2. Liga | 21. Runde | Linzer Stadion
FC BW Linz
1:2
(0:1)
Austria Klagenfurt

Austria Klagenfurt vor der Brust

von Wolfgang & Ernst Hötzenegger am 09.06.2020 um 15:43 | Foto: Bernd Speta

In der 21. Runde der HPYBET 2. Liga ist der Tabellenzweite und Ried-Verfolger Austria Klagenfurt zu Gast im Linzer Stadion.

Geisterspielpremiere für den FC Blau-Weiß Linz im heimischen Linzer Stadion in der 21. Runde der 2. Liga. Gegner ist der Titelaspirant aus Kärnten, Austria Klagenfurt. Die Wörthersee Kicker nehmen aktuell mit 40 Punkten den zweiten Platz der Ligatabelle ein. Der Rückstand auf Tabellenführer Ried beträgt weiterhin acht Punkte.

Die Ausgangsposition:

Kein Erfolgserlebnis gab es für unsere Mannschaft zum Restart gegen die Young Violets - umso besser machten es die Kärntner. Zweimal konnte zwar der Außenseiter Kapfenberg in der vergangenen Runde gegen Austria Klagenfurt in Führung gehen, musste sich aber nach hartem Kampf in der Nachspielzeit mit 3:2 geschlagen geben. Oliver Markoutz durch einen Elfmeter und Benjamin Hadzic konnten jeweils den Ausgleich erzielen. Mit dem letzten Schuss des Spiels sorgte Okan Aydin dank eines Freistoßes aus 20m für den im Titelkampf notwendigen Dreier.

Im Herbstdurchgang konnten die Blau Weißen zwar einen 0:1 Rückstand durch Gezkos dank eines Treffers von Fabian Schubert ausgleichen, mussten sich aber am Ende den abgebrühten Klagenfurtern mit 3:1 geschlagen geben. 

Trainer Ronny Brunmayr: "Wir haben unseren Auftritt gegen die Young Violets analysiert und unsere Lehren daraus gezogen - gerade auch was das taktische Verhalten gegen einen solchen Gegner betrifft. Mit Austria Klagenfurt erwarten wir jetzt einen spielstarken Gegner, der natürlich noch ganz nach oben schielt. Wir haben die Tage genutzt, um intensiv zu trainieren und haben auch viel Zeit damit verbracht, den kommenden Gegner mittels Videos zu studieren. Natürlich wollen wir vieles besser machen und auf dem Platz jenes Potential abrufen, was zweifellos in der Mannschaft steckt."

Der Gegner:

In der vergangenen Transferperiode wurde der Kader mit Benjamin Hadzic (Hannover II), Mc Moordy Hüther (Victoria Berlin) und Kristjan Kondic (SAK Klagenfurt) ergänzt. Abgegeben wurden Christoph Nicht (GAK), Daniel Steinwender (Austria Lustenau) und Valery Timchenko.

Antrittsschnelligkeit und ein starker Zug zum Tor, sowie Torgefährlichkeit zeichnen die Nummer 11 der Klagenfurter, Okan Aydin, aus. Der 1994 in Leverkusen geborene Deutsch-Türke begann seine Fußballkariere in der Jugendabteilung bei Bayer 04 Leverkusen und debütierte 2012 in der Profimannschaft gegen FSV Mainz. 2013 wechselte er für ein Jahr in die türkische Süper Lig zu Eskisehirspor. Nach erneut einigen Stationen in Deutschland heuerte er dann 2019 bei Austria Klagenfurt an.

Personelles:

Joel Dombaxi (Kreuzbandriss) und Stefano Surdanovic (Knöchelverletzung) fallen definitiv aus. Ebenfalls nicht mit dabei ist Alex Kostic, der weiterhin gesperrt ist. Bei Nosa muss man noch abwarten, ob sich ein Einsatz nach seiner Handverletzung ausgeht.

Das Spiel wird wie gewohnt auf LAOLA1 TV und im Blau Weißen LIVETICKER übertragen. 

Daten

Spielort: Linzer Stadion
Ankick: Do, 11.06.20, 10:30

Ausfälle bei BW

Aleksandar Kostic Rotsperre
Joel Dombaxi Kreuzbandriss
Stefano Surdanovic Knöchelverletzung

Letzte Duelle:

Saison Bewerb Rd. Datum Ort Ergebnis
2013/14 rlm 11. 05.10.13 A 1:1
2013/14 rlm 26. 09.05.14 H 0:3
2014/15 rlm 12. 17.10.14 A 3:1
2014/15 rlm 27. 13.05.15 H 0:2
2018/19 2l 2. 03.08.18 H 3:1
2018/19 2l 17. 03.03.19 A 5:0
2019/20 2l 5. 25.08.19 A 3:1

Weitere Spiele der 21. Runde

Vorwärts - Horn 2:2
Amstetten - Innsbruck 2:3
GAK - Ried 4:2
Lafnitz - Young Violets 0:0
A. Lustenau - FC Juniors OÖ 2:2
KSV - Dornbirn 0:1
Liefering - FAC 3:0