2. Liga | 17. Runde | Franz Fekete Stadion
KSV 1919
1:1
(0:1)
FC BW Linz
Herzlich willkommen zum heutigen Liveticker zwischen KSV und BW Linz!
Nach einer 84 tägigen Winterpause wird mit der 17. Runde die Meisterschaft zur 2. Liga fortgesetzt. Der FC Blau-Weiß Linz ist beim Kapfenberger SV, der aktuell den 16. und letzten Platz der Meisterschaftstabelle einnimmt, im Franz Fekete Stadion zu Gast.
Die Aufstellungen sind ab sofort online und können HIER angesehen werden...
In einer kampfbetonten Partie gegen den SK Vorwärts Steyr verabschiedeten sich die Steirer mit einer 2:0 Niederlage in die Winterpause. Michael Halbartschlager erlöste die Steyrer Fans fünf Minuten vor dem Ende mit seinem Treffer zum 1:0. Die durch zwei Ausschlüsse dezimierten Kapfenberger mussten in der Schlussminute noch das 2:0 für Vorwärts hinnehmen.
Die Kapfenberger haben sich in der Winterübertrittszeit mit Okan Ekmekci (Sattledt), Paul Komolafe (Akwa United, Ghana), Filip Skvorc (Allerheiligen), Mario Cetina (H. Dragovoljac) sowie Simon Staber und Martin Gschiel, beide aus dem eigenen Nachwuchs, verstärkt.
Die meisterschaftsfreie Zeit wurde von der Russ-Truppe zu sechs Aufbauspielen genutzt. Vier Spiele, unter anderem gegen Hartberg, konnten siegreich beendet werden. Levan Eloshvili, Adin Omic Mario Fina und Leo Mikic konnten sich mit je zwei Treffern in die Schützenliste der Aufbauspiele eintragen.
Zum Auftakt des Herbstdurchganges trafen sich die beiden Vereine im Linzer Stadion und erreichten beim 1:1 Unentschieden jeweils einen Punkt. Samuel Oppong brachte die Falken mit 1:0 in Führung. Thomas Fröschl konnte in den Schlussminuten den mehr als verdienten Ausgleich erzielen.
Konnten die Blau-Weißen in Heimspielen gegen Kapfenberg erst eine Partie erfolgreich beenden, sieht die Bilanz der Begegnungen im Franz Fekete Stadion anders aus. Von den neun Meisterschaftsspielen konnten vier Siege und zwei Unentschieden eingefahren werden. Drei Mal musste man die Heimreise mit einer Niederlage antreten. Auch das Torverhältnis spricht mit 16 zu 12 Toren für den FC BW Linz.
Von den acht Begegnungen vor eigenem Publikum mussten die Steirer vier Niederlagen einstecken. Drei Siege und ein Unentschieden bringen den achten Platz der Heimstatistik. Drei Siege und zwei Unentschieden in der Fremde bedeuten für die Königsblauen Rang acht in der Auswärtsstatistik.
Matija Horvat (Rotsperre) und Ivo Kralij (Gelbrotsperre) sind für diese Partie nicht spielberechtigt. Ibrahim Bingöl, Philipp Seidl und Michael Seidl mit je vier gelben Karten auf Seite des KSV sowie Turgay Gemicibasi (8), Nikola Jelisic und Nosa bei den Blau Weißen sind nach der nächsten Gelbverwarnung gesperrt.
Fabian Schubert belegt mit acht Treffern derzeit den sechsten Rang der Torschützenliste. Bester Kapfenberger ist Marvin Hernaus mit vier Toren.
Fünf Minuten noch bis zum Auftakt in die Frühjahrsmeisterschaft. Die Spannung im Falkenhorst steigt. Beide Mannschaften kommen schön langsam aus der Kabine.
Neuzugang Philipp Malicsek zu Beginn auf der Bank.
Das Spiel zwischen KSV und BW Linz wurde soeben angepfiffen!
