2. Liga | 20. Runde | Generali-Arena
Young Violets Austria Wien
3:0
(2:0)
FC BW Linz

Deutliche Niederlage in Wien

von Wolfgang & Ernst Hötzenegger am 05.06.2020 um 18:00 | Foto: Bernd Speta

Nichts zu holen gab es für die Königsblauen zum Liga-Wiederauftakt. Am Ende setzte es eine deutliche 3:0 Niederlage.

Mit der 20. Meisterschaftsrunde ging es nach der Zwangspause in der HPYBET 2. Liga nun endlich wieder weiter. Der FC Blau-Weiß Linz traf dabei auf den Tabellenachten, die Young Violets aus Wien. Beide Mannschaften feierten ein Erfolgserlebnis vor der Ligapause und wollten daran natürlich anknüpfen.

Trainer Ronny Brunmayr konnte bis auf den gesperrten Alex Kostic und die verletzten Nosa, Dombaxi und Surdanovic auf den gesamten Kader zurückgreifen. Nicolas Schmid stand nach seiner Vertragsverlängerung von Beginn an im Tor. Die Jungveilchen begannen die Partie mit sehr viel Ballbesitz und gingen dann auch gleich in der dritten Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem unnötigen Ballverlust von Simon Gasperlmair stand Caner Cavlan goldrichtig und ließ Schmid mit einem präzisen Schuss keine Chance. Ein echtes Gastgeschenk unserer Mannschaft!

Doch die Blau-Weißen konnten den Rückschlag schnell wegstecken und zeigten von diesem Momentan an spielerisch immer wieder auf. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich fanden die Stahlstädter in der 22. Minute vor, als zuerst Gasperlmair an Keeper Gindl scheiterte und dann im zweiten Versuch auch Malicsek das Leder nicht im Tor unterbrachte.

Im weiteren (Geister)Spielverlauf entwickelte sich eine über weite Strecken ausgeglichene Partie mit wenigen Highlights auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause konnten die Young Violets dann auf 2:0 erhöhen. Nach Vorarbeit von Kapitän El Moukhantir vollendete Nils Hahn mit einem überlegten Schuss in die lange Ecke.

Nach Wiederanpfiff konnten die Linzer sofort das Heft in die Hand nehmen - etwas Zählbares sollte aber auch nach dieser guten Phase nicht verbucht werden können. Nach rund einer Stunde hatten die Gastgeber aber dann die Partie wieder unter Kontrolle und verwalteten den komfortablen Vorsprung ohne große Mühe.

Den Schlusspunkt setzte Johannes Handl. Nach einer Ecke markierte er per Kopf den 3:0 Endstand. Von einem Leckerbissen war heute wahrlich nichts zu sehen. Die Young Violets gewinnen verdient gegen die Blau-Weißen zum Wiederauftakt der Meisterschaft. 

MATCHCENTER
Young Violets vs. BW Linz

Weitere Spiele der 20. Runde

Horn - Liefering 1:1
FAC - Vorwärts 0:0
Dornbirn - Amstetten 0:4
Ried - Lafnitz 3:1
FC Juniors OÖ - Innsbruck 2:1
GAK - A. Lustenau 1:1
A. Klagenfurt - KSV 3:2