2. Liga | 8. Runde | Planet Pure Stadion, Lustenau | 1.800 Zuschauer
Austria Lustenau
2:1
(2:1)
FC BW Linz
Konstantin Wawra

"Wir waren leider in der Anfangsphase nicht ganz wach und nach dem 1:1 ist dann auch noch ein Aussetzer dazugekommen. In der zweiten Halbzeit habe ich eine TOP-Mannschaft auf dem Platz gesehen. Wir waren körperlich um eine Klasse stärker als der Gegner und haben uns aber leider nicht für den Aufwand belohnt. Die Chancen waren da, die Niederlage dafür umso bitterer. Aber ich habe viele gute Sachen gesehen und der nächste Schritt in unserer Entwicklung wäre dann, so ein spezielles Spiel auch zu gewinnen. Dafür werden wir weiter hart arbeiten. "

Turgay Gemicibasi

"Wir haben die ersten 15-20 Minuten leider verschlafen und sind erst nach dem Gegentor besser ins Spiel gekommen. Das 1:1 beflügelt uns, wir sind präsenter und geraten dann durch einen Individualfehler wieder unnötig in Rückstand. Zweite Halbzeit waren wir stark und am Drücker - wir müssen da auch den Ausgleich machen. Aber so ist der Fußball - ein Unentschieden wäre gerechter gewesen. "

Ammar Helac

"Es war von Anfang an ein hart umkämpftes Spiel. Wir haben eine Zeit lang gebraucht, um uns auf den Gegner einzustellen. Das zweite Gegentor war natürlich saublöd und darf so auch nicht passieren. In Summe brauchen wir uns aber vor unserem heutigen Auftritt nicht verstecken. Wir haben vieles gut gemacht. Gerade läuferisch und in den Zweikämpfen war das richtig gut. Mit einem Unentschieden hätten beide Teams heute sehr gut leben können. Wir können gerade auf die zweite Halbzeit sicher aufbauen."

Weitere Spiele der 8. Runde

GAK - A. Klagenfurt 1:2
KSV - Amstetten 1:1
Lafnitz - Horn 2:3
Ried - FC Juniors OÖ 3:1
Liefering - Innsbruck 2:2
FAC - Dornbirn 0:3
Vorwärts - Young Violets 0:0