2. Liga | 19. Runde | Ertl Glas Stadion
SKU Amstetten
2:0
(2:0)
FC BW Linz
Herzlich willkommen zum heutigen Liveticker zwischen Amstetten und BW Linz!
Die 19. Runde der 2. Liga bringt für den FC Blau-Weiß Linz ein weiteres Match gegen einen Aufsteiger. Der aktuell am 14. Rang der Tabelle liegende SKU Amstetten lädt ein zum fälligen Meisterschaftsspiel. 17 Punkte wurden bisher von den Niederösterreichern erspielt.
Einen wichtigen Auswärtssieg sowie einen Einstand nach Maß brachte die vergangene Runde für Neo-Trainer Jochen Fallmann. Die Niederösterreicher siegten bei den heimstarken Lafnitzern mit 1:0. Den Treffer zum heißersehnten und verdienten Erfolg erzielte Daniel Scharner aus einem Weitschuss.
Im Herbstdurchgang mussten die Königsblauen die erste Heimniederlage gegen die Niederösterreicher einstecken. Obwohl die Amstettner bereits 2:0 in Front lagen, konnten die Blau-Weißen durch Mario Ebenhofer den Anschlusstreffer erzielen, wurden aber in den Schlussminuten für die Bemühungen, den Ausgleich zu erzielen, nicht belohnt. Ein Treffer von Templ wurde aberkannt. Patrick Lachmayr und Milan Vukovic erzielten die Tore für Amstetten.
In der Winterübertrittszeit wurden bei der SKU Amstetten Daniel Gremsl (FSV Zwickau), Patrick Puchegger (SKN St. Pölten), Marcel Holzer (TSV Hartberg), Marko Stark (Young Violets), Flavio (SV Ried) und Alexander Aineter (NÖ Landesliga) neu verpflichtet. Die Verträge mit Marjan Markic (Mannsdorf), Moritz Bachner (Ferschitz), Denis Berisha (ASKÖ Oedt), Imran Sadriu (Stadlau), Simon Kandler (FC Wels) und Kevin Weingrill (Schwechat) wurden aufgelöst.
Seit 6. März 2019 ist Jochen Fallmann Chefcoach der Mostviertler. Der 40 jährige gebürtige St. Pöltner ist im Besitz der UEFA – Pro – Lizenz und ersetzt Robert Weinstabl. Jochen Fallmann betreute vorerst St. Pöltens Amateurmannschaft ehe er für 55 Partien als Co-Trainer von Karl Daxbacher fungierte. Nach der Entlassung Daxbachers wurde er zum hauptverantwortlichen Trainer der Profimannschaft St. Pöltens für 32 Meisterschaftsspiele bestellt. Als aktiver Fußballer durchlief er sämtliche Jugendauswahlmannschaften Österreichs. Er spielte für Admira Wacker, Braunau, LASK, St. Pölten und die Vienna.
In der Statistik der Heimpartien scheint bislang noch kein Sieg der Amstettner auf. Lediglich drei Unentschieden vor eigenen Fans bringen derzeit den letzten Platz in der Heimtabelle ein. Die Stahlstadtkicker sind hingegen nach fünf Erfolgen in der Fremde in der Auswärtsstatistik auf dem vierten Rang zu finden. 18 erzielte Treffer in der Fremde ist ein Spitzenwert der Liga.
Die Aufstellungen sind ab sofort online und können HIER angesehen werden...
Aufgrund der fünften gelben Karten in der vergangenen Runde ist Nosa für diese Partie gesperrt. Gefährdet, bei der nächsten Gelbverwarnung aussetzen zu müssen, sind bei den Linzern Martin Kreuzriegler, Lukas Tursch und Manuel Hartl. Bei Amstetten sind dies Daniel Scharner, Lukas Deinhofer und Ahmed Muhamedbegovic.
Keine 10 Minuten mehr bis zum Anstoß! Beide Mannschaften wärmen sich noch intensiv auf.
Unser heutiger Coach, Ernö Doma, ist ganz nah dran an der Mannschaft. Er überwacht die Übungen akribisch.
Ein echtes "Sauwetter" heute in Amstetten. Immer wieder starker Regen, kombiniert mit viel wind, bei rund fünf Grad.
