Niederlage gegen Ritzing

von FC BW Linz am 24.01.2014 um 19:25 | Foto: Bernd Speta

Gegen den Titelanwärter der Regionalliga Ost setzte es für die Blau Weißen im zweiten Testspiel eine deutliche 1:4 Niederlage.

Der Zweitplatzierte der RLO startete besser ins Spiel und war zu Beginn klar tonangebend. In dieser Zeit gelang den Burgenländern auch gleich das 1:0. Nachdem die Linzer den Ball nicht aus dem Gefahrenbereich brachen landete das Leder bei Danijel Prskalo, der mit einem platzierten Flachschuss das 1:0 erzielte. Nach den ersten zehn Minuten kamen aber auch die Blau Weißen auf und konnten selbst Akzente setzen. In Minute 23 ging ein Weitschuss des Spaniers Gabi Lopez an die Latte, doch gleich im Gegenzug kombinierten sich die Linzer schön vors Tor von Ritzing, doch der einschussbereite Max Babler wurde im letzten Moment noch abgeblockt. Zehn Minuten später war es abermals Prskalo, der mit einem platzierten Weitschuss ins lange Eck auf 2:0 erhöhte. Eine Eckenserie der Königsblauen vor der Pause brachte nichts Zählbares ein, und so ging es mit diesem Ergebnis in die Pause.

Zehn Minuten nach Wiederbeginn erzielten die Linzer den Anschlusstreffer. Der vorgerückte Thomas Winkler überbrückte mit einem scharfen, flachen Pass auf Boris Arapovic das komplette Mittelfeld. Der setzte sich im Eins gegen Eins durch und überwindete mit einem schönen Heber aus der Drehung den gegnerischen Torhüter. Aber nur eine Minute darauf fand der SC Ritzing die passende Antwort. Eine abgefälschte Flanke landete wieder bei Prskalo, der mit einem überlegten Schlenzer ins lange Eck einmal mehr seine Klasse zeigen konnte. Und kurz darauf konnte Luka Jakara nach einem Doppelpass sogar auf 4:1 erhöhen. Nach einigen Wechseln auf beiden Seiten verflachte das Spiel zum Ende hin ein wenig. In den Schlussminuten kamen beide Mannschaften jeweils noch zu einer guten Gelegenheit, doch am Ergebnis sollte sich nichts mehr ändern.

FC BW Linz – SC Ritzing | 1:4 (0:2)
Torschützen: Arapovic; Prskalo (3x), Jakara

Aufstellung:
Binder;
Eröss (57. Kienberger), Maier (46. Kreuzriegler), Winkler (67. Bajrami), Rabl (46. Lindenbauer);
Babler (46. Arapovic), Petrovic (57. Vidovic), Haudum (46. Nikolov), Bubenik, Misic (57. Sakiri);
Spreco (46. Kitzmüller)

Die nächsten Tests des FC Blau Weiß Linz:
Fr, 31.01.2014; 16:00 Uhr | First Vienna FC - FC Blau Weiß Linz (Sportplatz FAC)
Mi, 05.02.2014; 18:00 Uhr | FC Blau Weiß Linz - SV Ried Amateure (Kunstrasen Linzer Stadion)