Erste offensive Neuverpflichtung

von Thomas Schellmann am 15.06.2010 um 14:16

Mit Harun Sulimani konnte der Jüngste aus der Fußballerfamilie, dessen Brüder letzte Saison für die Austria Wien beziehungsweise deren Amateure spielten, für den FC Blau Weiß Linz gewonnen werden.

Der 18 jährige Stürmer begann bei WSC Hertha Wels das Fußballspielen, bevor er mit zwölf Jahren zur SV Ried wechselte. Mit 17 fühlte er sich bereit bei einer Kampfmannschaft einzusteigen, und so organisierte ihm sein in Wien lebender Bruder ein Probetraining beim Wiener Sportklub. Ursprünglich sollte Sulimani eine Woche lang auf dem Prüfstand stehen, doch gleich nach dem ersten Training machten die Verantwortlichen in Dornbach Nägel mit Köpfen.

Nach einem guten Einstand mit zwei Treffern durfte der Rechtsfuß zumeist nur noch im Mittelfeld auflaufen, was der Hauptgrund für seinen Wechsel war. "Ich glaube ich spiele am besten im Angriff-dort fühle ich mich am wohlsten", so Sulimani. "Außerdem sehe ich bei Blau Weiß Linz auch viel bessere Chancen mein großes Ziel zu erreichen." Und das ist natürlich es seinen Brüdern gleich zu tun und im Profigeschäft Fuß zu fassen.