2. Liga | 18. Runde | Linzer Stadion
FC BW Linz
0:2
(0:0)
Wacker Innsbruck Amateure

FC Blau-Weiß Linz vs. FC Wacker Innsbruck II

von Peter Gillmayr am 08.03.2019 um 10:10 | Foto: Bernd Speta

Nach den schmerzhaften Niederlagen zum Rückrundenbeginn möchten die Königsblauen morgen wieder auf die Straße des Erfolgs zurückkehren.

Das tat weh. Aber so richtig. Der 0:2-Heimschlappe gegen Wiener Neustadt zum Auftakt folgte letzten Sonntag eine 0:5-Abfuhr in Klagenfurt. Der sensationelle Herbst war bei vielen Anhängern so wieder schnell vergessen. „So darf man nicht verlieren. Aber wieder die Einstellung der Spieler zu kritisieren ist mir zu einfach, hier muss mit Fakten analysiert werden“, appelliert Coach Sageder auch an den Rückhalt der Stahlstadtklub-Fans.

Diesen wird es auch brauchen, wenn man morgen Samstag auf die Amateure des FC Wacker Innsbruck trifft und dabei endlich wieder Zählbares mitnehmen möchte. Die Ausgangssituation im Vergleich zum Hinspiel, welches man im vergangenen August mit 3:1 gewinnen konnte, ist freilich eine andere. Nicht nur haben sich nun auch Janeczek und Jackel neu auf die Verletztenliste gesellt, auch sind die drei rekonvaleszenten Spieler Ebenhofer, Fröschl und Kreuzriegler noch lange nicht voll einsatzbereit. „Die Jungs stehen erst seit zwei Wochen wieder im Training, die Vorbereitung und die bisherigen Ligaspiele liefen auch aufgrund der ständig wechselnden Aufstellung eher durchwachsen“, erklärt der Trainer der Linzer, erinnert gleichzeitig aber auch an den im Winter eingeschlagenen Weg: „Wir versuchen die Ausfälle bestmöglich zu ersetzen und wollen im Zuge dessen auch jenen Spielern, die aus unteren Ligen zu uns gestoßen sind, die Möglichkeit bieten, sich zu beweisen.“

Mit den jungen Innsbruckern wartet nun der nächste Gradmesser auf die Blau-Weißen. Konnten diese bereits ihr erstes Rückrundenspiel gegen die Juniors aus der Vorstadt klar für sich entscheiden, machten sie auch beim Remis letzte Woche auswärts in Amstetten eine wirklich gute Figur. Trainer Thomas Sageder ist auf der Hut: „Die Amateure von Wacker Innsbruck spielen eine konstant gute Saison, sind derzeit nach Lafnitz der zweitbeste Aufsteiger der Liga. Sie werden alles daran setzen, um auch bei uns zu punkten.“

Gestartet wird morgen bereits ab 13:30 Uhr mit einem bunten Rahmenprogramm für die Kleinen im LINZ AG-Sektor, der Höhepunkt am blau-weißen Familientag wird dann pünktlich um 14:30 Uhr angepfiffen.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen! Zusammen der V!



Blau-Weißer Familientag
Bei Heimspielen mit familienfreundlichen Anstoßzeiten – wie etwa Samstagnachmittag oder Sonntagvormittag – veranstaltet der Stahlstadtklub gemeinsam mit Hauptsponsor LINZ AG den "blau-weißen Familientag". Zum unschlagbaren Eintrittspreis von 10 Euro für die ganze Familie wird im LINZ AG-Sektor zudem ein tolles Kinderprogramm geboten. Die Kinderfreunde Linz animieren und betreuen die Kinder vor Ort mit vielen Programmpunkten wie Kinderschminken, Kreativstation oder Geschicklichkeitsspielen. >> Mehr Infos zum blau-weißen Familientag


Nach dem Spiel
Der Fan-Treff (Buffet Zwischengeschoss Sitzplatzsektor A) öffnet unmittelbar nach Spielende und ist nach dem Spiel natürlich auch für Stehplatzbesucher zugänglich.weiss-linz.at

Daten

Spielort: Linzer Stadion
Ankick: Sa, 09.03.19, 14:30

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2018/19 2l 3. 11.08.18 A 1:3

Das Spiel wird präsentiert von:

Liwest

Weitere Spiele der 18. Runde

FAC - FC Juniors OÖ 0:1
Ried - KSV 0:0
Lafnitz - Amstetten 0:1
Young Violets - Liefering 1:1
A. Klagenfurt - Wattens 1:1
Wiener Neustadt - Vorwärts 2:1
A. Lustenau - Horn 2:1