Beide Mannschaften bereits auf dem Feld! In wenigen Augenblicken gehts los!
Das Spiel zwischen Amstetten und BW Linz wurde soeben angepfiffen!
1. Erster weiter Ball nach vorne! Templ wird von Deinhofer gezogen und es gibt Freistoß (17m, halblinks)...
2. Krainz aber leider weit über das Tor!
2. Tolle Stimmung im Ertl Gas Stadion! Viele Fans aus Linz haben den Weg da heute angetreten.
3. Drga steckt durch und dann geht Schagerl über links davon - Flanke in den Strafraum findet keinen Abnehmer.
3. Zwei Ex-Blau-Weiße ja bei den Amstettnern. Schagerl beginnt von Anfang an und Thomas Hinum sitzt zunächst auf der Bank.
4. TOR!
Patrick Schagerl trifft zum 1:0! Blöd gespielt da rechts hinten, den Ball nicht wegbekommen und dann hat Schagerl ein unglaubliches Auge und überhebt Helac.
5. Ein Traumtor und ein Start wie aus dem Bilderbuch für Amstetten. Recht schwer haben wir es der Fallmann-Elf da wahrlich nicht gemacht.
6. Schade! Ebenhofer tankt sich da sehenswert durch die Mitte, scheitert aber dann am letzten Pass auf Templ.
7. Gremsl über rechts, steckt durch für Drga - Dombaxi, heute zu Beginn links hinten, läuft stark ab.
8. Tursch auch mit einer Unsicherheit und dann geht Deinhofer über rechts davon. Die überhastete Flanke ist kein Problem für Helac.
9. Weiter Ball von der linken Seite in die Spitze zu Drga - Helac ist schneller!
11. 10 Minuten gespielt! Der Regen peitscht auf die Pressetribüne, der Spielstand auch alles andere als erwünscht! Unsere Mannschaft aber bemüht und mit dem Versuch sich jetzt vorne festsetzen zu können.
12. Immer wieder Drga! Der 24-jährige Angreifer der SKU rührt da ordentlich um. 5 Tore und 4 Assists bereits in dieser Spielzeit.
13. Trainer Ernö Doma gibt lautstarke Anweisungen. Unser heutiger Chefcoach ist sehr aktiv an der Linie.
14. Gute Möglichkeit jetzt! Flanke Ebenhofer und dann säbelt Templ im Strafraum drüber.
15. Krainz versucht es aus der zweiten Reihe - Ball wird abgefälscht und es gibt die erste Ecke.
15. Ecke kommt nicht schlecht in Richtung erster Pfosten, wo Hartl den Ball per Kopf neben das Tor setzt.
17. Fila einmal mehr sehr unsicher und das eröffnet wieder eine Chance für Schagerl! Schuss aus gut 13 Metern linker Position geht knapp am langen Eck vorbei.
18. Aber jetzt! Puchegger schickt Schagerl und dann ist Fila zur Stelle - wichtiger Zweikampfgewinn.
18. Aber schon wieder die SKU! Daniel Scharner aus gut 23 Metern über das Tor.
18. Knapp 20 Minuten sind gespielt! Die Führung für die Hausherren geht in Ordnung. Da können klar mehr Feldvorteile notiert werden.
19. TOR!
Marko Stark trifft zum 2:0! Die Linzer bringen den Ball nach der Ecke nicht aus dem Strafraum - Marco Stark drückt dann aus gut 15 Metern ab und trifft genau unter die Latte.
21. Defensiv stark verunsichert und offensiv fehlt dann auch das nötige Glück momentan! Templ und Tursch verpassen in dieser Situation nur knapp.
22. Starker Wind und Regen weiterhin in Amstetten, wo die Hausherren völlig verdient mit 2:0 gegen unsere Mannschaft führen.
23. Fila nimmt über rechts Hartl mit - Flanke in Richtung zweiter Pfosten, wo Ebenhofer dann gegen Deinhofer das Offensivfoul macht.
24. Peham gegen Dombaxi - Gremsl kommt zur Versträrkung, seine Flanke bringt dann aber nichts ein!
24. Viel mehr wäre da drinnen gewesen! Krainz völlig übermotiviert und mit zuviel Wind im Rücken - der diagonale Ball zu Ebenhofer landet meilenweit im Seitenout.
