2. Liga | 27. Runde | FAC-Platz
FAC Wien
1:2
(0:1)
FC Blau-Weiß Linz

Drei Punkte gegen den FAC

von Wolfgang & Ernst Hötzenegger am 10.07.2020 um 17:49 | Foto: Bernd Speta

Die Königsblauen gewinnen dank eines couragierten Auftritts in Floridsdorf mit 2:1 Tobias Messing feiert dabei seine Torpremiere in der 2. Liga.

In der 27. Runde der HPYBET 2. Liga begab sich der FC Blau-Weiß Linz zum vorletzten Mal in dieser Meisterschaft auf Reisen. Ziel war der FAC Platz, der Gegner der Floridsdorfer AC. Die Wiener belegten mit 29 Punkten den 12. Platz der Ligatabelle und konnten in der abgelaufenen Runde ein 1:1 Unentschieden im Duell mit Amstetten mitnehmen.

Sportdirektor Tino Wawra forderte vor dem Spiel einmal mehr Konstanz in den spielerischen Leistungen bei den Linzern ein und die Elf von Ronny Brunmayr kam dann auch gut rein in die Partie. Gleich von Beginn weg suchten die Linzer mit einer kontrollierten Offensive kontinuierlich den Weg nach vorne und kamen nach gespielten sieben Minute zur ersten sehr guten Möglichkeit. Gemicibasi traf den Ball am langen Eck in aussichtsreicher Position nicht sauber.

Defensiv hatten die Linzer, bei denen sich der wieder genesene Bernhard Janeczek in der Startelf fand, kaum Probleme. Die Vorstöße des FAC waren leicht auszurechnen und stellten Tursch & Co vor keine großen Herausforderungen.

In der 22. Minute belohnten sich die Königsblauen dann auch für die engagierte Leistung. Nach einer wunderschönen Kombination stellte Gemicibasi mit einem platzierten Schuss aus der zweiten Reihe auf 1:0 – Filip, der heute ebenfalls von Beginn an auflief, markierte dabei den Assist. Auch im weiteren Spielverlauf hatten die Linzer soweit alles im Griff – Tormöglichkeiten waren dann bis in die 38. Minute Mangelware, ehe es zu jeweils einer großen Möglichkeit auf beiden Seiten kam. Zuerst brachte Günes aus zwei Metern Entfernung, nach Zuspiel des sehr verhaltenen Sahanek, den Ball nicht im Tor unter und auf der Gegenseite waren es Surdanovic und Tursch, denen der zweite Treffer nicht gelingen wollte.

Mit der knappen 1:0 Führung ging die Partie auch in die Kabinen, von wo die Linzer mit breiter Brust zurückgekommen sind. Der FAC wurde bespielt und weit in die eigene Hälfte gedrückt. Und aus dieser Überlegenheit gelang dann auch die 2:0 Führung. Abermals eine traumhafte Kombination, die dann von Tobias Messing, der sein Tordebüt in der 2. Liga feierte, abgeschlossen wurde. Der neuerliche Rückschlag setzte den Hausherren zu. Es wollte an diesem Tag dem FAC nicht wirklich etwas gelingen.

Und dann wurde es kurz vor Schluss doch noch einmal spannend. Jurdik verkürzte nach einem Eckball aus dem Getümmel zum 1:2 und das setzte noch einmal Kräfte frei. Wenig später tauchte Sahanek vor Schmid auf, setzte den Ball aber neben das Tor. Am Ende feiern die Königsblauen einen verdienten 2:1 Auswärtserfolg und nehmen die drei Punkte mit nach Linz. 

MATCHCENTER
FAC vs. BW Linz

Weitere Spiele der 27. Runde

Ried - Liefering 2:2
Lafnitz - Amstetten 1:1
Innsbruck - Young Violets 0:1
GAK - KSV 2:0
Horn - A. Klagenfurt 1:3
A. Lustenau - Vorwärts 3:1
FC Juniors OÖ - Dornbirn 1:2