2. NEEEIN! Was für eine Chance gleich in der ersten Minute. Schubert prüft Keeper Stolz aus gut 20 Metern halbrechts - der wehrt nach vorne ab und Surdanovic bringt den Ball nicht vorbei.
4. Nach Foul von Kvakic an Schubert gibt es Freistoß. Pomer zirkelt das Leder in den Strafraum, wo die Hausherren bereinigen können.
4. Guter Beginn der Königsblauen! Es gelingt sofort den KSV unter Druck zu setzen.
5. Erstmals die Kapfenberger mit einem weiten Ball nach vorne. Grasegger klärt aber souverän.
7. Immer wieder schnelle Kombinationen nach vorne. Schubert und Surdanovic sehr aktiv!
7. Bingöl harmlos aus der zweiten Reihe! Helac ohne Probleme.
10. Rund 10 Minuten sind gespielt. Es bleibt dabei, die Königsblauen sind hier richtig gut aus den Startlöchern gekommen und bearbeiten den Gegner intensiv. Kapfenberg kann bislang nur mit langen Bällen nach vorne aufzeigen.
11. Freistoß BW! Kostic mit Gewalt - Brandner bringt aber im zweiten Versuch keinen Druck hinter den Ball.
11. Linz weiter am Drücker! Schubert kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss - ein Gegenspieler wirft sich dazwischen und es gibt die erste Ecke.
12. Ecke schlampig und dann gibt es die Konterchance für die Roten über Mensah - wir können aber bereinigen.
13. Das erste Tor in der Frühjahrsmeisterschaft ist bereits gefallen. Lafnitz führt gegen die Juniors OÖ.
14. Die Elf von Kurt Russ versucht jetzt den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten, um die Linzer etwas fernhalten zu können.
15. Schade! Pomi kommt mit viel Damp über links - die Flanke bereitet Stolz wieder Probleme, doch diesmal ist kein Linzer in der Box zur Stelle.
17. Die Falken haben Probleme mit den schnellen Vorstößen. immer wieder wird da unfair dazwischen gegangen .
18. Wieder gut gemacht! Surdanovic tankt sich in den Strafraum, schüttelt Cetin ab und bringt den Stangler. Stolz ist zur Stelle und begräbt das Leder unter sich.
20. Der Druck wird immer größer! Kostic, Surdanovic, Schubert & Co schnüren den KSV da immer weiter ein. Fehlt nur das Tor.
21. Extrem tiefe Platzverhältnisse. Aufspringende Bälle verhungern da immer wieder.
22. Cetina legt Kostic, bettelt da jetzt schön langsam um die Gelbe Karte und es gibt Freistoß (35m, zentral)...
23. Kreuzriegler aber weit in den Kapfenberger Nachthimmel!
24. Wenn etwas geht beim KSV nach vorne, dann über den quirligen Mensah. Grasegger hat da aber einmal mehr alles unter Kontrolle.
24. Bingöl gut 20 Meter vor dem Tor mit dem Schussversuch - Ball bleibt aber hängen.
25. Gute Powerplayphase jetzt wieder - es fehlt nur der letzte, der entscheidende Pass!
26. Viel hat da nicht gefehlt! Schubert aus gut 20 Metern mit dem Abschluss - halber Meter, nicht mehr!
27. Freistoß ausgeführt von Routinier Sencar! Ball kommt gefährlich in den Strafraum, wo Cetina sich gegen Tursch aufstützt. Offensivfoul!
29. Wir sind spielfreudiger und dominieren das Geschehen von der ersten Minute weg - aber leider fehlt uns noch die Durchschlagskraft, das so wichtige Erfolgserlebnis. Halbe Stunde gespielt im Falkenhorst!
30. Sencar überhart gegen Tursch und da gibt es viel Gesprächsbedarf. Schiri Fröhlacher belässt es aber bei einer Ermahnung.
