Ohne Druck zum letzten Spiel

von Thomas Schellmann am 03.06.2010 um 17:48

Das letzte Spiel der Saison führt die Königsblauen nach Wagna zum drittletzten Flavia Solva.

Flavia Solva wird dieses Jahr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Regionalliga verlassen. Nach dem Rückzug von Mäzen Heinz Schleich wird es unter einer neuen Führung wohl lediglich in der steirischen Landesliga weitergehen, aber auch sportlich spräche nach einem schwachen Frühjahr nicht viel für einen Verbleib in der dritthöchsten Spielklasse -auch wenn dieser durch die vielen Fragezeichen (Relegation, Pasching, St. Stefan) theoretisch sogar noch möglich wäre.

Die Linzer hingegen können nach dem Abschiedsspiel für Samir Gradascevic beim 4:1 Erfolg im Derby gegen Wels ohne Druck zum letzten Spiel der Saison fahren. Der dritte Platz ist den Blau Weißen sicher, egal wie das Match endet. Die erfolgreiche Saison will die Mannschaft aber selbstverständlich dennoch mit einem Punktgewinn abschließen.

Die Linzer treten die Reise in die südliche Steiermark allerdings mit einem stark ersatzgeschwächten Team an. Neben dem verletzten Christian Felkel und dem gesperrten Torsten Knabel können auch Samir Gradascevic und Svetozar Nikolov nicht mit von der Partie sein. Dieser Umstand hat aber auch etwas Gutes, denn so bietet sich für den einen oder anderen Spieler, der im letzten Jahr nur wenig zum Einsatz kam, die Möglichkeit zu zeigen was in ihm steckt.