2. Liga | 28. Runde | Linzer Stadion
FC Blau-Weiß Linz
1:2
(1:0)
SKU Amstetten
Herzlich willkommen zum heutigen Liveticker zwischen BW Linz und Amstetten!
Drei Runden vor dem Ende der Meisterschaft der 2. Liga gastiert die SKU Amstetten im Linzer Stadion. Die Mostviertler belegen derzeit mit 36 Punkten den 7. Platz der aktuellen Ligatabelle.
Rückschau: Nach einem 2:0 Rückstand zur Pause konnten die Königsblauen im Herbst nach einer Aufholjagd zum 2:2 einen Punkt mit nach Hause nehmen. Matthias Wurm und David Peham sorgten für die Führung der Amstettner. In der zweiten Spielhälfte brachte Nosa die Linzer mit seinem Treffer zum 2:1 Spielstand wieder in die Partie zurück. Fünf Minuten vor dem Ende der Partie kam Nikola Jelisic aus 25 m an den Ball, hielt voll drauf, und der Ball schlug unhaltbar im Gehäuse der Amstettner zum 2:2 ein. Es war dies der erste Punktegewinn der Blau Weißen in Amstetten.
Eine überzeugende Leistung über weite Strecken der Partie gelang den Mostviertlern in der vergangenen Meisterschaftsrunde in Lafnitz. Der Flankenstürmer Musa Alli brachte die Fallmann Truppe in Halbzeit eins mit 1:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt konnten die Amstettner den Sack nicht zumachen und mussten in der 85. Minute durch Lichtenberger den Ausgleich hinnehmen. Es war dies das vierte Spiel in Folge ohne Niederlage.
Mannschaft: In der letzten Transferzeit konnte Jochen Fallmann mit Marcel Canadi (Austria Lustenau), Florian Uhlig (Neusiedl/See) und Wale Muse Alli (Kalev, Estland) drei neue Kicker begrüßen. Von David Pennerstorfer (St. Pölten Jun.), Kofi Schulz (SKN St. Pölten) und Mario Vucenovic (St. Pölten Jun.) hat man sich getrennt.
Seit 7. Jänner 2020 ist Thomas Hinum Co- Trainer von Jochen Fallmann in Amstetten. Der 32 jährige Linzer verstärkte von August 2016 bis Juli 2018 den FC BW Linz. LASK, SV Ried, Rapid und Pasching waren weitere Stationen der langen Karriere als aktiver Fußballer. Amstetten ist die erste Station als Trainer einer Mannschaft.
Die Aufstellungen sind ab sofort online und können HIER angesehen werden...
Das Spiel zwischen BW Linz und Amstetten wurde soeben angepfiffen!
2. Energischer Beginn und Pomer holt da gleich im ersten Vorwärtsgang einen Eckball heraus.
2. LATTE! Wahnsinns-Hammer von Messing und da zittert das Aluminium - Schubi im zweiten Versuch aus Abseitsposition.
5. Weltklasse-Parade von Schmid! Maderner per Kopf aus gut 10 Metern und dann zieht der Schmidi den noch heraus - MEGA!!
7. Schade! Weiter Einwurf von Kostic und dann kann Schagerl klären.
9. Rund 10 Minuten gespielt! Beide Teams mit jeweils einer Großchance. Ein munteres Spielchen in jedem Fall im Linzer Stadion mit vielen Offensivaktionen.
10. Große Möglichkeit für die Linzer! Pomer zieht über rechts davon, geht bis an die Grundlinie, legt quer und dann haben die Gäste großes Glück, weil es den Linzern an der Präzision fehlt.
15. Klare Überlegenheit im Ballbesitz für die Königsblauen. Amstetten agiert sehr passiv und abwartend - wartet auf Kontermöglichkeiten.
19. Sehr holprig verlaufen jetzt die letzten Minuten. Wenig Zusammenhängendes auf beiden Seiten.
20. Knapp 20 Minuten gespielt und die Gäste kommen über den flinken Alli zum zweiten Eckball.
22. Offenthaler aus der zweiten Reihe weit über das Tor.
25. Maderner wird über halblinks in Szene gesetzt - erneut Schmid mit einem sehr guten Auge und rechtzeitig zur Stelle.
25. Musa Alli mit dem Steilpass für Peham - aber auch hier ist Schmid früher am Ball.
26. Amstetten legt in den letzten Minuten zu. Immer wieder sorgt der 19-jährige Nigerianer Wale Musa Alli für gefährliche Vorstöße.
27. Kostic kommt an der Strafraumgrenze an den Ball - kann sich aber in diesem Pulk nicht behaupten und Amstetten ist wieder im Vorwärtsgang - natürlich über Alli.
28. Aufpassen! Flanke Schagerl und dann übernimmt Maderner aus kurzer Distanz direkt - knapp über das Tor.
28. Im Gegenzug kommt Filip aus rund 18 Metern zum Abschluss - in die Arme von Verwüster.
31. Schade! Fehler in der Defensive der Amstettner und dann haben wir die Chance - Schubert bringt aber zu wenig Druck hinter den Ball.
33. Schade! Gute Flanke von Kostic und im letzten Moment wird Pomer da noch am Kopfball gehindert.
35. Tobias Messing sieht die gelbe Karte!
36. 10 Minuten noch bis zur Pause! Ein klassisches 0:0! Beide Mannschaften neutralisieren sich da zunehmend.
37. TOP-Chance Blau-Weiß! Kostic mit einem ganz feinen Pass in die Gasse für Schubert - der geht davon, macht den Haken und zirkelt dann den Ball neben das Tor.
39. NEEEEIN! Großartiger Ballgewinn von Gasperlmair, dann zündet er den Turbo, spielt Filip frei und der scheitert am Außennetz.
43. TOOOOR!
Aleksandar Kostic trifft zum 1:0 und das ist sowas von verdient. Schubert legt zurück für Pomer, der testet Verwüster aus der zweiten Reihe - der Keeper der Gäste kann nicht festhalten und Kostic drückt das Leder über die Linie.
44. Lukas Deinhofer aus der zweiten Reihe und da hat wahrlich nicht viel gefehlt.
45. +2 Die Amstettner Defensive zittert sich da in die Pause! Eine gute Flanke von Gasperlmair stiftet da gehörig Unruhe.
HZ Pausenpfiff! Es geht mit einem Spielstand von 1:0 in die Kabine.
46. Weiter geht es mit der zweiten Spielhälfte!
49. Alter Schwede, den kannst du eigentlich gar nicht nicht machen! Alli einmal mehr nicht zu bändigen, legt quer in den Strafraum - Maderner kommt aus dem Hinterhalt und zieht aus zehn Metern frei ab - über das Tor.
51. Starker Antritt von Gasperlmair über rechts - da hat er Zeit und Platz - scharfer Ball in die Mitte - Verwüster begräbt diesen unter sich.
51. Bernhard Janeczek sieht die gelbe Karte!
55. Also, spielerisch sind wir hier eine Klasse stärker als Amstetten. Auch jetzt kombiniert sich unsere Mannschaft wieder sehr ansehnlich durch - Abschluss von Gasperlmair kann Verwüster entschärfen.
57. Wechsel! Patrick Schagerl geht aus dem Spiel und Marcel Canadi kommt neu für Amstetten.
58. Kostic aus einem Freistoß knapp über das Tor.
59. Bernhard Janeczek kassiert die zweite gelbe Karte und muss damit vorzeitig vom Feld!
60. Freistoß Amstettten durch Canadi und daraus wird dann auch prompt eine Ecke.
63. Immer wieder Musa Alli! Der junge Mann im Dress der Amstettner ist nicht zu halten. Aus seinen Vorstößen entstehen dann immer wieder gefährliche Abschlüsse.
67. Starker Antritt von Maderner, Ball kommt in die Mitte wo Alli dann über den Ball säbelt.
68. Weiter Ball aus dem Halbfeld von Wurm - Peham steigt im Strafraum in die Lüfte, ist aber im Abseits.
69. Wechsel! Julian Krenn geht aus dem Spiel und Philipp Gallhuber kommt neu für Amstetten.
69. Wechsel! Lukas Deinhofer geht aus dem Spiel und Can Kurt kommt neu für Amstetten.
70. Matthias Wurm sieht die gelbe Karte!
73. Keine 20 Minuten mehr zu spielen! Nach dem Platzverweis von Janeczek haben sich natürlich die Verhältnisse hier noch einmal neu geordnet. Amstetten versucht jetzt noch einmal, mit frischen Kräften auf den Außenpositionen, voll anzugreifen.
80. 10 Minuten noch! Amstetten läuft an, doch unsere Jungs haben defensiv alles im Griff.
82. Schubert aus 20 Metern eigentlich harmlos - Verwüster lässt aber den Ball durchrutschen und nur im aller letzten Moment kratzt er den noch von der Linie.
82. Auf der Gegenseite ist es Maderner, der im Strafraum gut postiert über das Tor schießt.
82. Wechsel! Oliver Filip geht aus dem Spiel und Amar Beslagic kommt neu für Blau Weiß.
84. Wechsel! Aleksandar Kostic geht aus dem Spiel und Salid Amadu kommt neu für Blau Weiß.
87. TOR!
David Peham trifft nach einer scharfen Canadi-Hereingabe von rechts zum 1:1!
90. +1 Wechsel! Fabian Schubert geht aus dem Spiel und Stefan Marcinkovic kommt neu für Blau Weiß.
90. +2 Wechsel! Philipp Pomer geht aus dem Spiel und Philipp Ablinger kommt neu für Blau Weiß.
90. +4 TOR!
David Peham trifft zum 1:2! Wahnsinn! Weiter Ball von der linken Seite - wir können uns nicht mehr befreien und Peham mit dem Lucky Punch.
Das Match zwischen BW Linz und Amstetten wurde abgepfiffen und endet 1:2.