26. Freistoß BW! Ebenhofer bringt das Leder in den Strafraum, Ball wird abgeblockt und dann auch der zweite Versuch von Krainz. Der Ball will einfach nicht durch!
30. Gleich sind 30 Minuten gespielt! Der Laptop steht mittlerweile halb im Wasser! Der Regen kommt waagrecht. Was machen unsere Burschen auf dem Rasen? Sie bäumen sich auf, versuchen alles, aber nach vorne und gerade auch über die Außen ist man teilweise überfordert, so muss man das sagen!
32. Wo ist der Rettungsanker, das eine Momentum, dass unserer Mannschaft wieder Selbstvertrauen zurückgeben würde.
33. Weiter Ball von Schagerl - doch auch hier ist der Wind ein Faktor - zu weit und unerreichbar für Peham!
35. Linz kommt über rechts! Fila für Hartl - Flanke viel zu harmlos und die SKU wieder am Ball.
36. TOP-Chance SKU! Ball aus dem Halbfeld kommt ideal für Gremsl, der dann Helac zu einer Glanzparade zwingt. Eckball!
37. Schagerl kommt diesmal mit viel Dampf über die rechte Seite - Dombaxi macht aber alles richtig und gewinnt den Zweikampf.
39. Wir haben einfach kein Glück! Nach einem Gestochere im Strafraum, kommt Templ zum glücklichen Abschluss - der Ball kullert um Zentimeter am Tor vorbei.
40. Mario Holzer sieht die gelbe Karte!
40. Ein Aufreger! Templ enteilt, geht in Richtung Tor und wird von Holzer zurückgehalten! NUR Gelb die Entscheidung von Schiri Spurny.
41. Der anschließende Freistoß von Kreuzriegler geht in den Oberrang.
43. Dombaxi stark gegen Gremsl! Unsere Nummer 3 bekommt da links hinten immer mehr Sicherheit und positive Momente.
HZ Pausenpfiff! Es geht mit einem Spielstand von 2:0 in die Kabine.
46. Weiter geht es mit der zweiten Spielhälfte!
47. Schauen wir, was Ernö Doma der Mannschaft in der Pause noch mitgeben konnte. AUF GEHTS JUNGS!
49. 1.150 Zuschauer heute live in Amstetten dabei!
50. TOP-Chance SKU! Holzer kommt im Strafraum zum Abschluss und wieder kann sich Helac mit einer Glanzparade auszeichnen.
50. Wurm kommt nach dem fälligen Eckball aus dem Hinterhalt zu, Abschluss - Ball geht über das Tor.
53. Nach vorne geht einfach überhaupt nichts, das muss man zur Kenntnis nehmen und das ist so auch viel zu wenig - trotz aller Ausfälle! Ein weiter Ball von Tursch geht ins Nirvana!
54. Schade! Gut kombiniert jetzt einmal und dann bringt Hartl die Flanke - Templ aber per Kopf am langen Eck vorbei.
55. Ebenhofer mit Zug nach vorne und mit Platz - Schuss aus gut 20 Metern wird zur Ecke abgefälscht.
56. Ecke kommt dann über Umwege wieder zu Ebenhofer, der dann diesmal aus 18 Metern all seinen Frust herausschießt - in den Oberrang.
56. Wechsel! Michael Drga geht aus dem Spiel und Flavio Dos Santos Dias kommt neu für Amstetten.
57. Unsere Jungs bäumen sich jetzt noch einmal auf und bekommen sofort auch etwas Oberwasser. Das Brechen der Torsperre wäre jetzt sooo wichtig.
58. Wechsel! Mario Ebenhofer geht aus dem Spiel und Alan kommt neu für Blau Weiß.
58. Schade! Kreuzriegler geht mit Tempo durch die Mitte - Flanke auf Fröschl dann aber zu weit.
60. Deinhofer bleibt nach einem Zweikampf liegen, doch bei diesen äußeren Verhältnissen keine gute Idee - geht schon wieder weiter!
60. Eine Stunde ist gespielt! Die Königsblauen momentan mit einer guten Phase! Da wäre jetzt etwas drinnen.
63. Bei Amstetten geht nichts mehr zusammen - die Linzer wollen auch, aber diese vielen unnötigen Abspielfehler machen immer wieder gute Momente zu nichte.
