Testspiel | Sonnleitner-Stadion St. Magdalena
SK St. Magdalena
2:6
(1:2)
FC BW Linz

Erfolgreicher Test gegen St. Magdalena

von Peter Gillmayr am 06.07.2019 um 17:49 | Foto: Bernd Speta

Den heutigen Probegalopp gegen den SK St. Magdalena konnten die Blau-Weißen mit 6:2 für sich entscheiden.

Es war angerichtet am altehrwürdigen Grün des SK St. Magdalena, feierte der Landesligist an diesem Wochenende schließlich sein 70-jähriges Bestehen. Ein buntes Rahmenprogramm mit Jugendturnier, Legendenspiel und Abendunterhaltung rief zahlreiche Zuseher auf den Plan, das Highlight freilich dann aber das Spiel gegen die Königsblauen.  Derby-Stimmung war angesagt!

Bereits ab der ersten Minute zeigte die Heimmannschaft eine sehr beherzte Leistung, hielt gut mit und demonstrierte so auch, dass sie in der kommenden Saison als echter Aufstiegsaspirant der Landesliga Ost gilt. Das 1:0 für die Schwarz-Roten in der 9. Minute daher nicht unverdient. In weiterer Folge fanden unsere Stahlstadtkicker aber immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, vor dem Tor agierte man jedoch oft zu verspielt.

Auch nach der ersten Trinkpause wurden die Mannen von Coach Gogo Djuricin zu ungefährlich, Ausnahmen blieben etwa ein guter Freistoß von Gemicibasi, der nur knapp am Tor vorbeistrich. In der 36. Minute war der Bann dann aber gebrochen, schloss Oliver Filip einen sauberen Laufpass zum 1:1 ab. Nur wenige Augenblicke später jagte der umtriebige Surdanovic nach guter Drehung den Ball vom Sechzehner an die Latte, fast wäre der Doppelschlag geglückt. Weiter Chancen im Minutentakt für Blau-Weiß, Thomas Fröschl steckte eine davon in der 43. Minute in den rechten Winkel. Mit diesem 2:1 ging es für die Teams dann auch in die Kabinen.

Zur zweiten Halbzeit wechselte Trainer Djuricin kräftig durch, brachte etwa Mehmeti, Dzinic, die Ablinger-Twins und Dombaxi. Die Youngbloods legten sogleich richtig los - nur drei Minuten waren gespielt, schon stand es durch ein Blitz-Doppelpack von Samir Mehmeti und Stefano Surdanovic 4:1 für Königsblau. Fortan verwalteten die Stahlstadtkicker ihre Führung geschickt und ließen Ball und Gegner schön laufen. Zur 70. Spielminute ein weiterer Doppelschlag für Blau-Weiß - zunächst schoss unser Neuzugang Danilo Mitrovic zum 5:1 ein, dann verwertete Turgay Gemicibasi einen Abpraller um 6:1. Auch St. Magdalena konnte in der zweiten Hälfte noch einmal aufzeigen und in der 82. Spielminute den Treffer zum 6:2-Endstand erzielen. Auch weil uns im Finish Ammar Helac mit zwei tollen Paraden vor weiteren Gegentreffern bewahrte und auch unsere Top-Chancen nicht mehr genutzt werden konnten.

Wir bedanken uns beim SK St. Magdalena für den freundlichen Empfang und das fair geführte Testspiel. Wir sehen uns spätestens bei den Derbys gegen die Blau-Weißen Jungs in der kommenden Landesliga-Saison.

MATCHCENTER
Magdalena vs. BW Linz

Matchcenter