Erster Testspielsieg

von FC BW Linz am 05.02.2014 um 21:41 | Foto: Bernd Speta

In einem temporeichen Spiel setzten sich die Blau Weißen gegen SV Neuhofen/Ried Amateure durch, und konnten so den ersten Sieg in dieser Vorbereitungszeit einfahren.

Von Beginn weg drückten beide Mannschaften ordentlich aufs Tempo. Die Ersatzspieler der Linzer bekamen davon allerdings nichts mit, denn anstatt sich das Match wie sonst allgemein üblich anzusehen, durften die Jungs während der ersten Hälfte Extraschichten auf der Laufbahn absolvieren. Im Spiel gab es zunächst ohnehin wenige Torszenen zu bewundern. In der 15. Minute setzte Armend Spreco mit einem Weitschuss eine erste Duftmarke, während auf der anderen Seite die Innviertler mit einem Kopfball aufzeigen konnten, und mit Fortdauer der Partie etwas gefährlicher wurden. In der 40. Minute stellte der Rieder Luca Mayr nach einer leichten Unachtsamkeit in der Abwehr dann auch auf 1:0. Die Blau Weißen versuchten noch mit zwei Weitschüssen von Haudum und Spreco zu antworten, doch diese brachten nichts ein. 

Dafür gelang den Königsblauen ein perfekter Start in die zweite Hälfte. Nach einer Traumkombination landete der Ball bei Christopher Lindenbauer, dessen direkt geschlagene Flanke von Harun Sulimani per Kopf zum Ausgleich verwertet wurde. Doch nur zwei Minuten später fiel das nächste Tor, das man eigentlich den Linzern zuschreiben muss – allerdings auf der anderen Seite. Nach einer Konfusion in der Abwehr war es abermals U17 Teamstürmer Luca Mayr, der auf 2:1 für Neuhofen/Ried stellte.

In der Folge kamen beide Mannschaften zu einigen Möglichkeiten, bei denen sich aber die jeweiligen Torhüter auszeichneten und weitere Treffer verhindern konnten. Als in der 84. Minute Dejan Misic im Sechzehner gelegt wird, lies sich Harun Sulimani aber die Chance vom Elferpunkt nicht entgehen und stellte auf 2:2. Der Torhüter war zwar am Ball noch dran, konnte den scharfen, platzierten Schuss aber nicht abwehren. Kurz vorm Schlusspfiff schlugen die Königsblauen noch einmal zu. Ein langer Pass von Florian Maier landete bei Sulimani, der sich das Leder mit der Brust annahm und mit der zweiten Ballberührung seinen dritten Treffer zum 3:2 Endstand erzielte und so seine gute Leistung an diesem Tag krönte.

FC Blau Weiß Linz - SV Neuhofen/Ried Amateure | 3:2 (0:1)
Tore: Sulimani (3); Mayr (2)

Aufstellung Erste Halbzeit:
Binder; Eröss, Maier, Kreuzriegler, Rabl; Kienberger, Petrovic, Nikolov, Haudum, Kitzmüller; Spreco;

Aufstellung Zweite Halbzeit:
Binder; Arapovic, Maier, Kreuzriegler, Lindenbauer; Jovanovic, Petrovic (75. Kienberger), Nikolov, Babler, Misic; Sulimani;