Testspiel | Linzer Stadion (Nebenfeld)
FC BW Linz
0:3
(0:0)
1. FC Union Berlin

Niederlage im Test gegen Union Berlin

von Wolfgang Hötzenegger am 13.07.2019 um 14:12 | Foto: Bernd Speta

Im fünften und letzten Saisonspiel verlieren die Blau-Weißen trotz sehr guter Möglichkeiten gegen Union Berlin mit 0:3.

Fünftes und letztes Testspiel für die Königsblauen, ehe es am kommenden Wochenende schon mit der ersten Runde im ÖFB Cup losgeht. Gegner für die Linzer war der 1.FC Union Berlin. Der Aufsteiger in die Deutsche Bundesliga absolviert gerade sein Trainingslager in Windischgarsten und konnte gestern die SV Ried mit 3:0 besiegen.

Die 1966 gegründeten Berliner, bei denen mit Christopher Trimmel und Florian Flecker auch zwei Österreicher im Kader stehen, gingen zwar mit viel Tempo in die Partie, doch die Linzer Defensive agierte im ersten Durchgang über weite Strecken fehlerlos. Rund 750 Besucher sahen in den ersten 45 Minuten eine ausgeglichene Partie mit sehr guten Möglichkeiten auf beiden Seiten, doch es blieb beim torlosen 0:0.

Im zweiten Durchgang konnten sich die Eisernen steigern und unsere Mannschaft zunehmend unter Druck setzen, In der 55. Minute war es dann auch passiert. Julius Kade traf zum 0:1! 10 Minuten später erhöhte Polter auf 0:2. Die Blau-Weißen hielten tapfer dagegen, doch es wollte einfach kein Tor gelingen. Den Schlusspunkt setzte Hartel in der 73. Minute mit dem 0:3.

DIe Highlights aus 90 Minuten zusammenefasst:

 

Die Mannschaftsaufstellungen:

Blau-Weiß Linz: Helac, Grasegger, Kreuzriegler, Nosa, Brandner, Gemicibasi, Pomer, Tursch, Fröschl, Surdanovic, Filip

1.FC Union Berlin: Nicolas, Hartel, Polter, Bülter, Rapp, Schmiedebach, Lenz, Kade, Trimmel, Parensen, Gentner

90 Minuten im Live-Bericht:

Bei leichtem Regen wärmen sich beide Mannschaften derzeit intensiv auf. Trotz dem bescheidenen Wetter sind viele Fans heute zum Saisonopening gekommen. Noch gut eine halbe Stunde bis zum Ankick! Immer mehr Zuschauer finden sich auf dem Nebenfeld des Linzer Stadions ein. Es wird eine spannende Partie erwartet. 

BLAU-WEISS LINZ - 1.FC UNION BERLIN  0:3 (0:0)

ANSTOSS um 15:00 Uhr erfolgt!

01: Bei leichtem Regen ist die Partie soeben losgegangen. Tolle Stimmung im Linzer Stadion.

03: Erste starke Aktion der Berliner. Über links enteilt Hartel, geht in den Strafraum und findet aber dann keinen Abnehmer.

05: Eine sehr intensive Anfangsphase! Brandner kann einen Torwartfehler nicht nützen.

07: Erstmals Christopher Trimmel über die rechte Seite mit viel Dampf. Gemicibasi kann in der Mitte klären.

10: Der Aufsteiger in die deutsche Bundesliga hat das Heft erwartungsgemäß in die Hand genommen. Viel läuft momentan  über rechts und Christopher Trimmel.

13: Unsere Mannschaft kann mit beherztem Einsatz wieder mehr Feldanteile gewinnen - die Partie momentan total ausgeglichen. 

15: Hartel mit einem Freistoß aus rund 20 Metern knapp über das Tor.

18: Erste TOP-Chance für die Linzer! Fröschl wird freigespielt und legt den Ball dann nur um Haaresbreite neben das Tor. 

21: Polter mit einer guten Möglichkeit für die Berliner. Über links wird er freigespielt und zwingt Helac aus kurzer Distanz zu einer Glanzparade.

25: 25 Minuten gespielt und die Blau-Weißen atmen durch. Nach einem Trimmel-Freistoß kommt ein Berliner zum Nachschuss - Fröschl steht goldrichtig und kann da gerade noch klären.

26: TOP-Chance für die Berliner und den kann man eigentlich gar nicht verhauen. Polter aus gut 14 Metern am Tor vorbei.

27: Im Gegenzug die Linzer mit einer sehr guten Möglichkeit! Nach einer Hereingabe von Filip scheitert Surdanovic per Kopf nur knapp. 

29: Wieder Surdanovic! Diesmal bringt Nosa über links den Ball in den Strafraum - erneut verfehlt er per Kopf.

31: Starke Phase der Linzer! Nosa kommt mit viel Tempo durch die Mitte, nimmt Filip mit und der verzieht dann aus 14 Metern.

34: Immer wieder bleibt Grasegger da im Zweikampf Sieger gegen Hartel. Ein starker Auftritt unseres Außenverteidigers.

38: Starke Balleroberung und dann Überzahlsituation für die Linzer! Fröschl versucht es aus rund 18 Metern - in die Arme von Keeper Nicolas.

43: Kurz vor der Pause noch eine gute Möglichkeit für die Gäste. Gentner taucht frei vor Helac auf, umspielt ihm und Gemicibasi klärt auf der Linie. 

44: Szenenapplaus nach einem ganz starken Spielzug der Linzer. Surdanovic über rechts auf und davon, der finale Pass kann dann aber von Union geklärt werden.

HALBZEITSTAND 0:0

46: Die zweite Halbzeit hat soeben begonnen. Keine Wechsel bei unserer Mannschaft zur Pause! 

48: Union versucht gleich zu Beginn wieder das Kommando zu übernehmen, doch die Linzer Defensive steht sehr gut.

51: Kreuzriegler seiht, dass der Keeper der Gäst zu weit vor dem Tor steht - der Schuss kommt mit Gefühl sehr platziert - Nicolas kann den Ball aber noch über die Latte drehen.

53: HELAC!!! Ganz, ganz starke Parade gegen einen Schuss von Julius Kade.

55: TOR für Union Berlin! Julius Kade kann einen Abpraller eiskalt mit einem trockenen Schuss in die linke untere Ecke nützen.

60: UEine Stunde ist gespielt und die Gäste standen kurz vor dem 2:0. Nach einem Trimmel-Freistoß scheitert Andrich per Kopf an Helac.

61: Zwei weitere starke Paraden von Helac. Union jetzt klar überlegen.

62: Trainer Djuricin wechselt. Kostic und Mitrovic kommen in die Partie. Tursch und Fröschl aus dem Spiel.

64: TOR für Union Berlin! Sebastian Polter kann nach Vorarbeit von Parensen den Ball über die Linie drücken.

66: Rund 750 Fans sind heute beim Saisonopening im Linzer Stadion dabei.

70: Erneut drei Wechsel bei den Linzern! Schmid für Helac, Mehmeti für Surdanovic, Dombaxi für Pomer.

73: TOR für Union Berlin! Marcel Hartel wird ideal freigespielt und überhebt Schmid zum 0:3.

75: Nosa geht aus dem Spiel! Philipp Ablinger neu dabei.

83: Keine 10 Minuten mehr zum spielen. Der dann gleich amtliche Sieg für Union Berlin geht absolut in Ordnung. 

ENDSTAND 0:3

MATCHCENTER
BW Linz vs. Union Berlin

Matchcenter