Bezirksliga Nord | 2. Runde | Donauparkstadion
Blau-Weiße Jungs Linz
0:2
(0:1)
Hofkirchen/Mühlkreis

Blau-Weiße Jungs unterliegen Hofkirchen

von Wolfgang Hötzenegger am 26.08.2018 um 15:20 | Foto: Bernd Speta

Nichts zu holen gab es für unsere zweite Mannschaft gegen Hofkirchen. Bei strömendem Regen setzte es eine 0:2 Niederlage.

Zweite Runde in der Bezirksliga Nord und die Blau-Weißen Jungs empfingen im heimischen Donaupark den TSU Hofkirchen. Trainer Ernö Doma konnte dabei aus der Profimannschaft sowohl auf Keeper Nicolas Schmid, als auch auf Benrhard Fila zurückgreifen. Nach dem Punktgewinn am vergangenen Wochenende auswärts gegen Julbach wollten die Blau Weißen heute gegen die Mühlviertler die ersten drei Punkte einfahren und dementsprechend engagiert ging unsere Mannschaft auch in die Partie.

Die Königsblauen machten das Spiel, hatten sehr viel Ballbesitz, konnten aber aus der spielerischen Überlegenheit kein Kapital in Form von Toren schlagen. Zu oft wurde quer gespielt, oder ein Haken zu viel gemacht und das spielte dem Gegner in die Karten, der sich auf das Kontern verlagerte. Auch unser sportlicher Leiter, Werner Mayer, stoß ins selbe Horn: "Wir spielen momentan einfach zu schön, aber zu inkonsequent. Aus dem Übergewicht werden kaum Abschlüsse kriert und so kannst du kein Spiel gewinnen".

In der 16. Minute gingen die Gäste dann überraschend in Führung. Nach einem langen Ball, sind die Blau Weißen defensiv unorganisiert und Hofkirchens Oliver Witti traf zum 0:1. Das Gegentor brachte unsere Mannschaft zwar nicht wirklich aus dem Tritt, es wurde aber weiterhin viel zu viel kombiniert und daraus entstanden keine zwingenden Tormöglichkeiten.

Auch im zweiten Durchgang über weite Strecken ein unverändertes Bild. Die Blau-Weißen Jungs griffen an, Hofkirchen stand tief und wartete auf Kontermöglichkeiten. Spielentscheidend dann die 72. Minute, als Knezevic einen Individualfehler nur mit einem Foul im Strafraum ausgleichen konnte. Nicht nur dass es Strafstoß für Hofkirchen gab, das Spiel war für Knezevic aufgrund der zweiten gelbe Karte auch frühzeitig beendet. Fabian Mairhofer ließ sich die Chance vom Punkt nicht nehmen und traf eiskalt zum 0:2.

Das war auch gleichzeitig der Endstand in einem verrückten Spiel. Hofkirchen entführt mit sehr wenig Aufwand drei Punkte aus dem verregneten Donaupark und feiert den zweiten Saisonsieg. 

MATCHCENTER
BW Jungs vs. Hofkirchen

Matchcenter

Weitere Spiele der 2. Runde

Steyregg - Schweinbach 0:2
Ottensheim - Königswiesen 2:2
Wartberg - Arnreit 1:3
Lembach - Julbach 7:3
BW Jungs - Hofkirchen 0:2
Haibach - Freistadt 0:4
Hellmonsödt - Putzleinsdorf 1:4