2. Liga | 29. Runde | Sportplatz Sv Lafnitz
SV Lafnitz
1:1
(0:0)
FC Blau-Weiß Linz
Herzlich willkommen zum heutigen Liveticker zwischen Lafnitz und BW Linz!
Die Aufstellungen sind ab sofort online und können HIER angesehen werden...
Die letzte Auswärtsfahrt unternimmt der FC Blau-Weiß Linz in der 29. und vorletzten Runde der Meisterschaft der HPYBET 2. Liga in die Steiermark nach Lafnitz. Die Steirer belegen aktuell mit 37 Punkten den siebten Platz der Ligatabelle.
Rückblick: Mit einem 1:5 Debakel für die Blau-Weißen endete die Partie der Herbstmeisterschaft im Linzer Stadion. Kager brachte die Lafnitzer schon früh mit 1:0 in Führung. Bereits in der 19. Minute fixierte Tonka das 2:0. In der 25. Minute erhöhte Lichtenberger durch einen direkten Freistoß auf 3:0. Varga nutzte einen der vielen Fehler im Spielaufbau der Königsblauen und erhöhte vor der Pause noch auf 4:0. Im zweiten Durchgang begnügte sich die Feldhofer Truppe auf Verwalten des Spielstandes. Nikola Jelisic konnte noch für einen Treffer für Blau Weiß zum 1:4 sorgen, ehe Pisacic mit seinem Tor zum 5:1 den Schlusspunkt setzte.
Bereits in der vierten Minute brachte Lichtenberger in der vergangenen Runde die Steirer gegen Vorwärts Steyr in Führung. Georg Grasser sorgte auf Seite der Steirer für die 2:0 Führung. Die Wahlmüller Truppe ließ sich nicht entmutigen und Okan Ylmaz verkürzte auf 1:2. Trotz einiger Torchancen in Halbzeit zwei wollte der Ausgleich Vorwärts Steyr nicht mehr gelingen.
Mannschaft: Seit 1. Jänner 2020 ist Philipp Semlic der neue Trainer der Lafnitzer. Er folgte Ferdinand Feldhofer, der zum WAC wechselte. Der 37 jährige Vorauer ist im Besitz der UEFA – A – Lizenz. Erste Erfahrungen im Trainergeschäft konnte Philip Semlic als Co- Trainer unter Paul Gludovatz in Hartberg sammeln. Zuletzt war er in der Akademie von Sturm Graz tätig.
In der letzten Übertrittszeit konnten mit Matthias Puschl (Altach), Kresimir Kovacevic (Zagreb) und Tobias Koch neu Spieler verpflichtet werden. Denis Kramar (Beltinci, Slowenien), Maximilian Entrup (Traiskirchen), Barnabas Varga (Gyirmot, Ungarn) und Dejan Sarac verließen den Verein.
Statistik: Neun Mal kreuzten die beiden Vereine in Meisterschaftsspielen die Klingen. Fünf Siege der Blau Gelben stehen vier erfolgreiche Partien der Blau Weißen gegenüber. Torverhältnis: 18:18 Tore. Von den bisherigen vier Spielen in Lafnitz konnten die Stahlstädter nur einmal die volle Punktezahl mit nach Hause nehmen.
Bereits sechs Niederlagen mussten die Steirer in der Rückrunde einstecken. So liegt man mit 13 Punkten an der 13. Stelle der Rückrundentabelle.
Mit einem Sieg, aber acht Unentschieden, liegen die Lafnitzer in der Heimtabelle an der 16. und letzten Stelle. In der Auswärtstabelle rangieren die Linzer mit fünf Siegen und drei Unentschieden an der neunten Stelle.
Für dieses Meisterschaftsspiel ist Bernhard Janeczek aufgrund der Gelb Roten Karte gegen Amstetten gesperrt. Gefährdet, bei der nächsten Gelbverwarnung die letzte Partie der Saison aussetzen zu müssen sind Florian Schubert (8), Aleksandar Kostic (4), Philipp Pomer (4) und Michael Brandner (4) bei den Königsblauen. Mit vier gelben Karten vorbelastet ist bei der Semlic Truppe David Schloffer.
In der Torschützenliste hält nach wie vor Fabian Schubert bei 12 Treffern und nimmt den siebten Platz der Torschützenliste ein. Erfolgreichster Lafnitzer ist bislang Christian Lichtenberger mit sieben Toren.
Das Spiel zwischen Lafnitz und BW Linz wurde soeben angepfiffen!
7. Ausgeglichene Anfangsphase in Lafnitz! Beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne.
8. Erste gefährliche Hereingabe bei den Hausherren über die linke Seite. Mitrovic klärt vor Kovacevic.
9. Lafnitz wird stärker und auch zwingender. Tursch kann da im letzten Moment vor Lichtenberger klären.
10. Aber unsere Mannschaft hält dagegen und holt auf der Gegenseite den ersten Eckball heraus.
12. 12 Minuten gespielt! Viele Fouls und kleinere Unterbrechungen bremsen den Spielfluss immer wieder. Nach wie vor warten wir auf echte Strafraumszenen.
17. Erster Eckball jetzt auch für die Gastgeber und dann brennt es im Strafraum. Kovacevic kommt aber nicht mehr entscheidend an den Ball und Schmid kann klären.
25. 25 Minuten sind durch! Sehr überschaubar die spielerische Komponente heute. Nach wie vor sehr, sehr viele Unterbrechungen aufgrund Fouls.
25. Turgay Gemicibasi sieht die gelbe Karte!
26. Schade! Top-Flanke von Kostic von der rechten Seite - Pomer per Kopf gegen die Laufrichtung - ein Feldspieler köpft den Ball da noch heraus.
27. Gschiel mit einem Versuch aus der zweiten Reihe - weit am Kasten vorbei.
28. Sehr gelungener Spielzug der Linzer! Kostic versucht es dann aus 17 Metern - leider zu zentral!
32. Nur das Tor fehlt! Unsere Mannschaft jetzt nach einer halben Stunde mit Vorteilen. Doch das sich selbst belohnen ist auch heute wieder ein Thema.
36. 10 Minuten vor der Pause versucht es Kovacevic aus gut 25 Metern - in den Nachthimmel.
39. Gasperlmair mit viel Platz und dem Abschluss aus gut 18 Metern - in die Arme von Zingl.
HZ Pausenpfiff! Es geht mit einem Spielstand von 0:0 in die Kabine.
46. Weiter geht es mit der zweiten Spielhälfte!
49. Mitrovic foult Puschel und es gibt eine gefährliche Freistoßsituation (18m, zentral).
49. Mit vereinten Kräften kann sich unsere Mannschaft da befreien und selbst wieder den Weg nach vorne suchen.
50. Flanke von der rechten Seite und Pomer per Kopf am langen Eck vorbei.
54. Energischer Vorstoß der Lafnitzer! Da haben die Linzer alle Hände voll zu tun - Lichtenberger mit dem Abschluss aus 20 Metern - Schmid ist zur Stelle.
59. Auch in der zweiten Halbzeit sehr viel Arbeit für den Schiedsrichter. Viele Fouls und Unterbrechungen nach wie vor.
61. Eine Stunde ist gespielt und Mitrovic kommt nach einem weiten Freistoß am langen Eck an den Ball - steht aber leider im Abseits.
63. TOOOOR!
Fabian Schubert trifft zum 0:1! Großartige Hereingabe von Filip von der linken Seite und dann steht Schubi am kurzen Eck goldrichtig.
65. Wechsel! Oliver Filip geht aus dem Spiel und Philipp Malicsek kommt neu für Blau Weiß.
65. Wechsel! Matthias Puschl geht aus dem Spiel und Lukas Fadinger kommt neu für Lafnitz.
67. Lukas Tursch sieht die gelbe Karte!
68. Lafnitz wird jetzt offensiver und das gibt den Linzern im Konter Räume.
70. Wechsel! Christian Lichtenberger geht aus dem Spiel und David Schloffer kommt neu für Lafnitz.
71. Wie auch schon im Heimspiel gegen Amstetten geht unsere Mannschaft mit einer Führung in die Schlussphase. Momentan schaut das hier sehr gut aus. Lafnitz ohne der großen Spielidee.
73. Bernd Kager sieht die gelbe Karte!
75. Dramatisch dagegen das Finish um den Meistertitel. Ried liegt nach einer 1:0 Führung gegen Horn mittlerweile zurück und Klagenfurt steht Unentschieden gegen Amstetten. Stand jetzt wäre Austria Klagenfurt Meister.
80. So schnell geht das! Ried dreht erneut und führt 3:2.
83. Hier laufen bereits die letzten 10 Minuten. Königsblau hat alles fest im Griff und lauert auf Konter.
86. Wechsel! Philipp Pomer geht aus dem Spiel und Philipp Ablinger kommt neu für Blau Weiß.
89. MATCHBALL Blau-Weiß! Schubert wird wunderbar in Szene gesetzt, der legt quer und Malicsek scheitert aus gut 13 Metern.
90. Wechsel! Thorsten Schriebl geht aus dem Spiel und Felix Koller kommt neu für Lafnitz.
90. +1 Wechsel! Aleksandar Kostic geht aus dem Spiel und Amar Beslagic kommt neu für Blau Weiß.
90. +3 TOR!
Martin Rodler trifft nach einer Hereingabe von der rechten Seite per Kopf zum 1:1!
Das Match zwischen Lafnitz und BW Linz wurde abgepfiffen und endet 1:1.