31. Janeczek klärt entschlossen gegen Mensah, der da schon am Weg in Richtung Strafraum war.
33. Der erste Eckball für den KSV bringt nichts ein. Königsblau wieder mit Ballbesitz.
34. Das gefühlte 20. Foul von Cetina - immer noch bleibt die Gelbe Karte in der Hosentasche.
35. Nur mehr rund 10 Minuten bis zur Pause und immer noch ist die Partie torlos. Unserer Mannschaft ist kaum ein Vorwurf zu machen - außer, dass es im entscheidenden letzten Drittel etwas zu harmlos ist.
36. TOOOOR!
Fabian Schubert trifft zum 0:1! Traumpass von Pomer in die Nahtstelle - das erwischt Cetina am falschen Fuß, der rutscht weg - Schubert ist zur Stelle, geht alleine auf Stolz zu und trifft staubig zur so wichtigen Führung!
38. Mehr verdient geht eigentlich gar nicht! Die Königsblauen belohnen sich für eine überzeugende Vorstellung bislang.
38. Michael Brandner sieht die gelbe Karte!
40. Und die Linzer kurbeln weiter! Über rechts kommt der Ball in den Strafraum, wo Surdanovic aus der Drehung aber keinen Druck aufbauen kann.
41. Dominik Kotzegger sieht die gelbe Karte!
42. Bravo Pomi! Aus gut 23 Metern volle Kanne und nur ganz knapp neben das Tor.
45. Der KSV hat keine Mittel, um den Spielfluss der Linzer brechen zu können. Die Handschrift von Coach Ronny Brunmayr schon ganz klar erkennbar. Sehr viel Dynamik und Spielfreude - GEFÄLLT !
HZ Pausenpfiff! Es geht mit einem Spielstand von 0:1 in die Kabine.
46. Weiter geht es mit der zweiten Spielhälfte!
46. Doppeltausch zur Pause bei den Falken! Mikic und Ekmekci jetzt neu im Spiel.
46. Wechsel! Lukas Skrivanek geht aus dem Spiel und Marvin Hernaus kommt neu für den KSV.
46. Wechsel! Amar Kvakic geht aus dem Spiel und Leo Mikic kommt neu für den KSV.
48. Ein weiter Einwurf von Pomer stiftet gewaltig Unruhe - die Falken können aber das schlimmste verhindern.
49. Auch die ersten Minuten der zweiten Hälfte bringen keine Veränderung des Spielverlaufs. Linz hat alles im Griff!
52. Durch viele kleine Fouls leidet der Spielfluss jetzt etwas.
54. NEEEIN! TOP-Chance für die Linzer! Surdanovic wird wunderbar freigespielt und scheitert dann mit seinem Abschluss aus gut 20 Metern halbrechts nur hauchdünn.
56. Kostic geht vorbei an Kotzegger, spielt Schubert frei und der hat freie Bahn! Stolz dann mit einer ganz starken Parade!
56. Zwei dicke Möglichkeiten jetzt zur Vorentscheidung! Es bleibt aber beim 1:0 - Kapfenberg hält sich noch am Leben!
57. Nosa kommt über links - chippt den Ball in den Strafraum, wo der KSV erneut richtig Probleme hat - sich gerade noch so befreien kann!
59. Und im Gegenzug die erste Chance für den KSV und das war jetzt richtig knapp! Hernaus tunnelt Helac, scheitert aber an der Stange.
60. Eine Stunde ist gespielt und die Partie jetzt extrem packend. Beide Teams suchen den Weg nach vorne.
60. Weite Flanke von Nosa und Surdanovic kommt im Strafraum per Kopf an den Ball - in die Arme von Stolz.
61. Bingöl mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe - weit über das Tor!
63. Die Gastgeber konnten in den letzten Minuten einen Gang höher schalten. Jetzt heißt es aufpassen!
64. Paul Mensah sieht die gelbe Karte!
65. Unsere Mannschaft spürt die aufkeimende Dynamik beim Gegner und stellt sich jetzt gut dazwischen. Bravo Jungs !!!
67. TOR!
Filip Skvorc trifft nach einer Flanke von rechts durch Mikic per Kopf aus kurzer Distanz zum 1:1.
