Bezirksliga Nord | 17. Runde | Sportplatz Union Arnreit
Union Arnreit
0:4
(0:0)
Blau-Weiße Jungs Linz

Blau-Weiße Jungs überrollen Arnreit

von Wolfgang Hötzenegger am 07.04.2019 um 14:40 | Foto: Bernd Speta

Mit einem fulminanten 4:0 fertigt unsere zweite Mannschaft die Union Arnreit ab. Torjäger Mehmeti konnte erneut einen Doppelpack schnüren!

Für die Blau-Weißen Jungs hieß der Gegner in der 17. Runde der Bezirksliga Nord Union Arneit! Im zweiten Spiel unter Trainer Robert Bartosiewicz sollte es nach dem 0:0 gegen Schweinbach nun gegen die Mühlviertler mit dem ersten Dreier klappen.

Vor rund 250 Besuchern erwischten die Blau-Weißen einen guten Start und konnten von der ersten Minute weg Dominanz ausüben. Arnreit vertraute auf eine dicht gestaffelte Abwehr und versuchte es daraus immer wieder mit langen Bällen. Die Blau-Weißen aber bewiesen Geduld und ließen den Ball geschickt laufen. Wie auch schon gegen Schweinbach, wurden aber auch heute im ersten Durchgang hochkarätige Chancen liegen gelassen und so ging die Partie torlos in die Kabine.

Im zweiten Durchgang zu Beginn ein unverändertes Bild und dann in der 51. Minute auch endlich die mehr als verdiente Führung für die Linzer! Nach einem Foulspiel an Amadu legte sich Milan Ziric den Ball zurecht und traf aus rund 20 Metern zur 1:0-Führung.

Der Gegner konnte auch nach dem Gegentreffer nicht zulegen - die Königsblauen hielten ihrerseits das Tempo hoch und konnten immer wieder gefährliche Vorstöße kreieren. In der 72. Minute wurde die Führung dann ausgebaut. Samir Mehmeti konnte einen Abwehrfehler eiskalt ausnützen und auf 2:0 stellen. Drei Minuten später fixierte der Führende in der Torschützenliste dann auch seinen Doppelpack. Erneut war die Hintermannschaft der Hausherren nicht wach und Mehmeti ist dann in solchen Situation einfach zur Stelle. Es war bereits sein 15. Saisontreffer.

Trainer Bartosiewicz brachte dann Ablinger für Mehmeti und unsere Nummer 14 sorgte sofort für Druck über die Außen. In der 81. Minute war es dann Ablinger, der sich über die Seite durchtanken und eine gefährliche Flanke in den Strafraum bringen konnte - Arnreits Lukas Stockinger fälschte diese dann unglücklich zum 4:0 für die Linzer ins eigene Tor ab.

Das war auch gleichzeitig der Endstand in einer ganz starken Partie der Blau-Weißen Jungs. Ein Sieg, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war.

Werner Mayer nach dem Spiel:

"Wir haben von Anfang an Druck gemacht und überhaupt nichts zugelassen. Der sehr defensive Einstellung von Arnreit haben wir mit viel Geduld entgegengewirkt und das hat sich dann auch bezahlt gemacht. Wir sind momentan auf einem richtig guten Weg - gewonnen haben wir aber noch lange nichts."

MATCHCENTER
Arnreit vs. BW Jungs

Matchcenter

Weitere Spiele der 17. Runde

Haibach - Ottensheim 1:0
Hofkirchen - Julbach 1:1
Arnreit - BW Jungs 0:4
Freistadt - Hellmonsödt 5:1
Putzleinsdorf - Wartberg 3:0
Königswiesen - Steyregg 0:1
Schweinbach - Lembach 5:1