich sehr schwer und müssen sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben.

Die Nations League gegen Nordirland und der freundschaftliche Länderkampf gegen Dänemark waren verklungen, die elfte Runde der Meisterschaft stand vor der Türe. Der Gegner im Linzer Stadion war Aufsteiger SV Horn. Die Waldviertler belegten mit sieben Punkten den 15. und vorletzten Platz der Ligatabelle. In der abgelaufenen Runde setzte es eine 1:3 Niederlage gegen den FAC und die Elf von Trainer Carsten Jancker kommt damit immer mehr unter Druck.

Im Lager der Linzer wurde nach der bitten 3:2 Derbyniederlage gegen die Juniors OÖ  die Länderspielpause intensiv genutzt und sehr fokussiert gearbeitet. Trainer Sageder konnte bis auf den verletzten Thomas Fröschl für die heutige Partie auf seinen gesamten Kader zurückgreifen.

Die rund 1.100 Fans im Linzer Stadion mussten aber lange auf echte Highlights warten. Die Waldviertler kamen zwar gut in die Partie, legten dann aber den Fokus klar auf Defensivarbeit und damit konnten die Königsblauen lange Zeit nichts anfangen. Es fehlte der „Pfeffer“ und die zündenden Ideen.

Wenn etwas ging, dann über Ebenhofer, der in der 23. und 25. Minute gute Möglichkeiten vorfand. Erst kurz vor der Pause dann die erste echte Torchance für die Linzer. Aus rund 15 Metern Canillas aus der Drehung - er zwang Keeper Krell zu einer starken Parade. In der Nachspielzeit kamen dann auch die Gäste noch zu einer guten Möglichkeit. Nach einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite konnten die Blau Weißen nur mit viel Mühe klären.

Torlos ging die Partie in die Kabinen und auch die zweiten 45 Minuten zeichneten zu Beginn ein unverändertes Bild. Wenig Tempo, wenig Kreativität, wenig Spielfluss auf beiden Seite. In der 55. Minute dann sogar die 1:0 Führung für die Niederösterreicher. Über rechts rutschte der Ball durch, Preininger sah, dass Keeper Helac zu weit vor dem Tor stand, und das Leder war im Tor. Die Reaktion unserer Mannschaft ließ aber nicht lange auf sich warten. Nur fünf Minuten später konnten die Linzer ausgleichen. Nach einem Zuckerpass von Kreuzriegler machte Canillas im Strafraum alles richtig und netzt mit aller Kraft zum 1:1 Ausgleich ein.

Es sah in weiterer Folge lange Zeit sehr gut aus für einen vollen Erfolg unserer Mannschaft. Das Tempo wurde erhöht und Horn damit immer mehr unter Druck gesetzt. Die Jancker-Elf zog sich noch weiter zurück und wartete auf Kontermöglichkeiten. Die beste Gelegenheit aus dem Übergewicht hatten die Linzer erst in der Schlussphase. In der 89. Minute war es der eingewechselte Dramac, der nach einem schellen Vorstoß durch die Mitte nur knapp scheiterte.

Am Ende blieb es beim 1:1 Unentschieden. Im Lager der Königsblauen hatte man sich für heute definitiv mehr erwartet. Bereits am kommenden Freitag, am Nationalfeiertag, geht es für unsere Mannschaft mit dem Auswärtsspiel bei den Young Violets weiter.

MATCHCENTER
BW Linz vs. Horn

Das Spiel wurde präsentiert von:

Stadt Linz

Weitere Spiele der 11. Runde

A. Lustenau - Young Violets 5:2
Wattens - FC Juniors OÖ 4:1
Wiener Neustadt - Liefering 2:1
Lafnitz - Ried 0:0
A. Klagenfurt - Amstetten 2:2
Innsbruck - KSV 3:0
FAC - Vorwärts 1:2