Landesliga Ost | 6. Runde | Sportplatz SK Adminra Linz
Admira Linz
0:2
(0:0)
Blau-Weiß Linz Amateure

Jungs gewinnen Derby gegen die Admira

von Wolfgang Hötzenegger am 22.09.2019 um 08:15 | Foto: Bernd Speta

Dank des 2:0 Erfolgs im Stadtderby gegen Admira Linz und der Niederlagen der Konkurrenz schließen die Linzer zur Tabellenspitze auf.

In der sechsten Runde der Landesliga-Ost wartete das Stadtderby gegen den SK Admira auf die Blau-Weißen Jungs. Trainer Robert Bartosiewicz wollte gegenüber der Partie vom letzten Wochenende wieder eine deutliche Steigerung im spielerischen Bereich sehen und seine Mannschaft versuchte von Anfang an den Matchplan umzusetzen.

Der Gegner wurde früh unter Druck gesetzt. Die Königsblauen gingen sehr aggressiv und konzentriert zu Werke und nahmen jeden Zweikampf an. Rund 350 Besucher sahen lange Zeit einen Einbahnstraßenfußball, doch nur das wichtige Führungstor wollte nicht gelingen. Alleine im ersten Durchgang ließen Yigit und Mehmeti zwei Großchancen liegen und einmal hatte Admira-Keeper Schöffmann bei einem Stangenschuss Glück.

Gefühlte 70% Ballbesitz für die Blau-Weißen Jungs, aber trotzdem ging das Derby torlos in die Kabinen, wo sich unsere Jungs noch einmal richtig heiß machten. 

In der 52. Minute wurden dann die Angriffsbemühungen endlich belohnt. Nach einem traumhaften Spielzug über Mehmeti und Yigit kam der Ball zu Sylla und unser Youngstar ließ Schöffmann mit einem Schlenzer ins Kreuzeck keine Chance. Ein echtes Traumtor und der Ivorer hatte in dieser Situation einmal mehr bewiesen, welche Klasse in ihm steckt.

In der Schlussphase haben die Hausherren dann noch einmal alles nach vorne geworfen - für Keeper Basti Horner wurde es aber heute kaum einmal brenzlig. 

In der 89. Minute dezimierten sich die Bachlberger dann auch noch selbst. Patrick Philipp musste mit einer Gelb-Roten Karte vorzeitig unter die Dusche. Und nur eine Minute später war die Entscheidung auf dem Rasen gefallen. Florian Albrecht konnte einen Mehmeti-Schuss nur mehr ins eigene Tor abwehren - das 2:0 war auch gleichzeitig der Endstand.

Die Blau-Weißen Jungs bleiben damit auf der Siegerstraße und konnten durch die Punkteverluste von Bad Leonfelden und Rohrbach/Berg auf die Tabellenspitze aufschließen. Am kommenden Samstag kommt es im Linzer Donaupark zum Aufeinandertreffen mit Tabellenführer Rohrbach/Berg.

Werner Mayer nach dem Spiel:

Wir sind heute mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden. Eine geschlossene Mannschaftsleistung über 90 Minuten. Es freut mich ganz besonders, dass sich Tarik Secic und Kürsat Yigit heute mit einer ganz starken Leistung ihren Einsatz von Anfang an belohnt haben. Sylla auch einmal mehr für den Gegner kaum in den Griff zu bekommen. Großes Lob auch an unsere Fans, welche das Derby für uns stimmungsmäßig zu einem Heimspiel werden ließen.

-> HIER GEHTS ZUR BILDERGALERIE

MATCHCENTER
Admira vs. BW Amateure

Matchcenter

Weitere Spiele der 6. Runde

Vik. Marchtrenk - Bad Leonfelden 4:1
Traun - Magdalena 1:3
Admira - BW Amateure 0:2
Schwertberg - SC Marchtrenk 1:1
Dietach - Neuzeug 1:0
Rohrbach - Katsdorf 0:1
Naarn - St. Ulrich 1:1