Bezirksliga Nord | 20. Runde | Donauparkstadion
Blau-Weiße Jungs Linz
1:2
(0:1)
UFC Haibach

Blau-Weiße Jungs unterliegen Haibach

von Wolfgang Hötzenegger am 28.04.2019 um 08:47 | Foto: Bernd Speta

Einen herben Rückschlag mussten die Blau Weißen Jungs in der 20. Runde, gegen Haibach, bei der 0:2 Niederlage, im Titelkampf einstecken.

20. Runde in der Bezirksliga Nord und die Blau-Weißen Jungs hatten den Tabellenfünften aus Haibach zu Gast im Linzer Donaupark. Beide Mannschaften konnten in der abgelaufenen Runde jeweils einen Sieg verbuchen und gerade unsere Mannschaft wollte im Titelkampf mit Freistadt unbedingt nachlegen.

Dementsprechend offensiv begannen die Linzer auch! Haibach konzentrierte sich wie erwartet auf die Defensive und machte den Linzern das Leben dadurch sehr schwer. Trotz deutlich mehr Ballbesitz gelang es unserer Mannschaft heute nicht, die Vorgaben umzusetzen. Zu selten konnte man sich gefährlich in den Strafraum kombinieren und als in der 34. Minute dann auch noch eine Unachtsamkeit in der Defensive passierte, gingen die Gäste überraschen mit 0:1 in Führung. Klaus Kaindlstorfer war der Torschütze!

Auch in weiterer Folge die Linzer zwar überlegen, doch Haibach-Keeper Schlager wurde nur zu selten auf die Probe gestellt. In der Pause versuchte Coach Robert Bartosiewicz noch einmal eindringlich an die eigenen Stärken zu appellieren und die Blau-Weißen kamen dann auch sehr fokussiert zurück auf den Platz. Haibach wurde wieder unter Druck gesetzt und in der 65. Minute konnte Matthias Ablinger ein echtes Traumtor verbuchen. Sein schuss aus gut 25 Metern aus linker Position passte unhaltbar ins Kreuzeck - das 1:1 war zu diesem Zeitpunkt überfällig.

Die Stahlstädter wollten mehr und blieben auf dem Gaspedal. Haibach aber löste die Aufgaben in der Defensive stark und so ging die Partie mit dem 1:1 in die Schlussphase. Bereits in der Nachspielzeit aber dann zum zweiten Mal die kalte Dusche für Blau-Weiß! Und auch diesmal ging ein schwerer Fehler in der Abwehr voraus, den Andreas Rathmayr zum 1:2 Endstand verwerten konnte. Das Tor - und da waren sich alle im Stadion einig, aus stark abseitsverdächtiger Position!

Eine total unnötige Niederlage für die Blau-Weißen Jungs und durch den Sieg der Freistädter ein echter Dämpfer im Titelkampf - aber verloren, ist noch lange nichts. Sechs Runden sind noch zu spielen und am letzten Spieltag gibt es ja auch noch das direkte Duell gegen Freistadt.

MATCHCENTER
BW Jungs vs. Haibach

Matchcenter

Weitere Spiele der 20. Runde

Lembach - Putzleinsdorf 2:0
Hofkirchen - Arnreit 3:0
Wartberg - Ottensheim 1:2
Julbach - Königswiesen 0:0
BW Jungs - Haibach 1:2
Schweinbach - Freistadt 0:3
Steyregg - Hellmonsödt 1:2