69. Freistoß BW! Pomer in die Mitte - Schubert aber nicht platziert - neben das Tor!
71. Freistoß BW! Schubert aus gut 25 Metern - zu zentral und keine Probleme für Stolz.
71. Kapfenberg bleibt jetzt mit Rückenwind weiter gefährlich und kommt zu einem Eckball.
73. Weiter Ball auf Kostic - der verlängert für Pomer und der Ball ist im Tor - Kostic leider aber aus dem Abseits gekommen.
75. Immer wieder wird er da gefoult - unser heutiger Aktivposten Stefano Surdanovic.
76. HELAC!!!! Weltklasseparade gegen Filip Skvorc. Die 2:1 Führung für den KSV ist da in der Luft gelegen.
77. Mikic holt gegen Nosa einen weiteren Eckball heraus. Kapfenberg drückt!
78. KONTER BW!!! Pomi auf und davon, geht da über alle drüber und bringt das Leder nicht an Stolz vorbei.
79. Freistoß BW! Kostic aber viel zu harmlos - da geht deutlich mehr bei unseren Standards!
80. Wechsel! Stefano Surdanovic geht aus dem Spiel und Turgay Gemicibasi kommt neu für Blau Weiß.
80. Wechsel! Paul Mensah geht aus dem Spiel und Levan Eloshvili kommt neu für den KSV.
82. Gute Möglichkeit! Nach einer gelungenen Kombination kommt Brandner aus 18 Metern zum Abschluss - über das Tor.
85. Beide Mannschaften suchen die Entscheidung, beide brauchen die Punkte! Ein echter Thriller hier im Falkenhorst zu Kapfenberg. Rund 10 Minuten gehts noch inkl. Nachspielzeit.
86. Wechsel! Aleksandar Kostic geht aus dem Spiel und Oliver Filip kommt neu für Blau Weiß.
88. Freistoß BW bringt nichts ein! Der anschließende Konterversuch des KSV auch nicht.
90. Die letzten Minuten gehören klar den Königsblauen aber auch da gilt wieder - im letzten Drittel fehlt uns einfach die Durchschlagskraft.
90. +2 Matchball KSV! Der eingewechselte Eloshvili kommt aus rund 18 Metern zum Abschluss und scheitert da nur um Haaresbreite.
90. +2 Wechsel! Philipp Pomer geht aus dem Spiel und Philipp Malicsek kommt neu für Blau Weiß.
Das Match zwischen KSV und BW Linz wurde abgepfiffen und endet 1:1.

Live-Statistik

2 Torschüsse 7
2 Schüsse daneben 6
4 Eckbälle 2
28 Fouls 12
3 Abseits 3

Live-Tabelle

# Mannschaft Spiele Diff. Punkte
1. SV Ried Ried 19 22 45
2. Austria Klagenfurt A. Klagenfurt 19 13 37
3. Wacker Innsbruck Innsbruck 19 1 30
4. SK Vorwärts Steyr Vorwärts 19 5 27
5. FC Liefering Liefering 19 4 27
6. SV Lafnitz Lafnitz 19 0 27
7. Austria Lustenau A. Lustenau 19 0 26
8. Young Violets Austria Wien Young Violets 19 3 24
9. FC Juniors OÖ FC Juniors OÖ 19 -1 24
10. FC BW Linz BW Linz 19 -5 23
11. SKU Amstetten Amstetten 19 -6 22
12. FC Dornbirn Dornbirn 19 -7 22
13. SV Horn Horn 19 -2 21
14. FAC Wien FAC 19 -7 21
15. GAK 1902 GAK 19 -7 19
16. KSV 1919 KSV 19 -13 19

Weitere Spiele der 17. Runde

A. Lustenau - Dornbirn 4:1
FC Juniors OÖ - Lafnitz 1:2
Amstetten - Liefering 1:1
Horn - Young Violets 2:2
A. Klagenfurt - Ried 1:1
GAK - FAC 1:2
Innsbruck - Vorwärts 1:1