64. Jetzt wieder einmal die Gäste! Nach Schagerl Freistoß kommt Puchegger zum Abschluss - neben das Tor!
65. Wechsel! Patrick Schagerl geht aus dem Spiel und Thomas Hinum kommt neu für Amstetten.
68. Gut 20 Minuten bleiben noch! Am Wetter hat sich nichts geändert und auch der Sielstand ist noch der selbe. Es schaut ehrlich gesagt auch heute nicht nach einer Trendwende aus. Unsere Mannschaft sucht weiter das Erfolgserlebnis.
69. HELAAAC! Eine Wahnsinns-Parade gegen einen Flavio Schuss aus gut 15 Metern! Weltklasse!
70. Nach der anschließenden Ecke muss Fröschl im eigenen Strafraum klären.
72. Wären wir nicht 2/0 hinten, man könnte von einem offenen Schalgabtausch sprechen. Beide Mannschaften kämpfen und rackern jetzt bis zum Umfallen!
73. NEEEIN! Aus dem Getümmel um Fröschl und Templ geht der Ball an die Innenstange und hüpft wieder heraus! Das kann doch nicht mehr wahr sein!
78. Wechsel! Florian Templ geht aus dem Spiel und Markus Blutsch kommt neu für Blau Weiß.
79. Wechsel! Daniel Scharner geht aus dem Spiel und Patrick Lachmayr kommt neu für Amstetten.
80. Ernö steht wild gestikulierend an der Seitenlinie. Er weiß, wenn uns hier ein Tor gelingt, ist noch alles möglich. Amstetten hat sich im Grunde abgemeldet.
81. Lukas Deinhofer sieht die gelbe Karte!
81. Der Ball im Tor, aber dann doch wieder nicht! Fröschl wird wegen Abseits zurückgepfiffen.
82. Bleibt es dabei, wären wir seit fünf Partien ohne Torerfolg.
82. Krainz über rechts und es gibt noch einmal Ecke!
88. Es ist zum Haare raufen! Wir kommen nicht mehr gefährlich nach vorne! Amstetten steht damit kurz vor einem weiteren "Dreier"!
89. Lukas Tursch sieht die gelbe Karte!
90. +1 Es gibt noch einen Eckball für die Linzer und drei Minuten Nachspielzeit!
90. +1 Bernhard Fila muss mit einer roten Karte vorzeitig unter die Dusche!
90. +2 Flavio geht ganz alleine auf Helac zu, Fila kommt heran und reißt ihn zu Boden - eine ganz klare rote Karte!
Das Match zwischen Amstetten und BW Linz wurde abgepfiffen und endet 2:0.

Live-Statistik

5 Torschüsse 0
4 Schüsse daneben 7
4 Eckbälle 4
15 Fouls 15
5 Abseits 2

Live-Tabelle

# Mannschaft Spiele Diff. Punkte
1. SV Ried Ried 23 27 46
2. WSG Wattens Wattens 22 24 44
3. Austria Lustenau A. Lustenau 23 12 37
4. Wacker Innsbruck Amateure Innsbruck 23 6 36
5. FC BW Linz BW Linz 23 4 35
6. KSV 1919 KSV 23 0 35
7. SC Wiener Neustadt Wiener Neustadt 22 0 33
8. FC Juniors OÖ FC Juniors OÖ 23 -6 32
9. FC Liefering Liefering 23 4 30
10. FAC Wien FAC 23 -10 28
11. Austria Klagenfurt A. Klagenfurt 22 4 26
12. SKU Amstetten Amstetten 23 -3 26
13. SV Lafnitz Lafnitz 23 -3 26
14. Young Violets Austria Wien Young Violets 23 -18 24
15. SV Horn Horn 23 -17 21
16. SK Vorwärts Steyr Vorwärts 22 -24 18

Weitere Spiele der 19. Runde

Liefering - Ried 2:6
Innsbruck - A. Klagenfurt 2:2
Vorwärts - KSV 1:1
Horn - Lafnitz 2:0
Young Violets - Wiener Neustadt 3:1
FC Juniors OÖ - A. Lustenau 4:2
Wattens - FAC 5:1