Live-Statistik

7 Torschüsse 4
4 Schüsse daneben 7
2 Eckbälle 7
9 Fouls 9
2 Abseits 1

Live-Tabelle

# Mannschaft Spiele Diff. Punkte
1. SV Ried Ried 30 34 64
2. Austria Klagenfurt A. Klagenfurt 30 29 64
3. FC Liefering Liefering 30 26 53
4. Young Violets Austria Wien Young Violets 30 18 48
5. SKU Amstetten Amstetten 30 3 45
6. Wacker Innsbruck Innsbruck 30 -5 44
7. SK Vorwärts Steyr Vorwärts 30 6 41
8. SV Lafnitz Lafnitz 30 0 39
9. FC Juniors OÖ FC Juniors OÖ 30 -13 38
10. FC Blau-Weiß Linz BW Linz 30 -6 37
11. Austria Lustenau A. Lustenau 30 0 35
12. FC Dornbirn Dornbirn 30 -19 34
13. SV Horn Horn 30 -9 32
14. FAC Wien FAC 30 -19 32
15. GAK 1902 GAK 30 -10 31
16. KSV 1919 KSV 30 -35 22

Weitere Spiele der 28. Runde

A. Klagenfurt - FAC 2:0
Ried - Innsbruck 4:3
Vorwärts - Lafnitz 1:2
Dornbirn - Horn 5:2
Liefering - GAK 5:2
Young Violets - FC Juniors OÖ 8:2
KSV - A. Lustenau 0:6