Live-Statistik

4 Torschüsse 4
3 Schüsse daneben 4
2 Eckbälle 1
18 Fouls 25
1 Abseits 1

Live-Tabelle

# Mannschaft Spiele Diff. Punkte
1. SV Ried Ried 30 34 64
2. Austria Klagenfurt A. Klagenfurt 30 29 64
3. FC Liefering Liefering 30 26 53
4. Young Violets Austria Wien Young Violets 30 18 48
5. SKU Amstetten Amstetten 30 3 45
6. Wacker Innsbruck Innsbruck 30 -5 44
7. SK Vorwärts Steyr Vorwärts 30 6 41
8. SV Lafnitz Lafnitz 30 0 39
9. FC Juniors OÖ FC Juniors OÖ 30 -13 38
10. FC Blau-Weiß Linz BW Linz 30 -6 37
11. Austria Lustenau A. Lustenau 30 0 35
12. FC Dornbirn Dornbirn 30 -19 34
13. SV Horn Horn 30 -9 32
14. FAC Wien FAC 30 -19 32
15. GAK 1902 GAK 30 -10 31
16. KSV 1919 KSV 30 -35 22

Weitere Spiele der 29. Runde

Innsbruck - A. Lustenau 1:1
FC Juniors OÖ - Liefering 0:5
FAC - KSV 2:0
Amstetten - A. Klagenfurt 2:1
Horn - Ried 2:3
Dornbirn - Young Violets 1:1
GAK - Vorwärts 1:3