Testspiel | Trainingsgelände Taxham (Platz 5), Guritzerstraße
FC Red Bull Salzburg
3:2
(1:1)
FC BW Linz

Knappe Niederlage im Test gegen die Bullen

von Peter Gillmayr am 22.01.2019 um 16:45 | Foto: Bernd Speta

Beim 3:2 gegen den FC Red Bull Salzburg waren die Stahlstadtkicker über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner.

Drittes Testspiel am heutigen Dienstagnachmittag, nach dem SKN St. Pölten letzten Samstag wartete der nächste Bundesligist auf die Blau-Weißen. Die Bullen aus Salzburg als aktueller Tabellenführer und Serienmeister der österreichischen Fußballbundesliga jedoch noch ein etwas anderes Kaliber.

Die Elf von Coach Sageder startete jedoch couragiert und mit gutem Gegenpressing in die Partie, die ersten Minuten mit überraschenden Spielvorteilen für die Linzer. Das frühe 1:0 für die Salzburger Bullen dann aus leicht abseitsverdächtiger Position, Neuzugang Halland staubte nach missglücktem Schussversuch eines Mitspielers in der 9. Minute ab. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, konnte sich jedoch keine der Mannschaften zunächst wirklich zwingende Torchancen erarbeiten. In Minute 35 waren es schließlich Canillas und Dramac, die eine Doppelchance nicht zum Ausgleich verwerten konnten. Nur drei Minuten später war unser spanischer Torero aber dann nach einem Fehler im Spielaufbau der Salzburger zur Stelle und verwertete souverän zum 1:1. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen.

Zur zweiten Hälfte wechselten beide Teams gehörig durch, die Salzburger erhöhten mit fortlaufender Spielzeit das Tempo. Der Stahlstadtklub hielt jedoch weiterhin gut mit, auch wenn Dabbur in der 63. Minute zum 2:1 einschob. Kurze Zeit später Elfmeteralarm im Strafraum der Bullen, Foul an Templ und Alan ganz cool vom Punkt zum abermaligen Ausgleich. Die Reaktion der Salzburger folgte jedoch prompt, Schlager tankte sich durch und erhöhte auf 3:2. Die Hausherren fortan spielbestimmend, die Defensive der Blau-Weißen stand jedoch solide und ließ wenig bis gar nichts zu. So blieb es beim 3:2-Sieg der im Herbst national sowie bis auf die Champions League-Qualifikation auch international ungeschlagenen Salzburger.

Trotz der knappen Niederlage war der heutige Test ein sehr gelungener Auftritt für die Königsblauen, die Einstellung stimmt und auch das Selbstvertrauen ist absolut gegeben. So kann es auch weitergehen, denn schon am Freitag wartet das nächste Vorbereitungsspiel gegen die Amateure des SK Rapid Wien.

MATCHCENTER
RB Salzburg vs. BW Linz

Matchcenter